Sibylle Lewitscharoff

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Abraham trifft Ibrahîm. Streifzüge durch Bibel und Koran - Sibylle LewitscharoffAbraham trifft Ibrahîm. Streifzüge durch Bibel und Koran
Sibylle Lewitscharoff, Najem Wali

Gebundene Ausgabe, 7. Mai 2018
     Verkaufsrang: 6269      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Gebundenes Buch
Eine hochdramatische Szene: Der Vater beugt sich über den wehrlosen Jungen, das Messer blitzt in seiner Hand - da befiehlt ihm im letzten Moment ein Engel, statt des eigenen Sohnes einen Widder zu opfern. Die biblische Geschichte von Abraham und Isaak ist bekannt. Dass sie dem Philosophen Kierkegaard eine schlaflose Nacht am Berliner Gendarmenmarkt bescherte, in deren Verlauf ihm eine göttliche Maus erschien, um Fragen der Barmherzigkeit zu erörtern - das weiß nur Sibylle Lewitscharoff. Was wiederum der Koran aus diesem Stoff macht, wie er Isaak auf einen der hinteren Ränge verweist und dafür Abrahams Erstgeborenen Ismail hervorhebt, davon erzählt uns Najem Wali.
Von Abraham bis Eva, von Moses bis zum Satan: Neun Figuren aus Bibel und Koran haben die sprachmächtige Religionswissenschaftlerin Sibylle Lewitscharoff und der irakisch-deutsche Autor Najem Wali, "ein Freigeist und Moralist gleichermaßen" ( Deutschlandfunk), ausgewählt. Deren Geschichten gehen die beiden aus ihrer je eigenen Sicht nach, temperamentvoll, engagiert, auch augenzwinkernd. Mit dem geplagten Hiob fragen sie nach der göttlichen Gerechtigkeit, mit Jona, dem ängstlichen Wal-Reisenden, nach Mut und Toleranz und berühren mit ihrem Dialog zwischen den Weltreligionen die Krisengebiete unserer Zeit.



Die Baugrube: Roman - Andrej PlatonowDie Baugrube: Roman
Andrej Platonow

Gebundene Ausgabe, 12. Dezember 2016
     Verkaufsrang: 30255      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Gebundenes Buch
Am Rand einer großen Stadt heben Arbeiter eine riesige Grube aus, um ein "gemeinproletarisches Haus" zu errichten. Vom Kriegsinvaliden über den Handlanger bis zum Ingenieur bildet sich unter den freiwilligen Sklaven eine Hierarchie, die den sozialen Verhältnissen in Stalins Sowjetunion ähnelt. Mit Nastja, dem Waisenkind, das sich nach seiner bourgeoisen Mutter sehnt, ist der "neue Mensch" bereits unter ihnen. Doch am Ende wird es in der Baugrube beerdigt, dem kollektiven Grab, das sich die " Paradieserbauer" ( Brodsky) geschaufelt haben.
Andrej Platonows Helden setzen alle ihre Kräfte ein, die glückliche Zukunft der Menschheit durch ihrer Hände Arbeit herbeizuführen - und werden doch von der Wucht dieser Aufgabe erdrückt: Sie versinken in Schwermut, leiden an Erschöpfung und Grübelsucht oder gehen zugrunde, weil es in der neuen Ordnung der Dinge keinen Platz mehr für sie gibt. Die Sprache kann mit dem utopischen Denken nicht Schritt halten, der Boden entgleitet ihr unter den Füßen. Wie kein zweiter Autor lässt Platonow die Atmosphäre einer Epoche spüren, die voll war von Utopien und Prophezeiungen einer künftigen Welt. Die russische Revolution, die alle Bereiche des Lebens in diesem riesigen Land erfasste, der Kampf um einen "neuen Himmel und eine neue Erde", findet in seinem Werk einen unerhörten Ausdruck.
Auf der Grundlage der 2000 in Sankt Petersburg erschienenen, erstmals edierten gültigen Originalausgabe hat Gabriele Leupold, gerühmt für ihre Übersetzungen von Andrej Belyjs Petersburg und Warlam Schalamows Erzählungen aus Kolyma, eine neue deutsche Fassung des als unübersetzbar geltenden Buches erarbeitet.



Das Pfingstwunder: Roman (suhrkamp taschenbuch, Band 4841) - Sibylle LewitscharoffDas Pfingstwunder: Roman (suhrkamp taschenbuch, Band 4841)
Sibylle Lewitscharoff

Taschenbuch, 12. Februar 2018
     Verkaufsrang: 339928      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Das Pfingstwunder: Roman - Sibylle LewitscharoffDas Pfingstwunder: Roman
Sibylle Lewitscharoff

Gebundene Ausgabe, 11. September 2016
     Verkaufsrang: 283196      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Erste Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/ Pappeinband Berlin, Suhrkamp Verlag, 2016. 349 (1) Seiten mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, auf dem Titel von der Autorin signiert und datiert ( Berlin, 12. 10. 2016). Sibylle Lewitscharoff (* 16. April 1954 in Stuttgart) ist eine bekannte deutsche Schriftstellerin. Sie wurde 2013 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Der Ort ist prachtvoll, die Stimmung aufgeräumt: Renommierte Dante-Gelehrte aus aller Herren Länder tagen im altehrwürdigen Saal der Malteser auf dem römischen Aventin, mit Blick auf den Petersdom. Im Mittelpunkt steht die Göttliche Komödie, Dantes realismusgetränkter Einblick in die Welt nach dem Tod. Einer der eifrig Debattierenden ist Gottlieb Elsheimer, Frankfurter Romanist und nach eigener Einschätzung eher ein Kandidatfürs Fegefeuer als fürs Paradies. Bei aller Leidenschaft für den Forschungsgegenstand scheint ihm das zunehmend ausgelassene Verhalten der Kollegen seltsamer und seltsamer. Als die Kirchenglocken das Pfingstfest einläuten, bahnt sich ein Ereignis unbegreiflicher Art an. Leichtfüßig und wortgewaltig spaziert die Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff mit uns durch Hölle und Himmel. Die Hauptrollen in ihrem neuen Roman spielen die größte Komödie der Weltliteratur, das Seelenheil von 34 Dante-Gelehrten und ein anrührender Erzähler, so sehr um Bodenhaftung bemüht, dass ihm ein Wort wie Wunder nicht leicht über die Lippen kommt.



Blumenberg: Roman - Sibylle LewitscharoffBlumenberg: Roman
Sibylle Lewitscharoff

Gebundene Ausgabe, 12. September 2011
     Verkaufsrang: 329701     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Lewitscharoff, Sibylle: Blumenberg, Roman, Berlin, Suhrkamp 2011, 221 S. , O Pbd. m. O U. , sehr gut erhalten 2. Auflage, von der Autorin signiert und datiert



Killmousky: Roman (suhrkamp taschenbuch, Band 4601) - Sibylle LewitscharoffKillmousky: Roman (suhrkamp taschenbuch, Band 4601)
Sibylle Lewitscharoff

Taschenbuch, 7. Juni 2015
     Verkaufsrang: 410030      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Nah ? und schwer zu fassen: Im Zwischenraum von Literatur und Religion (Poetikdozentur Literatur und Religion) - Nah ? und schwer zu fassen: Im Zwischenraum von Literatur und Religion (Poetikdozentur Literatur und Religion)

Gebundene Ausgabe, 18. August 2017
     Verkaufsrang: 144660      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 18,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Stellt sie sich noch, die Gottesfrage in der Gegenwartsliteratur - und auf welche Weise? Lässt sich der dunkle Bereich zwischen Dichtung und Glauben erhellen? Sechs Schriftstellerinnen und Schriftsteller treten an, um Poetikvorlesungen zu halten, die im Zwischenraum von Literatur und Religion Selbstverortungen vornehmen. Ist das Band, das die Literatur mit Religion und ihren säkularisierten Spätformen verbindet, womöglich enger als gedacht? / Nach einführenden Texten der Herausgeber Jan-Heiner Tück und Tobias Mayer geht Thomas Hürlimann das Thema autobiographisch an, er bleibt, wie auch Alois Brandstetter, Zeit seines Lebens ein Suchender mit einem Sensorium für letzte Fragen. Sibylle Lewitscharoff arbeitet sich an der Sprachmacht von Dantes großer Dichtung " Divina Comedia" ab, Nora Gomringer durchforstet in einem breiten Panorama das Weiß "zwischen den Zeilen" ihres Lebens und Schaffens. Christian Lehnert weist auf Konvergenzen von religiöser und poetischer Sprachform hin und Felicitas Hoppe nimmt eine Szene des Johannesevangeliums als Anstoß für eine Diskussion der Spannungen zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit. / Der Band versammelt die ersten sechs Wiener Poetikvorlesungen von Alois Brandstetter, Nora Gomringer, Felicitas Hoppe, Thomas Hürlimann, Christian Lehnert und Sibylle Lewitscharoff.



Apostoloff - Sibylle LewitscharoffApostoloff
Sibylle Lewitscharoff

Gebundene Ausgabe, 23. Februar 2009
     Verkaufsrang: 219327      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 17,50 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Pong - Sibylle LewitscharoffPong
Sibylle Lewitscharoff

Taschenbuch, 2010
     Verkaufsrang: 353431      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Die Bibel. Das Projekt - Reinhold BatbergerDie Bibel. Das Projekt
Reinhold Batberger, Barbara Honigmann, Navid Kermani, Hermann Kretzschmar, Brigitte Kronauer, Sibylle Lewitscharoff, Terézia Mora, Doron Rabinovici, Klaus Reichert, Patrick Roth, Marlene Streeruwitz, Oliver Sturm, Lothar Trolle, Feridun Zaimoglu, Anne Weber, Robert Wilson, Werner Fritsch, Sasha Marianna Salzmann, Thomas Harlan, Michael Farin, Dietmar Dath, Arnold Stadler, Alessandro Bosetti

Audio CD, 11. Oktober 2016
     Verkaufsrang: 373761      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 68,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Audio C D
Die Bibel als akustisches Kaleidoskop
Die Bibel ist voller Geschichten von Wundern, Helden und Widersprüchen, die seit jeher zur künstlerischen Auseinandersetzung eingeladen haben. In diesem großangelegten Projekt des Hessischen Rundfunks erzählen Schriftsteller und Künstler die biblischen Geschichten aus einer gegenwärtigen Perspektive. Sie lassen einen Philologenkongress mit einem Pfingstwunder platzen, schicken Abraham mit seinen beiden Frauen Sarah und Hagar zum Familientherapeuten, erschaffen einen schreibenden Paulus, der verzweifelt die Einheit der Christen zu erhalten sucht. In 21 Hörspielen entfaltet sich die ganze Welthaltigkeit, Klugheit, Tragik und, ja, auch Komik der biblischen Geschichten, die heute immer noch die Folie abendländischen Erzählens darstellen. Ein 300-seitiges Begleitbuch gibt alle Bibelstellen zu den Hörspielen an und umfasst 21 Essays von namhaften Theologen und Religionswissenschaftlern, die auch in der Sendefassung als mp3-C D beiliegen.
Als Sprecher sind in den Hörspielen neben vielen anderen zu hören: Ulrich Noethen, Dörte Lyssewski, Corinna Kirchhoff, Edith Clever, Werner Wölbern, Michael Rotschopf, Stefan Hunstein, Ingo Hülsmann, Barbara Nüsse, Felix von Manteuffel, Blixa Bargeld, Corinna Harfouch, Sylvester Groth, Hans Peter Hallwachs und Michael Mendl.
(21 C Ds + 1 mp3-C D, Laufzeit: ca. 28h 27)


Seiten:
  1  2 3 4 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten