Roddy Doyle

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Wildnis - Roddy DoyleWildnis
Roddy Doyle

Taschenbuch, 11. Oktober 2011
     Verkaufsrang: 217409      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Brüder Tom und Johnny sind begeistert, als ihre Mutter Sandra sie auf eine Husky-Schlittentour nach Finnland einlädt. Denn zu Hause in Dublin hängt der Haussegen schief, seit ihre Stiefschwester Gráinne mit ihren pubertären Launen die Familie terrorisiert. Nun soll Gráinne endlich ihre leibliche Mutter Rosemary wieder sehen, die sie und ihren Vater vor vielen Jahren verlassen hat und seitdem in New York lebt. Während Gráinne in Dublin der ersten Begegnung mit ihrer idealisierten Mutter entgegenbangt, begeben sich Tom, Johnny und Sandra auf ihr großes Abenteuer in die finnische Wildnis. Die Jungs sind begeistert von der endlosen Schneelandschaft und den Huskys. Sie rasen auf ihren Schlitten durch die wilde, kalte Natur fernab von jeglicher Zivilisation, wärmen sich an Lagerfeuern und helfen, die Huskys zu versorgen, die eine große Faszination auf sie ausüben. Doch was als großes Abenteuer beginnt, wird bald zum Überlebenskampf, als ihre Mutter in der nächtlichen Eislandschaft verloren geht. Während die Brüder verzweifelt nach ihrer Mutter suchen, müssen sich zu Hause in Dublin Gráinne und Rosemary ihrer Entfremdung und ihren Gefühlen stellen, die von enttäuschter Liebe und Wut, Sehnsucht und Vergebung geprägt sind.
Roddy Doyle erzählt diese zwei Handlungsstränge in alternierenden Kapiteln, die er äußerst kunstvoll zu einem großen Ganzen verwebt. Die unterschiedlichen, doch parallel verlaufenden Grenzerfahrungen von Gráinne auf der einen und Johnny und Tom auf der anderen Seite werden spannend und ergreifend dargestellt. Dieses Buch, teils Abenteuerroman, teils Familiendrama, zieht den Leser schnell in seinen Bann, so dass man es nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ein intensives Leseerlebnis, das man allen Jugendlichen ab zwölf Jahren aber auch Erwachsenen wärmstens an Herz legen kann. - Alexandra Plath



Henry der Held: Roman - Roddy DoyleHenry der Held: Roman
Roddy Doyle

Taschenbuch, 1. November 2001
     Verkaufsrang: 334574      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Henry der Held: Roman



Das große Giggler-Geheimnis - Roddy DoyleDas große Giggler-Geheimnis
Roddy Doyle

Taschenbuch, 1. Juli 2003
     Verkaufsrang: 253357     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Ein riesiger, wohl geformter Hundehaufen ragt direkt vor Mister Macks Schuhspitzeauf - und er sieht ihn nicht! Zufall? Nein, geplant. Von den Gigglern, die Erwachsene mit Stinke-Haufen bestrafen, wenn sie gemein zu Kindernwaren. Nur Auch Giggler können irren, wie die kleinste Gigglerin in allerallerletzter Sekunde bemerkt . . . Oder doch einen Tick zu spät?



Wilderness by Roddy Doyle (2011-09-01) - Roddy DoyleWilderness by Roddy Doyle (2011-09-01)
Roddy Doyle

Taschenbuch, 1723
     Verkaufsrang: 990181      Versandfertig in 3 - 4 Werktagen
Preis: € 11,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



A novel of mothers lost and found, " Wilderness" is part roaring adventure, part family drama - with a charm that's all Roddy Doyle's. While Tom and Johnny are on a husky safari in Finland, their half-sister Grainne stays behind to face the mother who abandoned her. But Tom and Johnny are too caught up in their adventure to think of home - until they find themselves lost in the snow, in a desperate struggle for survival. . .



Die Frau, die gegen Türen rannte: Roman - Roddy DoyleDie Frau, die gegen Türen rannte: Roman
Roddy Doyle

Taschenbuch, 1. Mai 2003
     Verkaufsrang: 537500      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Für die Irin Paula Spencer ist das meiste in ihrem Leben schon gelaufen, als sie gerade 39 Jahre alt wurde. Und es ist nicht gut gelaufen für sie. Es hatte damit begonnen, daß sie in der Schule bei den schwächsten Schülern eingestuft wurde und richtig mies lief alles, ab dem Tag, an dem sie Charlo kennenlernte. Er war ihre Jugendliebe und die beiden heirateten.
Warum aus Paulas Traum vom Glück nichts wurde, weiß sie in der Erinnerung nicht mehr so richtig. Immer wieder hat sie darauf gehofft, daß alles so nett und freundlich wurde, wie sie es sich immer erträumte.
Ihre Ehe endete in einer Katastrophe. Es dauert sehr lange, bis sie erzählt, daß sie von ihrem Ehemann, der jähzoring war, verprügelt wurde. Sie und ihre Kinder lebten in einer Welt aus Angst und Schrecken, denn je nach Laune Charlos, wurde es ein ruhiger Abend, wenn er nach der Arbeit heimkam, falls er überhaupt eine hatte, oder es wurde die Hölle. Paula flüchtet sich in den Alkohol und entkommt in eine Scheinwelt, wobei sie die Kinder, den Haushalt alles vernachlässigt. Doch immer wieder rappelt sie sich auf, um die Dinge aus eigener Kraft wieder in den Griff zu bekommen und immer wieder sitzt sie im Krankenhaus und erklärt, daß sie gegen eine Tür gelaufen ist, um den Ärzten die Verletzungen plausibel zu machen. Doch wen interessiert schon eine Alkoholikerin, die wahrscheinlich gestürzt ist. Da fragt niemand nach den nähren Umständen. Am Ende des Buches ist Charlo tot, und man wünscht Paula von ganzem Herzen, daß sie es schafft, alles noch einmal neu zu beginnen, wenn da nicht die Flasche wäre.
Roddy Doyle hat mit seinem Roman < I> Die Frau, die gegen Türen rannte, einen Roman geschrieben, der das Leben einer Frau aus der Unterschicht Dublins sehr präzise beschreibt. Er hat sich so mit seiner Figur identifiziert, daß an keiner Stelle des Buches der männliche Blickwinkel durchschimmert.
Er erzählt ganz konsequent aus dem Leben dieser Frau, die in ihrer Kindheit und Jugend den Traum der heilen Welt hatte, der am Schluß des Romans in den Schmutz getreten wurde. Von Paula und ihren Sehnsüchten und Wünschen ist nichts übriggeblieben. Ihr gewalttätiger Ehemann hat sie und ihr Leben restlos zerstört. Doyle beschreibt die Situation seiner Hauptfigur so treffend, daß zwar die Frage " Warum um Gottes Willen läßt die Frau sich dies alles gefallen? " beim Lesen immer mitschwingt, doch ihre Handlungsweise ist verständlich und nachvollziehbar geschildert.
Es sind bittere Wahrheiten, die Paula ihren Kindern mit auf den Weg gibt:
Ich war ihre Zukunft. Die Zukunft, die sie immer vor Augen hatten. Die Welt der Erwachsenen, Gewalttätigkeit, ein leerer Kühlschrank, eine Flasche Gin, aber kein Fleisch, blaue Augen, ausgeschlagene Zähne, ein Häufchen Unglück in einer Ecke. Macht eure Hausaufgaben, betet schön, putzt euch die Zähne, sagt bitte und danke - und es wird euch so gehen wie mir.
< I>-Manuela Haselberger



Typisch irisch: Erzählungen - Roddy DoyleTypisch irisch: Erzählungen
Roddy Doyle

Gebundene Ausgabe, 7. März 2011
     Verkaufsrang: 95298      Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!
Preis: € 19,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Klick: Zehn Autoren erzählen einen Roman - David AlmondKlick: Zehn Autoren erzählen einen Roman
David Almond, Eoin Colfer, Roddy Doyle, Deborah Ellis, Nick Hornby, Margo Lanagan, Gregory Maguire, Ruth Ozeki, Linda Sue Park, Tim Wynne-Jones

Gebundene Ausgabe, 4. Februar 2009
     Verkaufsrang: 237334     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Rover rettet Weihnachten - Roddy DoyleRover rettet Weihnachten
Roddy Doyle

Audio CD, 12. Oktober 2015
     Verkaufsrang: 474609      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 107 Min.
Audio C D
Der moderne Weihnachts-Klassiker
In diesem modernen unkonventionellen Weihnachtsklassiker des irischen Autors Roddy Doyle erkrankt ausgerechnet zur Weihnachtszeit Rudolf, das berühmte rotnasige Rentier. Hund Rover muss einspringen - wird es ihm gelingen, das Weihnachtsfest zu retten? Ein wahnwitziges Abenteuer beginnt, bei dem die Hörer atemlos werden - vor Spannung und vor Lachen!
Humorvoll und lebendig vorgetragen von Uwe Friedrichsen.
(2 C Ds, Laufzeit: 1h 47)



Die Frau, die gegen Türen rannte - Roddy DoyleDie Frau, die gegen Türen rannte
Roddy Doyle

Gebundene Ausgabe, März 2002
     Verkaufsrang: 484964     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Für die Irin Paula Spencer ist das meiste in ihrem Leben schon gelaufen, als sie gerade 39 Jahre alt wurde. Und es ist nicht gut gelaufen für sie. Es hatte damit begonnen, daß sie in der Schule bei den schwächsten Schülern eingestuft wurde und richtig mies lief alles, ab dem Tag, an dem sie Charlo kennenlernte. Er war ihre Jugendliebe und die beiden heirateten.
Warum aus Paulas Traum vom Glück nichts wurde, weiß sie in der Erinnerung nicht mehr so richtig. Immer wieder hat sie darauf gehofft, daß alles so nett und freundlich wurde, wie sie es sich immer erträumte.
Ihre Ehe endete in einer Katastrophe. Es dauert sehr lange, bis sie erzählt, daß sie von ihrem Ehemann, der jähzoring war, verprügelt wurde. Sie und ihre Kinder lebten in einer Welt aus Angst und Schrecken, denn je nach Laune Charlos, wurde es ein ruhiger Abend, wenn er nach der Arbeit heimkam, falls er überhaupt eine hatte, oder es wurde die Hölle. Paula flüchtet sich in den Alkohol und entkommt in eine Scheinwelt, wobei sie die Kinder, den Haushalt alles vernachlässigt. Doch immer wieder rappelt sie sich auf, um die Dinge aus eigener Kraft wieder in den Griff zu bekommen und immer wieder sitzt sie im Krankenhaus und erklärt, daß sie gegen eine Tür gelaufen ist, um den Ärzten die Verletzungen plausibel zu machen. Doch wen interessiert schon eine Alkoholikerin, die wahrscheinlich gestürzt ist. Da fragt niemand nach den nähren Umständen. Am Ende des Buches ist Charlo tot, und man wünscht Paula von ganzem Herzen, daß sie es schafft, alles noch einmal neu zu beginnen, wenn da nicht die Flasche wäre.
Roddy Doyle hat mit seinem Roman < I> Die Frau, die gegen Türen rannte, einen Roman geschrieben, der das Leben einer Frau aus der Unterschicht Dublins sehr präzise beschreibt. Er hat sich so mit seiner Figur identifiziert, daß an keiner Stelle des Buches der männliche Blickwinkel durchschimmert.
Er erzählt ganz konsequent aus dem Leben dieser Frau, die in ihrer Kindheit und Jugend den Traum der heilen Welt hatte, der am Schluß des Romans in den Schmutz getreten wurde. Von Paula und ihren Sehnsüchten und Wünschen ist nichts übriggeblieben. Ihr gewalttätiger Ehemann hat sie und ihr Leben restlos zerstört. Doyle beschreibt die Situation seiner Hauptfigur so treffend, daß zwar die Frage " Warum um Gottes Willen läßt die Frau sich dies alles gefallen? " beim Lesen immer mitschwingt, doch ihre Handlungsweise ist verständlich und nachvollziehbar geschildert.
Es sind bittere Wahrheiten, die Paula ihren Kindern mit auf den Weg gibt:
Ich war ihre Zukunft. Die Zukunft, die sie immer vor Augen hatten. Die Welt der Erwachsenen, Gewalttätigkeit, ein leerer Kühlschrank, eine Flasche Gin, aber kein Fleisch, blaue Augen, ausgeschlagene Zähne, ein Häufchen Unglück in einer Ecke. Macht eure Hausaufgaben, betet schön, putzt euch die Zähne, sagt bitte und danke - und es wird euch so gehen wie mir.
< I>-Manuela Haselberger



Fish & Chips: Roman - Roddy DoyleFish & Chips: Roman
Roddy Doyle

Taschenbuch, 1. Oktober 2002
     Verkaufsrang: 443831      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Jimmy Rabbitte senior ist arbeitslos und genervt. Da kommt er auf die Idee, eine Frittenbude zu eröffnen - und auf einmal wird sein Leben heiß undfettig. Roddy Doyle hat mit seinen Romanen Die Commitments, The Snapperund Fish & Chipsden Dubliner Vorort Barrytown auf die literarische Landkartegesetzt. Die Neuübersetzung offenbart den umwerfenden Schwung und Witz, durch den die Verfilmungen von Alan Parker und Stephen Frears Kult wurden.


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten