Christian Ankowitsch

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Wie Franz Beckenbauer mir einmal viel zu nahe kam - Wie Franz Beckenbauer mir einmal viel zu nahe kam

Gebundene Ausgabe, 2004
    
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Wie Franz Beckenbauer mir einmal viel zu nahe kam. Höfliche Paparazzi und ihre kuriosen Begegnungen mit Prominenten (siehe eurobook U G Foto). Herausgegeben von Christian Ankowitsch und Tex Rubinowitz. Eichborn Verlag, 2004. 303 Seiten. Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag



Warum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst - Christian AnkowitschWarum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst
Christian Ankowitsch

Taschenbuch, 21. Mai 2016
     Verkaufsrang: 86613      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Dr. Ankowitschs kleines Konversations-Lexikon - Christian AnkowitschDr. Ankowitschs kleines Konversations-Lexikon
Christian Ankowitsch

Gebundene Ausgabe, 26. März 2007
     Verkaufsrang: 188337     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Dr. Ankowitschs kleines Konversations-Lexikon



Mach's falsch, und du machst es richtig: Die Kunst, auf überraschende Weise ans Ziel zu kommen - Christian AnkowitschMach's falsch, und du machst es richtig: Die Kunst, auf überraschende Weise ans Ziel zu kommen
Christian Ankowitsch

Taschenbuch, 1. März 2013
     Verkaufsrang: 99041      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Es geht voran. Ein Album der 80er Jahre - zusammengetragen von Surfern im Internet - Es geht voran. Ein Album der 80er Jahre - zusammengetragen von Surfern im Internet

Gebundene Ausgabe, 2002
     Verkaufsrang: 443440     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Dr. Ankowitschs Kleines Universal-Handbuch - Christian AnkowitschDr. Ankowitschs Kleines Universal-Handbuch
Christian Ankowitsch

Gebundene Ausgabe, 25. August 2005
     Verkaufsrang: 141915     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

" So schreiben Sie das Vorwort zu einem kleinen Universal-Handbuch" hat Christian Ankowitsch den ersten Eintrag zu diesem köstlichen Kompendium überschrieben. In der Hauptspalte bekommen wir dann das Vorwort selbst zu lesen: Ein Text ganz so, wie wir ihn aus tausend anderen Büchern kennen. In der Marginalspalte aber - und auf die kommt es hier an - erläutert der Autor den logischen Aufbau und die entsprechenden Floskeln, die in einer solchen Begrüßung vorkommen und vorkommen müssen. Ein perfekter Einstieg! Was darauf folgt ist die minutiöse Beantwortung von Fragen, wie sie einem zwar in den unterschiedlichsten Situationen des Lebens immer wieder einmal durch den Kopf gehen, auf die man es aber dann viel zu häufig doch versäumt, tatsächlich nach einer Antwort zu suchen.
Nach seinem Erfolg mit Dr. Ankowitschs kleines Konversations-Lexikon erklärt uns der Autor nun den Bau und die Verwendung einer Wünschelrute ebenso wie die richtige Zusammenstellung eines Blumenstraußes, die Kommunikation mit einem Suchfluchzeug oder "das korrekte Verhalten für den Fall der Begegnung mit einer Sphinx". Auch die Erstellung einer korrekten Tischordnung können wir von ihm lernen, ebenso das Falten eines Papierfliegers, das Binden einer Krawatte oder das richtige Verhalten bei einem Tsunami. Und selbst eine Anweisung, wie man gefahrlos über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat, ist enthalten.
Gemessen an Format und Umfang ist Dr. Ankowitschs Kleines Universal-Handbuch dem Titel gemäß gewiss klein, tatsächlich aber handelt es sich um ein großartiges, durchgehend sehr ansprechend illustriertes Kompendium für alle Lebenslagen, das zu lesen eine reine Freude und darüber hinaus sehr lehrreich ist. -Andreas Vierecke



Warum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst - Christian AnkowitschWarum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst
Christian Ankowitsch

Gebundene Ausgabe, 30. Januar 2015
     Verkaufsrang: 255639      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 18,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst
Gebundenes Buch
Wer spazieren geht, denkt kreativer. Wer einen Laborkittel überzieht, agiert aufmerksamer. Und wer hart sitzt, urteilt sachlicher. Wie wir denken, hängt von jeder Menge kleiner Details ab. Denn wir denken nicht mit dem Kopf allein - sondern mit dem ganzen Körper.
Christian Ankowitsch, Erfolgsautor und Spezialist für die Prüfungen des Alltags, erklärt uns die Wechselwirkungen zwischen Körper und Gehirn, die wir sonst nicht wahrnehmen oder unterschätzen: Wer hätte beispielsweise vermutet, dass man etwas besser versteht, wenn man eine dazu passende Bewegung macht? Dass wir unsere Mitmenschen positiver beurteilen, sobald wir eine wärmende Tasse in den Händen halten? Und manche Probleme löst man, indem man nur Kleinigkeiten ändert: die Arme ausbreitet, die Faust ballt, die Hände wäscht. Unterhaltsam und lebensklug führt Christian Ankowitsch uns vor Augen, auf welch überraschende Weise Umgebung und Körpergefühl unser Denken beeinflussen - und verrät so verblüffende wie praktikable Tricks, wie wir dieses Zusammenspiel zu unserem Vorteil nutzen können. Ein unverzichtbares Buch für alle, die verstehen wollen, was wirklich vor sich geht, wenn wir denken, urteilen und handeln.



Warum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbach Nebensächliches unser Denken beeinflusst - Christian AnkowitschWarum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbach Nebensächliches unser Denken beeinflusst
Christian Ankowitsch

Audio CD, 21. März 2016
     Verkaufsrang: 491022      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Wie scheinbach Nebensächliches unser Denken beeinflusst, Lesung. 300 Min.
Audio C D
Wer spazieren geht, denkt kreativer. Wer einen Laborkittel überzieht, agiert aufmerksamer. Und wer hart sitzt, urteilt sachlicher. Wie wir denken, hängt von jeder Menge kleiner Details ab. Denn wir denken nicht mit dem Kopf allein - sondern mit dem ganzen Körper. Christian Ankowitsch, Erfolgsautor und Spezialist für die Prüfungen des Alltags, erklärt uns die Wechselwirkungen zwischen Körper und Gehirn, die wir sonst nicht wahrnehmen oder unterschätzen. Unterhaltsam und lebensklug führt Christian Ankowitsch uns vor Augen, auf welch überraschende Weise Umgebung und Körpergefühl unser Denken beeinflussen - und verrät so verblüffende wie praktikable Tricks, wie wir dieses Zusammenspiel zu unserem Vorteil nutzen können. Ein unverzichtbares Buch für alle, die verstehen wollen, was wirklich vor sich geht, wenn wir denken, urteilen und handeln.



Dr. Ankowitschs Kleiner Seelenklempner: Wie Sie sich glücklich durchs Leben improvisieren - Christian AnkowitschDr. Ankowitschs Kleiner Seelenklempner: Wie Sie sich glücklich durchs Leben improvisieren
Christian Ankowitsch

Taschenbuch, 1. Dezember 2010
     Verkaufsrang: 407534     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Die Kunst, einfache Lösungen zu finden - Christian AnkowitschDie Kunst, einfache Lösungen zu finden
Christian Ankowitsch

Gebundene Ausgabe, 24. Juli 2018
     Verkaufsrang: 860112      Noch nicht erschienen.
Preis: € 18,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Seiten:
  1  2 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten