Friedrich Ani

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Der Narr und seine Maschine: Ein Fall für Tabor Süden - Friedrich AniDer Narr und seine Maschine: Ein Fall für Tabor Süden
Friedrich Ani

Gebundene Ausgabe, 2. Oktober 2018
     Verkaufsrang: 237693     


Auftritt: Tabor Süden, der unbegreifliche Typ, der zunächst als Polizeibeamter, dann als Privatdetektiv sich zum vielerfahrenen und vielerleidenden Spezialisten für Vermissungen, vulgo: für Vermisstenfälle entwickelte. Eigentlich wollte er seine Ermittlertätigkeit nie wieder aufgreifen, nachdem beim letzten Fall ein Mitarbeiter der Detektei das Leben verloren hatte. Wie eine aus dem Leben gefallene Erscheinung taucht er dennoch plötzlich am Münchner Hauptbahnhof wieder auf - jedoch nur um aus München für immer zu verschwinden, ohne sich von irgendjemandem zu verabschieden. Ziel und Zukunft: Solche Begriffe liegen für Tabor Süden außerhalb seines Begriffsvermögens. Die Chefin, die meint, ihn zurückhalten zu können mit einem Auftrag der besonderen Art, weiß, dass er den Bahnhof als Startplatz ins Verschwinden nutzt, trifft ihn dort und bringt ihn dazu, sich, zum allerallerletzten Mal, auf Personensuche zu machen. Vielleicht stimmt Süden nur zu, weil ihm nach kurzer Zeit klar wird: Wenn er den Vermissten aufspürt, wird er dem eigenen Spiegelbild begegnen. Dieser Cornelius Hallig schreibt unter dem Pseudonym Georg Ulrich Romane. Er schrieb Kriminalromane, eine Zeitlang war er sogar eine Berühmtheit, allerdings nicht für immer, und nicht für lange. Er lebte mit seiner Mutter in einem Münchner Hotel, sie starb, er versuchte unablässig in seinem Genre weiter zu tun. Und verschwindet, ohne sich zu verabschieden. Aufenthaltsort: natürlich unbekannt. Friedrich Ani führt in seinem neuen, an Finsternis nicht zu überbietenden Roman die Lebensläufe des Detektivs und des Autors parallel: Beide versuchen, jeder auf seine Weise, den Tod zu betrügen und eine Zeitlang die Finsternis zu überwinden, die ihnen seit jeher vertraut war. Ihre Erfahrungen, wie sie in den prägnanten, durchdringenden Szenen und Dialogen geschildert werden, lassen nicht den leisesten Hoffnungsschimmer aufkommen. Selbst Pessimismus wird von Ani entlarvt als kaum verschleierter. . .



Tatort Tannenbaum: Kommissare feiern Weihnachten - Tatort Tannenbaum: Kommissare feiern Weihnachten

Taschenbuch, 1. November 2013
     Verkaufsrang: 105835     


Tatort Tannenbaum: Kommissare feiern Weihnachten neu und original verpackt



Tödliche Gaben: Die spannendsten Weihnachtskrimis - Tödliche Gaben: Die spannendsten Weihnachtskrimis

Taschenbuch, 1. November 2010
     Verkaufsrang: 94534     


Tödliche Gaben: Die spannendsten Weihnachtskrimis



Ermordung des Glücks: Roman - Friedrich AniErmordung des Glücks: Roman
Friedrich Ani

Gebundene Ausgabe, 11. September 2017
     Verkaufsrang: 160897     


Erste Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/ Pappeinband Berlin, Suhrkamp Verlag, 2017. 316 (1) Seiten mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, auf dem Vorsatz vom Autor persönlich gewidmet, signiert und datiert (18/11/17). Friedrich Ani (* 7. Januar 1959 in Kochel am See) ist ein deutscher Schriftsteller, der vor allem durch seine Kriminalromane um den Ermittler " Tabor Süden" bekannt wurde. Das Glück wird ermordet, als der 11-jährige Lennard Grabbe im kalten Novembermünchen nicht nach Hause kommt und 34 Tage später als Mordopfer aufgefunden wird. Exkommissar Jakob Franck, den man bereits aus " Der namenlose Tag" kennt, überbringt den Eltern die schrecklichste aller Nachrichten - das Glück verschwindet. Aber auch das Glück anderer, mit Lennard in Verbindung stehenden Personen endet abrupt oder wird ermordet. Während die Sonderkommission auf der Stelle tritt und die Familie keinen Weg findet, mit dem Verlust umzugehen, vergräbt Franck sich bis zur Erschöpfung in Zeugenaussagen und Protokollen, verbringt Stunden am Tatort und bedient sich seiner speziellen Technik der Gedankenfühligkeit - immer in der Hoffnung, das Fossil, den einen ausschlaggebenden Faktor zur Aufklärung des Falls, ans Licht zu bringen. Angetrieben wird er dabei nicht nur von dem Bedürfnis, der Familie zu Klarheit zu verhelfen und so ihre Trauer zu lindern, sondern auch von den schmerzhaften Erinnerungen an die ungelösten Mordfälle seiner Karriere. Nach dem mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichneten Auftakt der Reihe um Jakob Franck, Der namenlose Tag, folgt nun der langerwartete zweite Teil, " Ermordung des Glücks". Friedrich Ani vereint erneut grenzenlose Traurigkeit, menschliche Abgründe und atemlose Spannung in einem an Melancholie kaum zu übertreffenden Roman.




Wie Licht schmeckt: Roman (Reihe Hanser) - Friedrich AniWie Licht schmeckt: Roman (Reihe Hanser)
Friedrich Ani

Taschenbuch, 1. Juni 2005

Verkaufsrang: 129026



Die Erfindung des Abschieds: Ein Tabor-Süden-Roman (Ein Fall für Tabor Süden, Band 1) - Friedrich AniDie Erfindung des Abschieds: Ein Tabor-Süden-Roman (Ein Fall für Tabor Süden, Band 1)
Friedrich Ani

Taschenbuch, 13. Juli 2011

Verkaufsrang: 245172







Der namenlose Tag: Roman: Kommissar Francks erster Fall. (suhrkamp taschenbuch) - Friedrich AniDer namenlose Tag: Roman: Kommissar Francks erster Fall. (suhrkamp taschenbuch)
Friedrich Ani

Taschenbuch, 29. Oktober 2016

Verkaufsrang: 262711



Ermordung des Glücks: Ein Fall für Jakob Franck. Roman (suhrkamp taschenbuch) - Friedrich AniErmordung des Glücks: Ein Fall für Jakob Franck. Roman (suhrkamp taschenbuch)
Friedrich Ani

Taschenbuch, 14. Januar 2019

Verkaufsrang: 295836







Nackter Mann, der brennt: Roman (suhrkamp taschenbuch) - Friedrich AniNackter Mann, der brennt: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Friedrich Ani

Taschenbuch, 12. Dezember 2017

Verkaufsrang: 357729



Der einsame Engel: Ein Tabor Süden Roman (Ein Fall für Tabor Süden, Band 20) - Friedrich AniDer einsame Engel: Ein Tabor Süden Roman (Ein Fall für Tabor Süden, Band 20)
Friedrich Ani

Taschenbuch, 1. September 2017

Verkaufsrang: 308419





Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten