Toni Morrison

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Gott, hilf dem Kind - Toni MorrisonGott, hilf dem Kind
Toni Morrison

Gebundene Ausgabe, 22. April 2017
     Verkaufsrang: 25083      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Gebundenes Buch
Keine andere Autorin hat über die Jahrzehnte hin den Rassenkonflikt in Amerika so konsequent und leidenschaftlich beschrieben wie die Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison. " Gott, hilf dem Kind" setzt den mit " Jazz" begonnenen Zyklus fort, in dem Morrison die Situation der Schwarzen in den U S A beleuchtet. Ein weiterer großer Roman der im Kampf gegen Rassismus engagierten Autorin.
Lula Ann ist ein so tiefschwarzes Baby, dass ihre Mutter Sweetness bei der Geburt fast zu Tode erschrickt und der Vater die junge Familie auf der Stelle verlässt, weil er nicht glauben kann, dass dieses Kind von ihm ist. Sweetness erzieht Lula Ann zu Gehorsam und Unterwürfigkeit, nur nicht auffallen, aus Angst vor rassistischen Angriffen.
Doch die heranwachsende Tochter sträubt sich gegen die verordnete Angepasstheit. Sie ändert ihren Namen, in Bride, kleidet sich in provokant strahlendes Weiß, macht Karriere bei einer Kosmetikfirma, verliebt sich in einen geheimnisvollen Mann und befreit sich auf ihre Weise von der Vergangenheit.
Zwei starke Frauen, zwei verschiedene Lebensentwürfe, in dem Versuch, sich zu schützen und gleichzeitig zu behaupten. Ein Roman, der zur Weltliteratur gehört.



Menschenkind - Toni MorrisonMenschenkind
Toni Morrison

Taschenbuch, 2. Januar 2007
     Verkaufsrang: 127100      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Heimkehr - Toni MorrisonHeimkehr
Toni Morrison

Taschenbuch, 24. April 2015
     Verkaufsrang: 318744      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Sehr blaue Augen: (mit einem neuen Nachwort der Autorin) - Toni MorrisonSehr blaue Augen: (mit einem neuen Nachwort der Autorin)
Toni Morrison

Taschenbuch, 1. Juli 1979
     Verkaufsrang: 52687      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



.



Jazz - Toni MorrisonJazz
Toni Morrison

Taschenbuch, 1. Dezember 1994
     Verkaufsrang: 41166      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Gnade - Toni MorrisonGnade
Toni Morrison

Taschenbuch, 1. September 2011
     Verkaufsrang: 381786      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Liebe - Toni MorrisonLiebe
Toni Morrison

Taschenbuch, 1. März 2006
     Verkaufsrang: 131600      Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Tagen.
Preis: € 8,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Wer sich vom plakativen Titel verführen lässt und sich von Toni Morrisons Roman eine Liebesgeschichte erhofft, wird bald eines Besseren belehrt. Denn Liebe wird in der Geschichte nur in ihren bedrohlichen, verstörenden, unerfüllten, enttäuschten, illusionären und destruktiven Formen dargestellt - wenn man so will als Leidenschaft, die vor allem Leiden schafft. In der typischen Manier Morrisons wird eine Geschichte von vielen, ineinander verwobenen Stimmen und Perspektiven erzählt, die Geschichte eines Mannes, Bill Cosey, und sechs Frauen unterschiedlicher Generationen, die alle in der ein oder anderen Weise durch die Liebe zu Bill Cosey mit ihm und wiederum mit den anderen Frauen verbunden sind. Der Mann ist tot, die Frauen leben noch, auch das ist geschickter Schachzug Morrisons, die mitten in die Geschichte eine Leerstelle platziert, um die sich die Geschichten der Frauen ranken, ohne dass man mit Sicherheit weiß, welches nun die wahre Geschichte sei.
Zumindest aber erfährt der Leser, dass Cosey einst in den vierziger Jahren ein erfolgreicher Hotelier war, der in einem Badeort an der Ostküste der Vereinigten Staaten das eleganteste Etablissement der Zeit für Farbige führte. In einer Zeit des ungehemmten Rassismus und der rechtlich sanktionierten Rassentrennung bot Bill Cosey schwarzen Amerikanern der Mittel- und Oberschicht eine reale Utopie: einen Raum, in dem auch sie das amerikanische Glücksversprechen ausleben konnten, ohne von der Realität rassistischer Unterdrückung und Ungleichheit belästigt zu werden. Rauschende Bälle und offener Luxus prägten diesen utopischen Ort, der heute jedoch nach dem Niedergang des mondänen Strandbades zugleich nostalgisch und unwirklich erscheint. Alles was blieb, sind verlassene Tanzsäle und verblasste Fassaden - und Menschen, die den Absprung nicht geschafft haben und sich an die Vergangenheit klammern.
Wie in so vielen ihrer Romane verweist Toni Morrison auch in Liebe auf die unauflösbare Verstrickung von individuellem Schicksal und kollektiver Geschichte; das Dilemma des amerikanischen Rassismus ist auch die Geschichte unmöglicher Liebe und destruktiver Leidenschaften und des unaufhaltsamen Verlusts menschlicher Zuneigung und Zusammenhalts. Liebe ist sicherlich kein optimistisches Buch - in dieser Hinsicht setzt der Roman fort, was in Paradies schon angelegt war -, und dennoch schafft es Morrison immer wieder Momente überraschender Schönheit in ihre Erzählung einzubetten, die über manche Schwäche des Plots hinweg trösten. < I>-Peter Schneck



Die Paris Review Interviews - 01 (Edition Weltkiosk) - Dorothy ParkerDie Paris Review Interviews - 01 (Edition Weltkiosk)
Dorothy Parker, Françoise Sagan, Truman Capote, Ernest Hemingway, Vladimir Nabokov, Kurt Vonnegut, Heinrich Böll, Philip Roth, Toni Morrison, Orhan Pamuk, Joan Didion, David Grossman

Taschenbuch, 24. Mai 2011
     Verkaufsrang: 485912      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Broschiertes Buch
Seit ihrer Gründung 1953 schenkt uns die Paris Review unverzichtbare Konversationen mit den bedeutendsten Autorinnen und Autoren unserer Zeit. Das "größte der kleinen Literaturmagazine" wurde von jungen amerikanischen Literaten auf der Rive Gauche gegründet und zog 1973 nach New York um. Neben den kunstvoll gefertigten Interviews ist die Paris Review bis heute eine wichtige Bühne für neue Talente. Unter anderen erschienen Philip Roth, V. S. Naipaul und A. S. Byatt erstmals in ihren Seiten. Im ersten Band: Dorothy Parker, Françoise Sagan, Truman Capote, Ernest Hemingway, Vladimir Nabokov, Kurt Vonnegut, Heinrich Böll, Philip Roth, Toni Morrison, Orhan Pamuk, Joan Didion und David Grossman.



Sula - Toni MorrisonSula
Toni Morrison

Taschenbuch, 1. November 2004
     Verkaufsrang: 233206      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



.



Gott, hilf dem Kind - Toni MorrisonGott, hilf dem Kind
Toni Morrison

Audio CD, 27. April 2017
     Verkaufsrang: 405682      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 15,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ungekürzte Lesung. 300 Min.
Audio C D
Lula Ann ist solch ein tiefschwarzes Baby, dass ihre Mutter Sweetness bei der Geburt fast zu Tode erschrickt und der Vater die junge Familie verlässt, weil er das Kind nicht als seines anerkennt. Die Mutter zieht Lula Ann alleine groß und lehrt sie Gehorsam und Unterwürfigkeit. Doch die heranwachsende Tochter sträubt sich gegen die verordnete Angepasstheit. Sie ändert ihren Namen, kleidet sich in provokantes strahlendes Weiß, macht Karriere und befreit sich auf ihre Weise von der Vergangenheit.
Zwei starke Frauen, zwei verschiedene Arten, sich zu schützen und gleichzeitig zu behaupten. Ein großer Roman von Toni Morrison über Menschenwürde und über den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen.
Lula Ann ist solch ein tiefschwarzes Baby, dass ihre Mutter bei der Geburt fast zu Tode erschrickt und der Vater die junge Familie verlässt, weil er das Kind nicht als seines anerkennen kann. Die Mutter zieht Lula Ann allein groß und lehrt sie Gehorsam und Unterwürfigkeit. Doch die heranwachsende Tochter sträubt sich gegen die verordnete Angepasstheit. Sie ändert ihren Namen, kleidet sich in strahlendes Weiß, macht Karriere und befreit sich auf ihre Weise von der Vergangenheit. Zwei starke Frauen, zwei verschiedene Arten, sich zu schützen und gleichzeitig zu behaupten.


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten