Herman Melville

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Die großen Klassiker der Abenteuerliteratur (im Schuber) - Robinson Crusoe - Moby Dick - Die Schatzinsel - Tom Sawyer & Huckleberry Finn - Daniel DefoeDie großen Klassiker der Abenteuerliteratur (im Schuber) - Robinson Crusoe - Moby Dick - Die Schatzinsel - Tom Sawyer & Huckleberry Finn
Daniel Defoe, Herman Melville, Robert Louis Stevenson, Mark Twain

Gebundene Ausgabe, 5. September 2012
     Verkaufsrang: 3597      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Gebundenes Buch
Der geschmackvoll gestaltete Schmuckschuber mit den spannenden Abenteuern " Robinson Crusoe", " Moby Dick", " Die Schatzinsel", " Tom Sawyer & Hucklebery Finn" ist das ideale Geschenk für Leser klassischer Abenteuer-Romane. Robinson Crusoe: Defoes schon damals weltbekannter Roman nannte Goethe "das Entzücken und das Evangelium der Kinder". Doch der Berich des erfolgreichen und abenteuerlustigen Bürgers Crusoe, der nach gefahrvollen Reisen allein auf einer einsamen Insel strandet und 28 Jahre seines Lebens dort verbringt, ist weitaus mehr als ein Kinderbuch und zieht auch heute noch Leser jeden Alters in seinen Bann. " Robinson Crusoe", 1719 erstmals erschienen, gilt mit seiner ausgewogenen Komposition und präzisen Sprache als Markstein der modernen europäischen Literatur. Moby Dick: Seit er auf hoher See im Kampf mit dem legendären weißen Wal ein Bein verloren hat, ist Ahab, der selbstherrliche Kapitän des Walfängers " Pequod" von grenzenlosem Hass erfüllt. Von Rachegelüsten getrieben und ohne Rücksicht auf Verluste macht sich Ahab auf die erbitterte Jagd nach sienem gespenstischen Widersacher. Mit " Moby Dick" schuf Herman Melville im Gewand eines packenden Seefahrer- und Abenteuerromans eine grandiose Allegorie auf die Unbezwingbarkeit der Natur und des Schicksals. Die Schatzinsel: Die Gestalten aus Stevensons mitreißend erzähltem Abenteuerroman " Die Schatzinsel" sind vielen ein Begriff: der junge Jim Hawkins, der berüchtigte Piratenkapitän Flint, der loyale und ehrliche Seebär Smollet. Besonders die schillernde Figur des zwischen äußerster Grausamkeit und lässiger Güte schwankenden Piraten Long John Silver ist unvergeßlich. Zunächst war Stevensons Jugendroman " Treasure Island", 1863 veröffentlicht, ein Mißerfolg. Schon bald aber wurde er zu einem der berühmtesten und meistgelesenen Werke der Weltliteratur. Tom Sawyer & Huckleberry Finn: Artigsein, Stillsitzen und Tischmanieren sind ihnen. . .



Moby Dick: Roman (insel taschenbuch) - Herman MelvilleMoby Dick: Roman (insel taschenbuch)
Herman Melville

Taschenbuch, 21. Januar 2013
     Verkaufsrang: 10082      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



2013 kart. 19 cm Berlin 814 S. [ Taschenbücher 810 Englische Literatur Amerikas ]



Moby Dick: Der Bücherbär: Klassiker für Erstleser - Herman MelvilleMoby Dick: Der Bücherbär: Klassiker für Erstleser
Herman Melville, Christian Loeffelbein

Gebundene Ausgabe, 15. Juni 2015
     Verkaufsrang: 13665      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Moby-Dick - Herman MelvilleMoby-Dick
Herman Melville

Gebundene Ausgabe, 17. September 2001
     Verkaufsrang: 87797      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 36,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Im Meer der Weltliteratur hätte Herman Melville mit seinem fulminanten Roman Moby Dick oder Der Wal beinahe Schiffbruch erlitten. Als das Buch um den grausamen Rachefeldzug Kapitän Ahabs 1851 erschien, blieb es weitgehend unbeachtet und wurde von amerikanischen Kritikern gar als "übel zusammengeschusterte Mischung aus Abenteuerroman und Tatsachenbericht" verrissen. Damals hätte man sich wohl eher einen Schmöker wie Taipi. Ein Blick auf polynesisches Leben während eines viermonatigen Aufenthalts über Melvilles Kannibalenabenteuer gewünscht. Da half es auch nichts, dass Moby Dick jenseits des Atlantiks viel wohl wollender aufgenommen wurde: Die positiven Rezensionen drangen zu Melville nicht vor. 1891 starb Melville, der längst im Strudel der Kritik untergegangen war, völlig verarmt und nahezu vergessen in New York.
Auch wenn Moby Dick eine traurige Wendemarke darstellt in Melvilles Karriere, so ist der Roman heute als eines der größten Epen der amerikanischen Literatur allgemein anerkannt. Dementsprechend groß ist inzwischen die Flut der Übersetzungen: Zwischen 1944 und 1956 erschienen allein vier bedeutende Fassungen auf Deutsch. Matthias Jendis hatte das Glück, sie alle - neben ausgewählten Versionen in anderen Sprachen - für seine neue Übertragung zurate ziehen zu können. Und er hatte das Glück, auf den vollständigen und gesicherten Ausgangstext von Moby Dick zurückgreifen zu können, der erst 1988 in Chicago erschien. So hat man hier zu Lande erstmals Gelegenheit zur Lektüre des wuchtigen Romans ohne Verstümmelung. Und da Jendis darauf verzichtet hat, die Klippen und Sandbänke der teils gar holperig wirkenden Sprache Melvilles zu umschiffen, kann man Moby Dick erstmals auch ohne die störenden Glättungen früherer Übersetzer in seiner ganzen kraftvollen Rauheit lesen.
Viel Enzyklopädisches ließ Hermann Melville einfließen in Moby Dick, und oftmals wirken seine Einschübe eher als Demonstration seines biblischen, literarischen oder walkundlichen Wissens denn als romaninterne Notwendigkeit. Diesen Fehler hat sich der Herausgeber Daniel Göske nicht zu Schulden kommen lassen: Sein umfangreicher Kommentar nimmt in klugen Hinweisen und bedacht gewählten Zitaten jederzeit angemessen zu Melvilles Text und seinem Umfeld Stellung. So kommt auch etwas Klarheit selbst in die gewaltigen Tiefen (und Untiefen) von Melvilles grandiosem Meisterwerk. -Thomas Köster



Moby Dick oder Der weiße Wal (Roman) - Herman MelvilleMoby Dick oder Der weiße Wal (Roman)
Herman Melville

Gebundene Ausgabe, 31. Januar 2012
     Verkaufsrang: 24331      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 4,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Moby-Dick (detebe) - Herman MelvilleMoby-Dick (detebe)
Herman Melville

Taschenbuch, 1. Januar 1977
     Verkaufsrang: 63836      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ismael, dessen Vorgeschichte und Lebenssituation im Dunkeln bleiben, beschließtwieder einmal zur See zu fahren, um den Trübsinn zu verjagen Pequod Pequod Pequod zum Sinken bringt, hält Ahab an seinem Ziel fest, bis er von seinem eigenen Harpunenseil in die Tiefe gerissenwird. Nur Ismael überlebt die Katastrophe - an den Sarg geklammert, den Quiqueg sich in einer düsteren Vorahnung gezimmert hat.



Bartleby - Melville, HermanBartleby
Melville, Herman

Taschenbuch, 14. Februar 2017
     Verkaufsrang: 450860      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,39 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Zwei herausragende Hörbuch-Adaptionen gibt es inzwischen von Herman Melvilles kafkaesker Erzählung Bartleby, der Geschichte vom Kopisten einer New Yorker Anwaltskanzlei, der mit der hartnäckigen Verweigerung, seine Pflicht als Schreiber zu erfüllen und später seine Kündigung entgegenzunehmen, die ganze Kanzlei zum Auszug aus ihren Räumen zwingt. Die ungekürzte Lesefassung mit der Stimme des brillanten Vorlesers und Synchronsprechers von Robert De Niro, Christian Brückner, klingt dabei fast schon ein wenig zu markant und männlich, um die Verzweiflung des Icherzählers, des betroffenen Anwalts, zum Ausdruck zu bringen. Gustav-Peter Wöhler, der diese Fassung spricht, verleiht der Perspektive des Betroffenen nicht nur einen betont hilflosen Aspekt: Er arbeitet auch den brillanten Humor von Melvilles Figuren-Konstellation, zu der noch zwei weitere skurrile Gehilfen gehören, imposant heraus.
Noch einen weiteren Vorteil hat Wöhlers Hörbuch, nämlich den, dass sie auf der Neuübertragung von John und Peter von Düffel basiert. Und die überträgt nicht nur Melvilles Text ungewöhnlich geschmeidig ins Deutsche: Auch Bartlebys leitmotivisch wiederkehrender Standardsatz (" I would prefer not to"), für den sich in der gängigen Übersetzung ein " Ich möchte lieber nicht" eingebürgert hat, gewinnt in der neuen Intonation (" Ich möchte bevorzugtermaßen nicht") eine überraschende Nuance. -Thomas Köster



Bartleby, der Schreiber (Große Klassiker zum kleinen Preis) - Herman MelvilleBartleby, der Schreiber (Große Klassiker zum kleinen Preis)
Herman Melville, Felix Mayer (Übers.)

Gebundene Ausgabe, 31. Juli 2010
     Verkaufsrang: 45909      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 3,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Bartleby, der Schreiber



Moby Dick - Herman MelvilleMoby Dick
Herman Melville

Gebundene Ausgabe, 12. Februar 2016
     Verkaufsrang: 25618      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Moby Dick. Mit einem Vorwort von Christoph Marzi: Arena Kinderbuch-Klassiker - Herman MelvilleMoby Dick. Mit einem Vorwort von Christoph Marzi: Arena Kinderbuch-Klassiker
Herman Melville

Gebundene Ausgabe, 1. Juni 2010
     Verkaufsrang: 172594      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten