Alexander Solschenizyn

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 6


Die Republik der Arbeit / Kerze im Wind - Alexander SolschenizynDie Republik der Arbeit / Kerze im Wind
Alexander Solschenizyn

Taschenbuch, 1977
     Verkaufsrang: 1865331      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 1,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch - Alexander SolschenizynEin Tag im Leben des Iwan Denissowitsch
Alexander Solschenizyn

Gebundene Ausgabe, 1972
     Verkaufsrang: 971049     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch



Der Archipel GULAG. Folgeband: Arbeit und Ausrottung. Seele und Stacheldraht - Alexander SolschenizynDer Archipel GULAG. Folgeband: Arbeit und Ausrottung. Seele und Stacheldraht
Alexander Solschenizyn

Gebundene Ausgabe, 1974
     Verkaufsrang: 815747     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Buchgemeinschaft Donauland; 1974; Leinen; Gebraucht - Gut; Folgeband: Arbeit und Ausrottung - Seele und Stachedraht; Deutsch; 635 Seiten;



Krebsstation. Roman in zwei Büchern, Buch 1 und 2: Buch 1 - Alexander SolschenizynKrebsstation. Roman in zwei Büchern, Buch 1 und 2: Buch 1
Alexander Solschenizyn

Gebundene Ausgabe, 1968
     Verkaufsrang: 1104518     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Grosse Erzählungen: Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch. Zwischenfall auf dem Bahnhof Kratschetowska. Matrjonas Hof. Zum Nutzen der Sache - Alexander SolschenizynGrosse Erzählungen: Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch. Zwischenfall auf dem Bahnhof Kratschetowska. Matrjonas Hof. Zum Nutzen der Sache
Alexander Solschenizyn

Broschiert, 1987
     Verkaufsrang: 1277901     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Krebsstation 1 - Alexander SolschenizynKrebsstation 1
Alexander Solschenizyn

Gebundene Ausgabe, 1968
     Verkaufsrang: 1436983     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch, Erzählung, Alexander Solschenizyn. [Dt. von Wilhelm Löser u.a.] - Alexander SolschenizynEin Tag im Leben des Iwan Denissowitsch, Erzählung, Alexander Solschenizyn. [Dt. von Wilhelm Löser u.a.]
Alexander Solschenizyn

Gebundene Ausgabe, 1969
     Verkaufsrang: 1574815     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Erzählung, 200 Seiten



Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch und andere Erzählungen - Alexander SolschenizynEin Tag im Leben des Iwan Denissowitsch und andere Erzählungen
Alexander Solschenizyn

Gebundene Ausgabe, 1970
     Verkaufsrang: 1067612     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Büchergilde Gutenberg, 1970. 427 S. , Ln. U. Deutsch von L. v. Holbeck, L. Labas, E. Marin u. Ch. Meng



Der Erste Kreis Der Hölle - Roman - Alexander. SolschenizynDer Erste Kreis Der Hölle - Roman
Alexander. Solschenizyn

Gebundene Ausgabe, 1968
     Verkaufsrang: 1237660     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, Lizenzausgabe der Deutschen Buchgemeinschaft von 1968



Der Archipel Gulag - Alexander SolschenizynDer Archipel Gulag
Alexander Solschenizyn

Taschenbuch, Juni 2003
     Verkaufsrang: 82393     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Alexander Solschenizyn verbrachte viele Jahre seines Lebens in den Straflagern Sibiriens und in der Verbannung. Gestützt auf seine eigenen Erfahrungen und die Berichte von über 200 Überlebenden hat er zwischen 1958 und 1967 ein aufrüttelndes Epos geschaffen, das die "unmenschliche Macht von Menschen über Menschen" bezeugt: < I> Der Archipel Gulag.
Das Buch besteht aus drei Bänden. Im ersten Band steht die geschichtliche Entwicklung des Systems im Mittelpunkt. Band 2 schildert die Lagerwelt aus der Sicht der verschiedenen Gruppen, die sie bevölkerten und beschreibt den Weg der Häftlinge von der Einlieferung bis zum Tode durch Erschöpfung, Krankheiten oder den Sadismus der Bewacher. Mit dem dritten Band ist das Werk abgeschlossen. Er handelt von der Bestrafung politischer Häftlinge unter dem zaristischen und dem bolschewistischen System, schildert die Massenvertreibung ganzer Klassen, die Zwangsumsiedlung ganzer Völker und gibt einen Ausblick auf die Zeit nach Stalin.
Solschenizyn nennt < I> Der Archipel Gulag den " Versuch einer künstlerischen Bewältigung", "all jenen gewidmet, die nicht genug Leben hatten, um dies zu erzählen". Das Buch ist ein Aufschrei, eine Anklage gegen die Unmenschlichkeit, gegen die Unfreiheit und gegen den Terror. Solschenizyn hat das sowjetische Lagersystem weltweit bekanntgemacht, er hat die Öffentlichkeit aufgerüttelt und er hat das Sowjetunionbild des Westens maßgeblich geprägt. Es mag inzwischen wissenschaftlich fundiertere Arbeiten über den Gulag geben, an der herausragenden Bedeutung von Solschenizyns Werk ändert das nichts.
Mögen die Lager auch verschwunden sein, Solschenizyns Botschaft ist heute noch so aktuell wie vor dreißig Jahren: " Es wurde mir nach und nach klar, daß die Grenze zwischen Gut und Böse nicht zwischen Staaten, Klassen oder Parteien verläuft, sondern quer durch das Herz des Menschen. Es ist unmöglich, das Böse ganz aus der Welt zu schaffen, aber es ist möglich, es aus dem Innern des einzelnen Menschen zu vertreiben. " < I>-Stephan Fingerle


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5  6  7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten