Douglas Coupland

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Generation X: Roman - Douglas CouplandGeneration X: Roman
Douglas Coupland

Gebundene Ausgabe, 5. Oktober 2018
     Verkaufsrang: 347301      Noch nicht erschienen.
Preis: € 18,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Generation X - Douglas CouplandGeneration X
Douglas Coupland

Taschenbuch, 14. Januar 2004
     Verkaufsrang: 67646     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Generation X.



Microsklaven - Douglas CouplandMicrosklaven
Douglas Coupland

Taschenbuch, 1999
     Verkaufsrang: 484584     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

< I> Mikrosklaven ist die Geschichte einer Gruppe von jungen Leuten, die für die heutige Zeit durchaus repräsentativ sein könnte. Alles beginnt im Hause eines renommierten Softwarekonzerns in Redmond, dessen Name vom Autor nicht geändert wurde, weswegen Ähnlichkeiten mit einer existierenden Firma nicht zufällig, sondern beabsichtigt sind. Das Unglaubliche ist eingetreten: Ein Programmierer wird für einen Fehler von Bill persönlich per Email "geflamet", was bisher nur in Ausnahmefällen vorgekommen sein soll. Der Alltag bei Microsoft ist hart, bekanntlich haben diejenigen, die dort angestellt sind, im Grunde kein Privatleben, da ihr ganzes Leben sich quasi in der Firma abspielt. Die eigene Wohnung ist nicht mehr als ein Schlafplatz, weswegen jeder sich bemüht, sein Büro so persönlich zu gestalten wie nur möglich, denn dort verbringt man schließlich die meiste Zeit. Douglas Coupland erzählt seine Geschichte aus der Sicht von Dan, einem Mitglied der Gruppe, der eine Art Tagebuch führt, und es ist in der Ich-Form geschrieben. Dan erzählt von seinen Freunden, seiner Familie, was er den Tag über erlebt, was er denkt und fühlt.
Allen ist klar, dass sie bei Microsoft auf Dauer nicht überleben können, es sei denn, sie verzichten völlig auf ein Privatleben. Was liegt also näher, als sich selbständig zu machen und dem großen Vorbild nachzueifern? An Ideen mangelt es ihnen nicht, auch nicht an der nötigen Begeisterung, die dieser Aufbruch in eine ungewisse Zukunft mit sich bringt. Der Leser begleitet sie auf ihrem Weg ins " Erwachsenenleben" und hat teil an ihren kleineren und größeren Sorgen und Nöten.
Wer einen reißerischen Roman erwartet, in dem pausenlos Intrigen gesponnen werden, ist mit < I> Microserfs schlecht bedient. Es passiert im Grunde nicht viel, aber weil jeder, der an der neuen Informationsgesellschaft teilnimmt und sich (vielleicht) noch gut daran erinnert, wie er mit 23 Jahren gedacht und gefühlt hat, sich in irgendeiner Weise mit den Charakteren identifizieren kann, ist das Buch nicht nur für die Altersgruppe lesenswert, deren Leben es beschreibt. Der etwas eigenwillige Erzählstil von Douglas Coupland ist zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber so originell, dass man kaum umhin kann weiterzulesen, auch wenn man im allgemeinen Erzählungen in der Ich-Form nicht sonderlich schätzt.
Auch wenn < I> Microserfs kaum ein literarisches Meisterwerk darstellt, beschreibt es sehr anschaulich die " Welt" der heute Zwanzig- bis Dreißigjährigen, ist aber denjenigen, die noch immer keinen Zugang zu Computern gefunden haben und denen das " Globale Dorf" namens Internet weiterhin suspekt ist, als Lektüre kaum zu empfehlen. -Monika Hübner



Micro-Sklaven: Roman - Douglas CouplandMicro-Sklaven: Roman
Douglas Coupland

Taschenbuch, 1998
     Verkaufsrang: 278706     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Schnittkante nachgedunkelt, Ecke gestoßen, Coverecke geknickt



Generation X. Geschichten für eine immer schneller werdende Kultur - Douglas CouplandGeneration X. Geschichten für eine immer schneller werdende Kultur
Douglas Coupland

Broschiert, 1994
     Verkaufsrang: 546705     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Generation X. Geschichten für eine immer schneller werdende Kultur



jPod: Roman - Douglas CouplandjPod: Roman
Douglas Coupland

Taschenbuch, 14. Januar 2013
     Verkaufsrang: 622938     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Alle Familien sind verkorkst - Douglas CouplandAlle Familien sind verkorkst
Douglas Coupland

Gebundene Ausgabe, 16. August 2002
     Verkaufsrang: 622087     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Irgendwie sind die Figuren des 41-jährigen U S-amerikanischen Autors Douglas Coupland, der 1994 mit dem Kultbuch Generation X debütierte, alle wie vom anderen Stern: verkorkst, ohne Zukunft, voll auf Droge und mit einer zumeist skurrilen Vergangenheit. Aber wenn man sich Couplands befremdliche Bestandsaufnahmen trostloser Vorstädte, Disneyworlds und Shopping Malls richtig vor Augen führt, dann merkt man schnell, dass seine dann doch wieder glaubwürdigen Helden eben auf dem merkwürdigsten Stern des ganzen Universums - unserer Erde - zu Hause sind.
So ist es auch im neuen, wieder einmal fulminanten Roman des Autors, der zunächst eher als Freak Show denn als Gesellschaftsroman daherkommt: Am Vorabend der Jungfernfahrt ihrer Contergan-geschädigten Tochter Sarah zum Mond hat deren Mutter Janet Drummond alle ihre Familienangehörigen samt ihres bisweilen arg paranoiden Anhangs zusammengetrommelt. Und das Bild, dass diese Gruppe vermittelt, passt so gar nicht zum zahnweißsauberen Astronautenimage, das die U S-Presse von ihren Himmelsstürmern und deren Angehörigen so gerne zeigt: Janet, die nicht nur der Internet-Pornografie verfallen ist, hat ihren Tagesrhythmus nach den Zeitpunkten ihrer Tabletteneinnahme ausgerichtet. Sarahs Bruder Wade ist ein abgehalfterter und von Aids gezeichneter Ex-Hockey-Star, der eine prüde Bibelgläubige zur Frau genommen hat. Der jüngere Bruder Bryan wird nur noch von Selbstmordfantasien am Leben gehalten - und von einem Nachwuchswunsch, den seine schwangere, hochgradig cholerische Freundin Shw ( Kind der antiautoritären 68er-Generation und benannt nach den Initialen eines zum erleuchteten Märtyrer stilisierten Freiheitskämpfers) nicht befriedigen will: Ihre Leibesfrucht hat sie längst zum Verkauf angeboten. Dass der Familienvater Ted ein sadistischer Bankrotteur ist, versteht sich fast von selbst. Und dann kippt der Plot unversehens um, und die Drummonds sind mitten drin in einer Geschichte rund um Amokläufer, Kinderhändler und Kloning, in deren Licht die Protagonisten ziemlich normal aussehen.
Sarah Drummond mag zum Mond fliegen, aber Coupland startet inmitten der prähistorischen Sumpflandschaft Floridas zur Expedition in die fremden Welten unserer Alltagswirklichkeit. Und das kann er nun mal besser als jeder andere. Alle Familien sind verkorkst ist ein neuer Beweis dafür. -Thomas Köster



Life After God: Die Geschichten der Generation X - Douglas CouplandLife After God: Die Geschichten der Generation X
Douglas Coupland

Taschenbuch, 1997
     Verkaufsrang: 714107     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Erschütterung der Welt: Leitfaden für die extreme Gegenwart - Shumon BasarErschütterung der Welt: Leitfaden für die extreme Gegenwart
Shumon Basar, Douglas Coupland, Hans Ulrich Obrist

Gebundene Ausgabe, 12. März 2015
     Verkaufsrang: 559583      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 4,78 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Marshall McLuhan: Eine Biographie - Douglas CouplandMarshall McLuhan: Eine Biographie
Douglas Coupland

Gebundene Ausgabe, 1. Dezember 2011
     Verkaufsrang: 664512      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 8,60 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten