Christian Kracht

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Faserland: Roman - Christian KrachtFaserland: Roman
Christian Kracht

Taschenbuch, 22. Januar 2015
     Verkaufsrang: 890      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Faserland: Roman



Imperium: Roman (Hochkaräter) - Christian KrachtImperium: Roman (Hochkaräter)
Christian Kracht

Taschenbuch, 25. Juli 2013
     Verkaufsrang: 17758      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



2013 Deutsch-Neuguinea; Aussteiger; Kokosnussanbau; Vegetarismus; Scheitern; Belletristische Darstellung; Sachgruppe(n) 830 Deutsche Literatur; B Belletristik; Literarische Gattung Erzählende Literatur: Gegenwartsliteratur ab 1945 kart. 19 cm Frankfurt



Königs Erläuterungen: Christian Kracht - Faserland. Analyse und Interpretation - Christian KrachtKönigs Erläuterungen: Christian Kracht - Faserland. Analyse und Interpretation
Christian Kracht

Taschenbuch, 2. November 2012
     Verkaufsrang: 20267      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



S I E H E M E I N F O T O



Die Toten: Roman - Christian KrachtDie Toten: Roman
Christian Kracht

Gebundene Ausgabe, 8. September 2016
     Verkaufsrang: 61609      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 20,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






1979: Ein Roman - Christian Kracht1979: Ein Roman
Christian Kracht

Taschenbuch, 1. September 2010
     Verkaufsrang: 11930      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Mitglied des popliterarischen Quintetts gewesen zu sein, ist wie Mitglied einer terroristischen Vereinigung oder einer Boyband gewesen zu sein: Es wird einem nicht so schnell verziehen. Wie seine vier Freunde bezahlt auch Christian Kracht noch heute dafür, 1999 das tatsächlich etwas unangenehme Diskursbuch Tristesse Royale ko-vollgequatscht zu haben. Er muss nun mit all den üblichen Vorwürfen leben: mit dem Pop-Vorwurf, dem Schnösel-Vorwurf, womöglich sogar Spaßgesellschaft, und überhaupt.
Vielleicht ist es da Berechnung (wahrscheinlich aber nicht), dass Kracht seinen zweiten Roman < I>1979 nicht im deutschen Gegenwartsalltag ansiedelt, sondern zunächst im krisengebeutelten Teheran des titelstiftenden Jahres, später in den Bergen Tibets, schließlich sogar im chinesischen Arbeitslager. Geschildert wird die Odyssee eines Ich-Erzählers, dem erst der Freund wegstirbt und der daraufhin einem alten Brauch folgend einen heiligen Berg umwandern will, um sich von seinen Sünden reinzuwaschen und überhaupt einmal ein Ziel vor Augen zu haben. Das Reinwaschen der Sünden klappt nicht, stattdessen erfolgt nach der Bergumwanderung die Verhaftung durch chinesische Soldaten. Im Arbeitslager fügt sich der Erzähler bald gar nicht mal unglücklich in sein Schicksal, vermutlich weil die Regeln und Strukturen im Lager konstant und eindeutig sind, anders als in der komplizierten Außenwelt.
Die Hauptfigur braucht nicht lang bis sie dem Leser zum ersten Mal erzählt, wessen Musik sie hört und von welcher Marke Schuhwerk und Einstecktuch sind. " Aha!", mögen da die Besserwisser und Rechthaber brüllen, und: " Popliteratur!" Aber wer brüllt lügt und übersieht, dass die Beschreibung des Banalen hier nur einen Bruchteil der Erzählung einnimmt, und zwar einen notwendigen. Musikgeschmack und Garderobe sind Ausdruck des Charakters, also ist es völlig legitim, eine Figur zumindest teilweise darüber zu definieren. Das ist nicht oberflächlich, sondern effizient. Es erlaubt dem Autor, auf anderen, wichtigeren Gebieten schneller zur Sache zu kommen. Und Christian Kracht beackert hier eine Menge anderer Gebiete auf nur drei C Ds. Seine Schilderung der komplizierten Beziehung zwischen der Hauptfigur und ihrem schwer kranken Freund ist bewegend und nachvollziehbar, die Milieubeschreibungen vom billigen Hotelzimmer in Teheran bis zur Bergwelt Tibets ist immerhin gut ausgedacht, die Suche der Hauptfigur nach Erleuchtung oder Ähnlichem wirkt nicht aufgesetzt und ist erfreulich plattitüdenfrei.
Im Hintergrund dieser Hörbuchaufnahme knackt es, als höre man eine ohne Sorgfalt gereinigte Vinylplatte. Die Intention dieses Gimmicks wird nicht ganz klar. Weil es 1979 noch keine C Ds gab? Oder ist es nur eine Schnöselmarotte? Im Grunde ist es egal, denn es stört ebenso wenig wie es hilft. Es ist einfach da, so selbstverständlich, wie die Stimme Christian Krachts einfach da ist. Mit großer und angemessener Ernsthaftigkeit trägt er seine Groteske vor, nimmt sich viel Zeit, klingt dabei weitaus erwachsener, als sein jungenhaftes Pressefoto erahnen lässt. Vermutlich im Studio nachgeholfen. Aber was soll's, es ist angenehm, dieser Stimme zuzuhören. Vielleicht angenehmer, als die spröde, aber nicht uninteressante Geschichte selbst lesen zu müssen. < I>-Andreas Neuenkirchen



Der gelbe Bleistift: Reisegeschichten aus Asien - Christian KrachtDer gelbe Bleistift: Reisegeschichten aus Asien
Christian Kracht

Taschenbuch, 9. Oktober 2012
     Verkaufsrang: 49382      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die deutsche Welt am Sonntag. Erst schläft noch alles, dann wird Klassik aufgelegt und es gibt Brötchen mit Ei. Dazu Zeitung: die < I> Welt am Sonntag. Was steht da? Christian Kracht aus Tokio. Die Rubrik im Reise-Teil der Zeitung heißt " Der gelbe Bleistift". Über den Autoren muss man wissen: Kracht lebt seit einigen Jahren in Bangkok und hat vor zwei Jahren mit Eckhart Nickel < I> Ferien für immer geschrieben, das ihn als Traveller der feinen Unterschiede ausgewiesen hat. Nun also erscheint ein Solo-Buch mit Reiseberichten.
20 Stücke sind es ingesamt, gesammelte Erlebnisse aus den Jahren 1992-99. Es sind sehr viel weniger Reiseberichte als atmosphärische Schilderungen, viel weniger Berichte über das Fremde im Ausland als über das Erstaunen, das Vertraute im Ausland anzutreffen: Marken, Menschen, Mentalitäten. Hier geht es um das, was westliche Ausländer in Asien suchen: Business, Drogen, Mädchen, Natur und Exotik. Kracht ist einer, der das Gebot des Subjektiven als Reporter gerne und großzügig befolgt. Ein Moralist ist er, aber die mahnende Pose bleibt immer hinter der Kunstfertigkeit zurück. Und das ist gut so. Dafür, muss man annehmen, liebt er die Freiheit zu sehr, auch die Freiheit, keinen Standpunkt einnehmen zu müssen. Wenn er den " Anarchie-Supermarkt" Goa auseinander nimmt, dann ist das keine Schelte der Sehnsucht nach Anarchie, sondern des Ausverkaufs dieser Sehnsucht. Kracht, der gescheitelte Anarchist: Wenn es mir hier nicht gefällt, dann haue ich wieder ab. Wenn meine Geschichte gerade spannend wird, dann breche ich sie hier einfach ab. Eine extrem elitäre Position, die Kracht in diesem feinen, leisen, bisweilen vergnüglich skurrilen Buch einnimmt - aber auch eine extrem zeitgemäße. < I>-Nikolaus Stemmer



Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten: Roman - Christian KrachtIch werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten: Roman
Christian Kracht

Taschenbuch, 1. Juni 2010
     Verkaufsrang: 140842      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



2010 Schweiz; Krieg; Zukunft; Belletristische Darstellung kart. 19 cm München 148 S. [ Taschenbücher ]



Ferien für immer: Die angenehmsten Orte der Welt - Christian KrachtFerien für immer: Die angenehmsten Orte der Welt
Christian Kracht, Eckhart Nickel

Taschenbuch, 26. Juni 2014
     Verkaufsrang: 144462      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Faserland: Roman - Christian KrachtFaserland: Roman
Christian Kracht

Taschenbuch, 1. Juni 2002
     Verkaufsrang: 38271      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 22,17 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



.



Imperium: Roman - Christian KrachtImperium: Roman
Christian Kracht

Gebundene Ausgabe, 16. Februar 2012
     Verkaufsrang: 178982      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 18,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Seiten:
  1  2 3 4 5 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten