Hanns Josef Ortheil

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 8


Das Verlangen nach Liebe - Hanns-Josef OrtheilDas Verlangen nach Liebe
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, 1. August 2007
     Verkaufsrang: 201885     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Gleich am ersten Tag seiner Ankunft sieht er sie. Zu einem Klavierkonzert ist Ich-Erzähler Johannes, Schubert-Interpret von einigem Ruhm, nach Zürich gekommen. Als er sein Hotel verlässt, ruht sie auf einer der Parkbänke, die die Uferpromenade säumen, den Kopf gestützt auf ihren braunen Lederrucksack, den sie offenbar immer noch hat, nach all den Jahren. ? Sie lag da, als hätten wir uns vor wenigen Stunden nur für kurz getrennt, um uns genau hier wieder zu begegnen? , heißt es im Roman < I> Das Verlangen nach Liebe des Stuttgarter Schriftstellers Hanns-Josef Ortheil. Dabei ist eigentlich die Spanne eines ganzen Lebens vergangen.
18 Jahre hat Johannes Judith nicht mehr gesehen, obwohl sie damals, nachdem sie während eines Konzerts eher beiläufig ins Gespräch gekommen waren, ganz und gar unzertrennlich gewesen waren. Studenten waren sie damals, jetzt haben beide Karriere gemacht: Judith ist als Kunstprofessorin in Zürich, um eine Ausstellung vorzubereiten. Johannes geht Judith nach, verstohlen und unentschlossen, sie spricht ihn später an. Beide erkennen, dass sie sich noch unendlich viel zu sagen haben und es noch einmal miteinander versuchen wollen?
In Ortheils Die große Liebe ging es um die Liebe auf den ersten Blick. < I> Das Verlangen nach Liebe handelt von Gefühlen, die bestehen blieben, obwohl man sich aus den Augen verloren hat - und das in einer wundervoll komponierten Geschichte und in einer unsentimentalen, niemals kitschigen Sprache, sodass der Leser tatsächlich wieder an die ewige Liebe glauben will. - Thomas Köster, Literaturanzeiger. de



Das Verlangen nach Liebe. Roman. 5 CDs - Hanns-Josef OrtheilDas Verlangen nach Liebe. Roman. 5 CDs
Hanns-Josef Ortheil

Audio CD, 1. März 2008
     Verkaufsrang: 451898      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 11,53 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Mozart. Im Innern seiner Sprachen - Hanns-Josef OrtheilMozart. Im Innern seiner Sprachen
Hanns-Josef Ortheil

Taschenbuch, November 1998
     Verkaufsrang: 1673748     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

T B



Das Kind, das nicht fragte - Hanns-Josef OrtheilDas Kind, das nicht fragte
Hanns-Josef Ortheil

Hörbuch-Download, 25. Januar 2013
     Verkaufsrang: 22884      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 23,23 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



An einem Frühlingstag im April landet Benjamin Merz mit dem Flugzeug in Catania. Merz ist Ethnologe, und er möchte die Lebensgewohnheiten der Menschen in Mandlica, einer kleinen Stadt an der Südküste Siziliens, erkunden. Er freut sich auf das Frage- und Antwortspiel, auf das er sich gründlich vorbereitet, damit er mit den Einheimischen ins Gespräch kommt. Allerdings muss er große Hemmungen überwinden, um diese Gespräche auch tatsächlich zu führen. Denn Benjamin Merz ist zwar ein kluger Ethnologe, aber ihm fällt es ungeheuer schwer, das zu tun, worauf seine ganze Arbeit aufbaut: Fragen zu stellen. Und das hat seinen Grund.
Aufgewachsen ist Benjamin Merz mit vier weitaus älteren Brüdern. Seine Kinderjahre verbrachte er in einer aufgezwungenen Spracharmut. Seine älteren Brüder gaben in der Familie den Ton an, und er als Nachkömmling war schon häufig alleine damit überfordert, zu verstehen, worüber gesprochen wurde. Selbst einfachste Verständnisfragen traute er sich dann nicht zu stellen, und später musste er sich das Fragen mühsam antrainieren. Dafür kann er aber ausgezeichnet zuhören. Und diese Fähigkeit macht ihn in Mandlica, der Stadt der Dolci, zu einem begehrten Gesprächspartner - insbesondere bei den Frauen. Sie beginnen ihm Familiengeheimnisse und verborgenste Liebeswünsche anzuvertrauen. . .
Mit dem Roman " Das Kind, das nicht fragte" schreibt Hanns-Josef Ortheil an dem großen autobiographischen Selbsterforschungsprojekt seiner Kinder- und Jugendjahre weiter. Nach " Die Erfindung des Lebens" und " Die Moselreise" setzt sich der Autor auch in diesem Roman mit dem großen Themenkomplex des Zusammenhangs von Verstummen und Sprechen, Fragen und Selbstfindung auseinander.



Die Erfindung des Lebens - Hanns-Josef OrtheilDie Erfindung des Lebens
Hanns-Josef Ortheil

Hörbuch-Download, 25. Februar 2010
     Verkaufsrang: 13055      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 16,71 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Als einziges überlebendes Kind seiner Eltern wächst Johannes Catt im Köln der Nachkriegszeit auf. Nach dem Verlust seiner vier Brüder ist die Mutter stumm geworden. Auch das Kind lernt nur zögernd sprechen und bleibt lange Zeit ein Außenseiter. Nur das Klavierspielen macht ihm Spaß. Doch seine Karriere als Pianist scheitert. Nach unglaublichen Höhen und tiefen Abstürzen findet Catt schließlich im Schreiben seinen Weg.
In seinem neuen, autobiographisch inspirierten Roman erzählt Hanns-Josef Ortheil die Geschichte eines jahrelang stummen Kindes, dessen Eltern im Krieg und in der Nachkriegszeit vier Söhne verloren haben. Zusammen mit der ebenfalls stummen Mutter wächst es in einer künstlichen Schutzzone auf, aus der es sich erst langsam durch das geliebte Klavierspiel und den unorthodoxen Sprachunterricht des Vaters befreien kann. Doch die Befreiung ist schmerzhaft. Sie führt den Jungen auf lange, einsame Reisen durch Deutschland und in einem letzten Befreiungsakt schließlich nach Rom. Dort wird er ein erfolgreicher Pianist, der Freundschaften schließt und sogar ein Liebesverhältnis eingeht. Diese Bindungen aber zerreißen, und auch die Pianistenkarriere muss aufgegeben werden. Nach der Rückkehr nach Deutschland macht ihm ein früherer Lehrer den faszinierenden Vorschlag, es mit dem Schreiben zu versuchen. . .
In Anlehnung an die großen Bildungsromane der deutschen Literatur entwirft dieser auch historisch weit ausholende Roman eine Biographie, die nach jedem Rückschlag wieder ganz neu erfunden werden muss. Entstanden ist dabei die ergreifende Geschichte von einem jungen Pianisten und späteren Schriftsteller, deren am Ende glücklicher Verlauf an ein Wunder grenzt.



Liebesnähe: Roman - Hanns-Josef OrtheilLiebesnähe: Roman
Hanns-Josef Ortheil

Taschenbuch, 9. Februar 2015
     Verkaufsrang: 1964355      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Venedig: Eine Verführung - Hanns-Josef OrtheilVenedig: Eine Verführung
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, September 2004
     Verkaufsrang: 973523      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Rom - Hanns-Josef OrtheilRom
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, 27. Januar 2012
     Verkaufsrang: 649037      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Die geheimen Stunden der Nacht. Roman - Hanns-Josef OrtheilDie geheimen Stunden der Nacht. Roman
Hanns-Josef Ortheil

Gebundene Ausgabe, 6. September 2005
     Verkaufsrang: 934831      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 34,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ortheil, Hanns-Josef: Die geheimen Stunden der Nacht, Roman, München, Luchterhand 2005, 382 S. , O Pbd. m. O U. , E A, vom Autor signiert, Schutzumschlag etw. berieben



Variations sur l'écriture ? Variationen über die Schrift: Französisch ? Deutsch (Excerpta classica, Band 2) - Roland BarthesVariations sur l'écriture ? Variationen über die Schrift: Französisch ? Deutsch (Excerpta classica, Band 2)
Roland Barthes

Taschenbuch, 10. Oktober 2006
     Verkaufsrang: 975688      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 17,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7  8  9 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten