Hanns Josef Ortheil

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 8


Lo und Lu. Roman eines Vaters - Hanns-Josef OrtheilLo und Lu. Roman eines Vaters
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, 27. August 2001
     Verkaufsrang: 578816     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Fermer - Hanns-Josef OrtheilFermer
Hanns-Josef Ortheil

Taschenbuch, 1. Dezember 2007
     Verkaufsrang: 140845      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Die Berlinreise - Hanns-Josef OrtheilDie Berlinreise
Hanns-Josef Ortheil

Hörbuch-Download, 10. Oktober 2014
     Verkaufsrang: 21129      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 11,13 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Das neue Reisetagebuch des jungen Hanns-Josef Ortheil.
Anfang der sechziger Jahre hat Hanns-Josef Ortheil zusammen mit seinem Vater eine Reise in das geteilte Nachkriegsberlin unternommen. Es ist eine Reise zurück an die Orte, an denen sein Vater und seine Mutter als junges Paar während des Zweiten Weltkriegs gelebt haben. Geduldig und fasziniert hört er zu, was der Vater ihm von dem Leben damals erzählt. Instinktiv begreift er, welche Bedeutung Berlin für das Leben seiner kleinen Familie hatte und für ihn immer noch hat. Tag für Tag notierend und schreibend, sucht der gerade einmal zwölfjährige Junge sehnsüchtig nach einer Verbindung zu dieser Welt.
Im Sommer 1964 reist der damals zwölfjährige Hanns-Josef Ortheil mit seinem Vater nach Berlin. Wenige Jahre nach dem Mauerbau und ein Jahr nach Kennedys Berlin-Besuch führt der Berlin-Aufenthalt Vater und Sohn die Gegenwart des Kalten Kriegs vor Augen und wird gleichzeitig zu einer Zeitreise in die Vergangenheit des Zweiten Weltkriegs. Im Oktober 1939 waren die Eltern frisch verheiratet aus einem kleinen Westerwald-Ort in die damalige Reichshauptstadt gezogen, wo der Vater bei der Deutschen Reichsbahn als Vermessungsassessor tätig wurde und wo sie bei Luftangriffen ihr erstes Kind verloren.
Tag für Tag erkunden Vater und Sohn die Spuren dieser Zeit, besuchen die frühere Familienwohnung, treffen Bekannte und Freunde und lesen die Haushaltsbücher, die die Mutter in den Kriegsjahren geführt hat. Über seine Eindrücke schreibt der Zwölfjährige ein in seiner Art unvergleichliches Reisetagebuch, in dem er auf dramatische Weise vom Nachempfinden der Vergangenheit am eigenen jungen Körper erzählt.
Nach " Die Moselreise" legt Hanns-Josef Ortheil mit der " Berlinreise" das zweite Reisetagebuch seiner frühen Kinderjahre vor, in denen er mit seinem Vater wochenlang allein unterwegs war, um sehen, schreiben und für alle Zeit sprechen zu lernen.



Liebesnähe. Roman - Hanns-Josef OrtheilLiebesnähe. Roman
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, 12. September 2011
     Verkaufsrang: 490889      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 21,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ortheil, Hanns-Josef: Liebesnähe, Roman, München, Luchterhand 2011, 396 S. , O Pbd. m. O U. , E A, vom Autor signiert und datiert



Jean Paul - Hanns-Josef OrtheilJean Paul
Hanns-Josef Ortheil

Broschiert, 7. Juni 1984
     Verkaufsrang: 654201      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Der poetische Widerstand im Roman. Geschichte und Auslegung des Romans im 17. und 18. Jahrhundert - Hanns-Josef OrtheilDer poetische Widerstand im Roman. Geschichte und Auslegung des Romans im 17. und 18. Jahrhundert
Hanns-Josef Ortheil

Taschenbuch, Januar 1983
     Verkaufsrang: 212892     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Die geheimen Stunden der Nacht: Autorisierte Lesefassung - Hanns-Josef OrtheilDie geheimen Stunden der Nacht: Autorisierte Lesefassung
Hanns-Josef Ortheil, Dietmar Bär

Audio CD, 2006
     Verkaufsrang: 1296534     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

In Georg von Heukens Welt bricht das Chaos aus: der Verlagsleiter erfährt vom Herzinfarkt seines Vaters, dem obersten Chef des rheinischen Familienunternehmens. Um seine Nachfolge jedoch hatte sich der Senior-Chef bisher nie Gedanken gemacht. Eine Tatsache, die zu gehöriger Unruhe in Verlag und Familie führt und dabei eine überaus spannende Geschichte offenbart.
Schillerndes Lokalkolorit, eine filmreife Geschichte, die dicht, atmosphärisch, breit angelegt, aber dennoch straff erzählt wird, das sind die Zutaten, aus denen dieser Ortheil-Roman besteht, mit denen er glänzt und besticht! Es ist das Porträt eines Verlagsimperiums, der Blick hinter die Kulissen, die Schilderung der ewigen, jedes Halbjahr neuen Jagd nach dem ? Goldstück? , so ? nannten alle intern den Titel, der Geld einbringen musste? . Es ist ein Roman über ein Unternehmen und den Generationenkonflikt in der Führungsetage. Georg und seine zwei Geschwister spielten nie eine bedeutende Rolle neben dem alles beherrschenden patriarchalischen Vater. ? . . . er überlässt Euch dreien selbst die Entscheidung? , heißt es lapidar zur Frage der möglichen Nachfolge. Aber es ist auch ein Roman, der von Liebe und menschlichen Begegnungen erzählt, fein, zart, intim. Warum hatte der Vater neben seinem Villen-Wohnsitz noch eine Suite im Kölner Dom-Hotel angemietet? Wer ist die Frau, die er dort traf?
Die Geschichte spielt bei echtem ? Kölsch Wetter? , wird aus Georg Heukens Sicht erzählt, der empfindsam, mit feinem Blick für Details, scharfsinnig und durchaus selbstkritisch sein Leben neu positionieren muss. Das erfordert Aufarbeitung, oft gehen Erinnerungen weit in die Kindheit zurück, immer wieder steht dabei der mächtige Vater im Mittelpunkt. Erinnerungen werden wach, wie er damals in eigenwilligen Verhandlungen mit dem Kauf eines Verlages sein Imperium begründete. ? noch heute erzählt er . . . von Rheinischem Sauerbraten und sechzehn Kölsch, von vier holländischen Zigarren und acht Klaren . . . ?
Ja, sicher, da mögen Assoziationen aufkommen, wenn Autoren beschrieben werden, ihre Eigenarten, Macken und Extravaganzen, ? Im Grunde ist Lektorenarbeit vor allem Krisenbewältigung, ein intensives Studium fremdester Psychen, die dich wie Hannibal Lecter am liebsten in ihren Käfig ziehen wollen, pervers kannibalistisch? Da findet sich auch stellenweise dezente, aber deutliche Kritik am herrschenden Literaturbetrieb, man mache heute keine Bücher mehr, man lasse sie machen, oder die sarkastischen Seitenhiebe auf Autoren und die, die es gerne wären: ? Unmusikalische Autoren mit Prosa-Ambitionen sind so ziemlich das Schlimmste, was einem Lektor widerfahren kann? .
Die Vielschichtigkeit des Buches fasziniert und einfach bewundernswert ist und bleibt Ortheils wunderbar leise, sanfte und poetische Sprache, mit der er Psyche, Charakter und Persönlichkeit seiner Figuren so aussergewöhnlich glaubhaft und lebendig erschafft. Eine spannende Geschichte, dennoch nie hektisch, unruhig, stets mit fesselndem Tiefgang. Ein großartiger Roman, der den Leser schnell, ebenso wie Georg Heuken neugierig werden lässt: ? . . . er spürt diese Neugierde direkt körperlich, sie kriecht ihm wie ein juckendes Pulver unter das Hemd und lässt ihn auf seinem Stuhl hin und her rücken. ? < I>-Barbara Wegmann



Schwerenöter - Hanns-Josef OrtheilSchwerenöter
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, 1987
     Verkaufsrang: 791005      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 39,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Rom auf Zeit: Villa Massimo-Stipendiaten im Gespräch - Sara MorettiRom auf Zeit: Villa Massimo-Stipendiaten im Gespräch
Sara Moretti, Joachim Blüher, Kathrin Schmidt, Friedrich Christian Delius, Marion Poschmann, Julia Franck, Hanns-Josef Ortheil, Jan Koneffke, Michael Krüger, Judith Kuckart

Taschenbuch, 20. Februar 2013
     Verkaufsrang: 939112      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Venedig: Eine Verführung. Oasen für die Sinne - Hanns-Josef OrtheilVenedig: Eine Verführung. Oasen für die Sinne
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, 15. November 2007
     Verkaufsrang: 1104677      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7  8  9 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten