Corinne Maier

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Marx: Die Graphic Novel - Corinne MaierMarx: Die Graphic Novel
Corinne Maier

Gebundene Ausgabe, 7. Oktober 2013
     Verkaufsrang: 422357      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



S I E H E M E I N F O T O



Einstein: Eine Graphic Novel - Corinne MaierEinstein: Eine Graphic Novel
Corinne Maier, Anne Simon

Gebundene Ausgabe, 27. Oktober 2015
     Verkaufsrang: 442815     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Die Entdeckung der Faulheit: Von der Kunst, bei der Arbeit möglichst wenig zu tun - Corinne MaierDie Entdeckung der Faulheit: Von der Kunst, bei der Arbeit möglichst wenig zu tun
Corinne Maier

Taschenbuch, 17. März 2005
     Verkaufsrang: 268167      Versandfertig in 4 - 5 Werktagen
Preis: € 10,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Entdeckung der Faulheit: Von der Kunst, bei der Arbeit möglichst wenig zu tun



Freud: Die Graphic-Novel - Corinne MaierFreud: Die Graphic-Novel
Corinne Maier, Anne Simon

Gebundene Ausgabe, 6. Juni 2012
     Verkaufsrang: 461571     





Die Entdeckung des Begehrens. Von der Kunst, unsere Triebe und Neurosen gelassen zu betrachten - Corinne MaierDie Entdeckung des Begehrens. Von der Kunst, unsere Triebe und Neurosen gelassen zu betrachten
Corinne Maier

Taschenbuch, 2007
     Verkaufsrang: 1012054      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 10,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



206 S. , 8°, Taschenbuch, kartoniert



Die Entdeckung der Faulheit: Von der Kunst, bei der Arbeit möglichst wenig zu tun - Corinne MaierDie Entdeckung der Faulheit: Von der Kunst, bei der Arbeit möglichst wenig zu tun
Corinne Maier

Taschenbuch, 19. Juni 2006
     Verkaufsrang: 720261     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Als ob man die Faulheit entdecken könnte ? gehört sie doch zumindest bei den meisten Menschen zur scheinbar angeborenen Grundhaltung gegenüber allem, was Anstrengung und Mühe bereitet. Denn sind wird das nicht alle? Bestrebt, möglichst wenig zu tun? Für die Freizeit mag das dem einen oder anderen recht und billig sein, doch welch Provokation! Ein Buch über die Faulheit im Job und das, wo in unserer arbeitslosen Gesellschaft immer noch der am meisten gilt, der wenigstens eine 60-Std. -Woche vorzuweisen hat.
Hervorragend recherchiert und mit scharfer Beobachtungsgabe bringt die Volkswirtin und Psychoanalytikerin Corinne Maier spitzzüngig auf den Punkt, was sich heute in den großen und kleineren Unternehmen abspielt. An namhaften Beispielen großer, bekannter Unternehmen wird dabei nicht gespart. Denn hier behält nicht der seinen Job, der am meisten arbeitet und sich engagiert, sondern derjenige, der es versteht, sich das Leben im Büroalltag so angenehm wie möglich zu machen. Dieses Paradoxon, das in den meisten Unternehmen längst zur absurden Wahrheit geworden ist, wird von der Autorin en detail untersucht. Angefangen bei der No-man? s-Sprache, die jeder spricht, aber keiner versteht bis hin zum pauschal für alles verantwortlichen Dummkopf, den es in jeder Firma gibt, werden gnadenlos Wort- und Hierarchiehülsen beim Namen genannt, die jedem bekannt vorkommen, der jemals in einem Unternehmen tätig war. Und da es zwecklos ist, das System ändern zu wollen und auch niemand an der Qualität seiner Arbeit gemessen wird, sondern vielmehr an seiner Anpassungsfähigkeit, gibt Corinne Maier denjenigen nützliche Tipps und empirische Werte an die Hand, die sich der maßlosen Absurdität des Systems bewusst geworden sind.
Je abstrakter die Stellenbeschreibung, umso weniger ist der Beitrag zum Unternehmensgewinn beispielsweise messbar und das, worauf es ankommt, ist nicht das fachliche Können sondern die Kunst, sich entsprechend zu verkaufen bzw. mit den richtigen Leuten Mittags Essen zu gehen. Ernüchternd, weil leider wahr und aus dem selben Grund höchst unterhaltsam ist diese bitterböse Abrechnung mit unserer auf Hochglanz polierten Arbeitswelt. Und auch wenn viele Beispiele frankophon gefärbt sind, wird sich auch hierzulande nach der Lektüre manch einer seinen Arbeitsplatz mit völlig neuen Augen sehen. < I> Sandra-Kathrin Buck



Die Entdeckung der Faulheit: Gekürzte Lesung - Corinne MaierDie Entdeckung der Faulheit: Gekürzte Lesung
Corinne Maier, Hella von Sinnen, Hanna van Laak

Audio CD, 5. Juli 2005
     Verkaufsrang: 1580905      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 12,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Als ob man die Faulheit entdecken könnte ? gehört sie doch zumindest bei den meisten Menschen zur scheinbar angeborenen Grundhaltung gegenüber allem, was Anstrengung und Mühe bereitet. Denn sind wird das nicht alle? Bestrebt, möglichst wenig zu tun? Für die Freizeit mag das dem einen oder anderen recht und billig sein, doch welch Provokation! Ein Buch über die Faulheit im Job und das, wo in unserer arbeitslosen Gesellschaft immer noch der am meisten gilt, der wenigstens eine 60-Std. -Woche vorzuweisen hat.
Hervorragend recherchiert und mit scharfer Beobachtungsgabe bringt die Volkswirtin und Psychoanalytikerin Corinne Maier spitzzüngig auf den Punkt, was sich heute in den großen und kleineren Unternehmen abspielt. An namhaften Beispielen großer, bekannter Unternehmen wird dabei nicht gespart. Denn hier behält nicht der seinen Job, der am meisten arbeitet und sich engagiert, sondern derjenige, der es versteht, sich das Leben im Büroalltag so angenehm wie möglich zu machen. Dieses Paradoxon, das in den meisten Unternehmen längst zur absurden Wahrheit geworden ist, wird von der Autorin en detail untersucht. Angefangen bei der No-man? s-Sprache, die jeder spricht, aber keiner versteht bis hin zum pauschal für alles verantwortlichen Dummkopf, den es in jeder Firma gibt, werden gnadenlos Wort- und Hierarchiehülsen beim Namen genannt, die jedem bekannt vorkommen, der jemals in einem Unternehmen tätig war. Und da es zwecklos ist, das System ändern zu wollen und auch niemand an der Qualität seiner Arbeit gemessen wird, sondern vielmehr an seiner Anpassungsfähigkeit, gibt Corinne Maier denjenigen nützliche Tipps und empirische Werte an die Hand, die sich der maßlosen Absurdität des Systems bewusst geworden sind.
Je abstrakter die Stellenbeschreibung, umso weniger ist der Beitrag zum Unternehmensgewinn beispielsweise messbar und das, worauf es ankommt, ist nicht das fachliche Können sondern die Kunst, sich entsprechend zu verkaufen bzw. mit den richtigen Leuten Mittags Essen zu gehen. Ernüchternd, weil leider wahr und aus dem selben Grund höchst unterhaltsam ist diese bitterböse Abrechnung mit unserer auf Hochglanz polierten Arbeitswelt. Und auch wenn viele Beispiele frankophon gefärbt sind, wird sich auch hierzulande nach der Lektüre manch einer seinen Arbeitsplatz mit völlig neuen Augen sehen. < I> Sandra-Kathrin Buck



Freud by Anne Simon Corinne Maier (2013-01-01) - Anne Simon Corinne MaierFreud by Anne Simon Corinne Maier (2013-01-01)
Anne Simon Corinne Maier

Gebundene Ausgabe, 1673
    
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Bonjour Laziness: Why Hard Work Doesn't Pay by Corinne Maier (2006-09-12) - Corinne MaierBonjour Laziness: Why Hard Work Doesn't Pay by Corinne Maier (2006-09-12)
Corinne Maier

Taschenbuch, 1828
     Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 41,49 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






[{ No Kids: 40 Good Reasons Not to Have Children - By Maier, Corinne ( Author ) Aug - 04- 2009 ( Paperback ) } ] - Corinne Maier[{ No Kids: 40 Good Reasons Not to Have Children - By Maier, Corinne ( Author ) Aug - 04- 2009 ( Paperback ) } ]
Corinne Maier

Taschenbuch
    
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

[{ No Kids: 40 Good Reasons Not to Have Children - By Maier, Corinne ( Author ) Aug - 04- 2009 ( Paperback ) } ]


Seiten:
  1  2 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten