Karlheinz Deschner

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Der gefälschte Glaube: Eine kritische Betrachtung kirchlicher Lehren und ihrer historischen Hintergründe - Karlheinz DeschnerDer gefälschte Glaube: Eine kritische Betrachtung kirchlicher Lehren und ihrer historischen Hintergründe
Karlheinz Deschner

Gebundene Ausgabe, 1. Januar 2004
     Verkaufsrang: 98332      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Der Antikatechismus: 200 Gründe gegen die Kirchen und für die Welt - Karlheinz DeschnerDer Antikatechismus: 200 Gründe gegen die Kirchen und für die Welt
Karlheinz Deschner, Horst Herrmann

Taschenbuch, 17. Juni 2015
     Verkaufsrang: 208473      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 17,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Mit Gott und den Faschisten: Der Vatikan im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli? (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 14) - Karlheinz DeschnerMit Gott und den Faschisten: Der Vatikan im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli? (Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte, Band 14)
Karlheinz Deschner

Taschenbuch, 1. November 2013
     Verkaufsrang: 152220      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Kriminalgeschichte des Christentums 10: 18. Jahrhundert und Ausblick auf die Folgezeit: Könige von Gottes Gnaden und Niedergang des Papsttums - Karlheinz DeschnerKriminalgeschichte des Christentums 10: 18. Jahrhundert und Ausblick auf die Folgezeit: Könige von Gottes Gnaden und Niedergang des Papsttums
Karlheinz Deschner

Taschenbuch, 2. Mai 2014
     Verkaufsrang: 252766      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Abermals krähte der Hahn. (Moewig Argumente) - Karlheinz DeschnerAbermals krähte der Hahn. (Moewig Argumente)
Karlheinz Deschner

Broschiert, Dezember 1995
     Verkaufsrang: 188926     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Die frühen autobiographischen Romane: Die Nacht steht um mein Haus / Florenz ohne Sonne - Karlheinz DeschnerDie frühen autobiographischen Romane: Die Nacht steht um mein Haus / Florenz ohne Sonne
Karlheinz Deschner

Gebundene Ausgabe, 15. Juli 2016
     Verkaufsrang: 408136      Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Tagen.
Preis: € 19,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Kriminalgeschichte des Christentums, Bd.1, Die Frühzeit - Karlheinz DeschnerKriminalgeschichte des Christentums, Bd.1, Die Frühzeit
Karlheinz Deschner

Gebundene Ausgabe, 26. September 1986
     Verkaufsrang: 203733     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Kriminalgeschichte des Christentums: Die Frühzeit - Karlheinz DeschnerKriminalgeschichte des Christentums: Die Frühzeit
Karlheinz Deschner

Taschenbuch, 1. Februar 1996
     Verkaufsrang: 48935      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 16,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ein roter Faden des Werks ist die Demaskierung von Akteuren der politischen Gewalttaten, die unter christlichem Vorzeichen stattgefunden haben, z. B. der heiligen Geschichteder Handlungs- und Verhaltensformen der Christenheit jenseits aller institutionellenund konfessionellen Schranken.



Kriminalgeschichte des Christentums 9: Mitte des 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts: Vom Völkermord in der Neuen Welt bis zum Beginn der Aufklärung - Karlheinz DeschnerKriminalgeschichte des Christentums 9: Mitte des 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts: Vom Völkermord in der Neuen Welt bis zum Beginn der Aufklärung
Karlheinz Deschner

Taschenbuch, 1. April 2010
     Verkaufsrang: 344023      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 16,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Kriminalgeschichte des Christentums 3: Die Alte Kirche: Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung - Karlheinz DeschnerKriminalgeschichte des Christentums 3: Die Alte Kirche: Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung
Karlheinz Deschner

Gebundene Ausgabe, 2. Oktober 1990
     Verkaufsrang: 378951      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung
Gebundenes Buch
Seine " Kriminalgeschichte des Christentums" ist auf zehn Bände angelegt: drei über die Antike, drei über das Mittelalter, vier über die Neuzeit. Nach Band 1 " Die Frühzeit" (1986) und Band 2 " Die Spätantike" (1988) liegt jetzt mit Band 3 " Die Alte Kirche" (1990) der erste Abschnitt geschlossen vor. Anders als die beiden ersten Bände, die chronologisch darstellen, wird im dritten das antike Christentum in epochalen Längsschnitten systematisch durchgemustert nach bedeutsamen, bisher jedoch regelmäßig kaschierten Verbrechensschwerpunkten:
Das christliche Fälschungswesen
Der Wunder- und Reliquienschwindel
Die Wallfahrtswirtschaft
Das bildungsfeindliche Erziehungsprogramm
Die doppelzüngige Soziallehre und die tatsächliche Sozialpolitik der Großkirche
Deschner: " Kaum in Rezensionen, doch oft in Diskussionen halten mir Christen (erfahrungsgemäß oft solche, die mich - sicherheitshalber - gar nicht gelesen haben) entgegen, ich könne noch so viele kirchliche Verbrechen zusammentragen (" Kriminalromane" schreiben, wir mir im Sender Freies Berlin ein Kirchenmann zuschnaubte), das erschüttere ihren Glauben an Christentum und Christus nicht. Nun zeige ich aber in all diesen Bänden nie nur die ethische, sondern ab und zu auch die dogmatische Seite des Christentums. Und da verfängt das fromme Argument keinesfalls mehr. Allein das längste Kapitel des vorliegenden Bandes, das erste, führt eine Berufung auf den christlichen Glauben historisch ad absurdum.
Freilich: Gläubigen geht es fast nie um historische, philosophische, ethische Probleme, um Wahrheit oder, bescheidener gesagt, Wahrscheinlichkeit, sondern um ihr eigenes Problem. Sie glauben, sie könnten ohne ihren Glauben nicht leben. Obwohl sie ja, als Inder etwa, wahrscheinlich einen ganz anderen Glauben hätten. Und als Afrikaner wieder einen anderen - ein Aspekt, der jeden Glauben von vornherein relativiert. . . .


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten