Jean Paul Sartre

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Huis clos - Jean-Paul SartreHuis clos
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 3. November 2008
     Verkaufsrang: 5098      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Geschlossene Gesellschaft. Stück in einem Akt - Jean-Paul SartreGeschlossene Gesellschaft. Stück in einem Akt
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 5. Juni 1986
     Verkaufsrang: 7643      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 6,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Gesammelte Werke in Einzelausgaben. Philosophische Schriften Band 3: Das Sein und das Nichts. Versuch einer phänomenologischen Ontologie - Jean-Paul SartreGesammelte Werke in Einzelausgaben. Philosophische Schriften Band 3: Das Sein und das Nichts. Versuch einer phänomenologischen Ontologie
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 1. Juli 1993
     Verkaufsrang: 54774      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 20,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Auch in der Philosophie gibt es Moden - war der Existentialismus in den 50er Jahren in aller Munde, so scheint heute kein Hahn mehr nach ihm zu krähen. Dabei hätte uns die Existenzphilosophie gerade in diesen postmodernen und individualisierten Zeiten so einiges über den Menschen zu sagen. Dies gilt in besonderem Maße für < I> Das Sein und das Nichts, Jean-Paul Sartres monumentales Hauptwerk.
Denn statt mit einer Ontologie (wie der Untertitel nahelegt), haben wir es mit einer Anthropologie zu tun: der Bestimmung der Seinsweise des Menschen, in deren Mittelpunkt Sartre den Begriff der Freiheit stellt. " Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt" - weil er sich immer wieder neu entwerfen muss, vor der Wahl steht und sein momentanes Sein negieren und überschreiten muss, immer auf der Suche nach einer Identität, die nie zu erreichen ist, weil ein Riss durch das menschliche Sein geht, der nie verschwindet.
Besonders faszinierend sind die Abschnitte, die sich mit den zwischenmenschlichen Beziehungen befassen. Denn Sartre analysiert das Verhältnis zum anderen auf sehr originelle Weise: über den Blick. Andererseits rückt er zwei Phänomene exemplarisch in den Vordergrund, die von der Philosophie meist sträflich missachtet werden - das Begehren und die Liebe.
Wie bei vielen großen Werken der Philosophiegeschichte muss man auch bei diesem einräumen, dass es nicht gerade einfach zu lesen ist. Das liegt vor allem daran, dass Sartre am Denken anderer Philosophen - vor allem Hegel, Heidegger und Husserl - anknüpft und auch deren spezielle Terminologie übernimmt. Allerdings verdanken wir Husserls phänomenologischer Methode auch die frischesten und ansprechendsten Passagen, die so gar nichts von der üblichen Abgehobenheit und Lebensferne philosophischen Denkens an sich haben. Wenn etwa am Beispiel einer Verabredung mit Pierre im Café und der unerwarteten Abwesenheit Pierres der Begriff des Nichts erläutert wird.
Gerade das hatte Sartre an der Phänomenologie so begeistert: ihr Ansetzen an den Alltagssituationen. Oder wie Raymond Aron es ausdrückte: " Wenn du Phänomenologe bist , kannst du über diesen Cocktail reden - und es ist Philosophie!" Und diese Methode hat Jean-Paul Sartre, der Pariser Kaffeehausliterat, meisterlich beherrscht. < I>-Christian Stahl



Der Ekel - Jean-Paul SartreDer Ekel
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 1. September 1963
     Verkaufsrang: 27109      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ein den Mitmenschen und der Außenwelt entgegengebrachtes, sich steigerndes Ekelgefühl veranlasst den Gelehrten Antoine Roquentin, seine alltäglichen Verrichtungen und Eindrücke minuziös aufzuzeichnen. Dabei kommt eine wachsendesarkastische Distanz gegenüber dem bourgeoisen Milieu der Provinzstadt Bouville, in der er sich zu Forschungszwecken aufhält, zum Ausdruck, z. B. beim Besuch des Museums mit seinen Porträts erfolgreicher Bürger. Im Mittelpunkt steht die radikal neue Erfahrung des Ekels Jetzt begreifeich; ich entsinne mich besser an das, was ich neulich am Strand gefühlthabe, als ich diesen Kiesel in der Hand hielt. Das war eine Art süßlicheÜbelkeit. Wie unangenehm das doch war! Und das ging von dem Kiesel aus, ich bin sicher, das ging von dem Kiesel in meine Hände über. Ja, das istes, genau das ist es eine Art Ekel in den Händen. Some of thesedays you'll miss me, honey Leben oder Erzählenandere Art von Buch. Ich weiß nicht so recht, welche - aber man müsste hinter den gedruckten Wörtern, . . .



Die Verdammten dieser Erde (suhrkamp taschenbuch) - Frantz FanonDie Verdammten dieser Erde (suhrkamp taschenbuch)
Frantz Fanon

Taschenbuch, 31. März 1981
     Verkaufsrang: 30959      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Das Spiel ist aus - Jean-Paul SartreDas Spiel ist aus
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 2010
     Verkaufsrang: 11865      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 6,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Taschenbuch Rowohlt Tb. 122 S. deutliche Gebrauchsspuren, innen sauber lichtrandig, am rand wellig



Der Existentialismus ist ein Humanismus: Und andere philosophische Essays 1943 - 1948 - Jean-Paul SartreDer Existentialismus ist ein Humanismus: Und andere philosophische Essays 1943 - 1948
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 3. Januar 2000
     Verkaufsrang: 25546      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



* Der Existentialismus ist ein Humanismus* Kaum ein Text Srtres trug so sehr zur Verbreitung seines Denkens bei, doch kaum einer war zugleich so vielen Missverständnissen ausgesesetzt. Er gehört zu den wenigen, von dernen sich Sartre später distanzierte.



Huis clos (Geschlossene Gesellschaft) von Jean-Paul Sartre.: Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben mit Lösungen (Königs Erläuterungen) - Jean-Paul SartreHuis clos (Geschlossene Gesellschaft) von Jean-Paul Sartre.: Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben mit Lösungen (Königs Erläuterungen)
Jean-Paul Sartre, Martin Lowsky

Taschenbuch, 5. September 2014
     Verkaufsrang: 52060      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Die Wörter. Autobiographische Schriften - Jean-Paul SartreDie Wörter. Autobiographische Schriften
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 1. Januar 1968
     Verkaufsrang: 227305      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Einband mit zwei kleinen Flecken, Seitenränder gelbstichig, ansonsten einwandfrei



[(Words )] [Author: Jean-Paul Sartre] [Jul-2000] - Jean-Paul Sartre[(Words )] [Author: Jean-Paul Sartre] [Jul-2000]
Jean-Paul Sartre

Taschenbuch, 27. Juli 2000
     Verkaufsrang: 574071      Versandfertig in 3 - 4 Werktagen
Preis: € 21,93 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Words After his father's early death Jean-Paul Sartre was brought up at his grandfather's home in a world even then eighty years out of date. This work provides background to the philosophy of one of the profoundest thinkers of the twentieth century.


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten