W. G. Sebald

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Austerlitz - W. G. SebaldAusterlitz
W. G. Sebald

Taschenbuch, 2011
     Verkaufsrang: 40043      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Jacques Austerlitz heißt der rätselhafte Fremde, den der Erzähler einstin einer dunklen Bahnhofshalle kennen lernte. Als der Zufall die beiden Männer wieder zusammenführt, enthüllt sich Schritt für Schritt die Lebensgeschichtedieses schwermütigen Wanderers. Austerlitz, der seit vielen Jahren in Londonlebt, ist kein Engländer. In den vierziger Jahren ist er als jüdisches Flüchtlingskind nach Wales gekommen. Der Junge wächst bei einem Predigerund seiner Frau heran, und als er nach vielen Jahren seine wahre Herkunfterfährt, weiß er, warum er sich als Fremder unter den Menschen fühlt. W. G. Sebald verfolgt in seinem Roman die Geschichte eines Entwurzelten, derkeine Heimat mehr finden kann.



Die Ringe des Saturn: Eine englische Wallfahrt - W.G. SebaldDie Ringe des Saturn: Eine englische Wallfahrt
W.G. Sebald

Taschenbuch, 1. Dezember 1997
     Verkaufsrang: 54047      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ein Reisebericht besonderer Art. Zu Fuß ist Sebald in der englischen Grafschaft Suffolk unterwegs, einem nur dünn besiedelten Landstrich an der englischen Ostküste. Im August, ein Monat, der seit altersher unter dem Einfluß des Saturn stehen soll, wandert Sebald durch die violette Heidelandschaft, besichtigt verfallene Landschlösser, spricht mit alten Gutsbesitzern undstößt auf seinem Weg immer wieder auf die Spuren oft wundersamer Geschichten. So erzählt er von den Glanzzeiten viktorianischer Schlösser, berichtetaus dem Leben Joseph Conrads, erinnert an die unglaubliche Liebe des Vicomtede Chateaubriand oder spürt dem europäischen Seidenhandel bis China nach. Mit klarer und präziser Sprache protokolliert er jedoch auch die stillen Katastrophen, die sich mit dem gewaltsamen Eingriff der Menschen in diesenabgelegenen Landstrich vollzogen. So verwandelt sich der Fußmarsch letztlichin einen Gang durch eine Verfallsgeschichte von Kultur und Natur, die Sebaldmit einer faszinierenden Wahrnehmungsfähigkeit nachzeichnet. Und ganz nebenbeientsteht eine liebevolle Hommage an den Typus des englischen Exzentrikers.



Die Ausgewanderten: Vier lange Erzählungen - W.G. SebaldDie Ausgewanderten: Vier lange Erzählungen
W.G. Sebald

Taschenbuch, 1. November 1994
     Verkaufsrang: 54878      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 11,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



11. Auflage Januar 2006, Taschenbuch, minimale Gebrauchsspuren, sonst guter Zustand



Austerlitz by W. G. Sebald (2003-01-16) - W. G. SebaldAusterlitz by W. G. Sebald (2003-01-16)
W. G. Sebald

Taschenbuch, 1844
     Verkaufsrang: 812389      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 43,13 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Luftkrieg und Literatur: Mit einem Essay zu Alfred Andersch - W.G. SebaldLuftkrieg und Literatur: Mit einem Essay zu Alfred Andersch
W.G. Sebald

Taschenbuch, 1. August 2001
     Verkaufsrang: 70576      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Seine mit analytischer Schärfe und großem Materialreichtum vorgetragene These lautet, daß die deutsche Literatur vor diesem Grauen, aus dem die heutige Bundesrepublik entstand, versagt hat. Wichtiger als die Schilderung der realen Verhältnisse sei den Autoren allemal die Wiederherstellung ihres eigenen Selbstverständnisses gewesen. W. G. Sebalds provozierender Angriff auf dieses Selbstverständnis erscheint hier zum ersten Mal, ergänzt durch einen Essay, mit dem der Autor auf die erregten Diskussionen antwortet. < B R>



Nach der Natur: Ein Elementargedicht - W.G. SebaldNach der Natur: Ein Elementargedicht
W.G. Sebald

Taschenbuch, 1. März 1995
     Verkaufsrang: 294163      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Der berühmte Meister des Isenheimer Altars Matthias Grünewald, der Naturforscher Georg Wilhelm Steller von der Beringschen Alaska-Expedition und der Autorselbst - was steckt dahinter, wenn Sebald diese unterschiedlichen Männeraus so weit auseinanderliegenden Jahrhunderten in einem ' Elementargekeitvon Natur und Gesellschaft, die unweigerlich eine 'lautlose Katastrophe'heraufbeschwört die Naturzerstörung, welche längst im Gange ist. Dem hellsichtigen, fortschrittskritischen Beobachter beschert sie ein einsames, gedrücktes Dasein sowie die Utopie einer Natur, die den Menschen letztlich besiegenwird, um den Elementen, Pflanzen und Tieren wieder eine Existenz in Schönheitund Frieden zu ermöglichen. Sebald hat mit seinem der Natur, im weiteren Wortsinn aber auch allem Wesentlichen zugewandten ' Elementargedicht' gleichsamein Triptychon geschaffen ein hochpoetisches Sprachkunstwerk, das mitden Lebensläufen dreier Männer vertraut macht, die den Konflikt zwischen Mensch und Natur auf jeweils eigene Weise schmerzlich empfunden haben.



Die Beschreibung des Unglücks: Zur österreichischen Literatur von Stifter bis Handke - W.G. SebaldDie Beschreibung des Unglücks: Zur österreichischen Literatur von Stifter bis Handke
W.G. Sebald

Taschenbuch, 1. August 1994
     Verkaufsrang: 201958      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Sebald, W. G. : Die Beschreibung des Unglücks, Zur österreichischen Literatur von Stifter bis Handke, Frankfurt/ Main, S. Fischer 1994, 200 S. , O Kart. , vom Autor signiert und datiert, Kopfschnitt etw. angestaubt



Austerlitz - W. G. SebaldAusterlitz
W. G. Sebald, André Bouchareb

Audio CD, 9. Mai 2017
     Verkaufsrang: 492537      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 20,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 500 Min.
Audio C D
" Ein Meisterwerk. " Denis Scheck, Deutschlandfunk
Antwerpen, Hauptbahnhof, Salle des pas perdus im Jahr 1967. Dem Erzähler fällt ein Mann auf, der eingehend die Architektur des Gebäudes betrachtet. Die beiden Herren kommen ins Gespräch und verabreden sich für den nächsten Tag. Aus dem zufälligen Zusammentreffen wird ein über 30 Jahre andauerndes Gespräch an verschiedensten Orten Europas. Zwischen London, Paris und Prag erzählt der Kunsthistoriker Austerlitz seine Geschichte: die Geschichte einer verlorenen Kindheit, die sich bruchstückhaft und nach und nach zu der eines Überlebenden einer der schlimmsten Katastrophen der Menschheit zusammensetzt.
Gelesen von Michael Krüger, mit einem Originalton des Autors.
(9 C Ds, Laufzeit: 11h 19)



Die Ringe des Saturn - W.G. SebaldDie Ringe des Saturn
W.G. Sebald

Gebundene Ausgabe, 27. Juli 2015
     Verkaufsrang: 183276      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Unheimliche Heimat: Essays zur österreichischen Literatur - W.G. SebaldUnheimliche Heimat: Essays zur österreichischen Literatur
W.G. Sebald

Taschenbuch, 1. Januar 1995
     Verkaufsrang: 235056      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



In neun Studien untersucht Sebald den Themenkomplex Heimat und Exil, der für die österreichische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts so charakteristisch ist. Seine Arbeiten setzen im frühen 19. Jahrhundert ein, bei dem nur wenig bekannten Charles Sealsfield und schlagen den Bogen über die gleichfalls vernachlässigten Schtetlgeschichten Leopold Komperts, über den Wiener Fin-de-sicle-Literaten Peter Altenberg, über Franz Kafka, Joseph Roth bis hinein in die Gegenwart, die durch Jean Amry, Gerhard Roth und Peter Handke vertreten ist. All diesen Autoren ist gemeinsam, daß sie an der ' Unheimlichkeit der Heimat' gelitten haben bzw. noch immer leiden. Behutsam macht Sebald deutlich, wie oft dieses Leiden an der Heimat sowie die vage Sehnsucht nach ihr für österreichische Autoren zum Thema, wenn nicht sogar Anlaß des Schreibens geworden sind.


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten