Nicolas Vanier

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Abenteuer Yukon Quest: Mit meinen Schlittenhunden 1600 Kilometer durch Kanada und Alaska - Nicolas VanierAbenteuer Yukon Quest: Mit meinen Schlittenhunden 1600 Kilometer durch Kanada und Alaska
Nicolas Vanier

Gebundene Ausgabe, 2. November 2017
     Verkaufsrang: 8975      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 22,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Mit meinen Schlittenhunden 1600 Kilometer durch Kanada und Alaska
Gebundenes Buch
Es ist bereits sein dritter Versuch, doch dieses Mal gibt Nicolas Vanier alles, um die Ziellinie des Yukon Quest zu erreichen: Bei Temperaturen von minus fünfzig Grad Celsius muss der Musher dabei seinen Schlitten auf schwierigstem Gelände durch die Schneelandschaft Kanadas und Alaskas lenken. Das gelingt nur, wenn er sich hundertprozentig auf seine Hunde verlassen kann. Mitreißend beschreibt Nicolas Vanier die zwölf anstrengendsten Tage seines Lebens; wie er auf den einzelnen Etappen gegen Schlafmangel und beißenden Wind ankämpfte; wie er gefrorene Flüsse und steile Bergkämme überwand, aber auch zauberhafte Landschaften durchquerte. Er berichtet über die Geschichte des Rennens, tragische Niederlagen und glorreiche Siege. Und er verrät, welch entscheidende Rolle seinen geliebten Hunden bei diesem Abenteuer zukam.



Mit meinen Hunden: 6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei - Nicolas VanierMit meinen Hunden: 6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei
Nicolas Vanier

Taschenbuch, 1. August 2017
     Verkaufsrang: 31243      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 15,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei
Broschiertes Buch
Nicolas Vanier erfüllt sich einen Kindheitstraum: Mit seinem Hundegespann bricht er von der russischen Pazifikküste zu einer 6000 Kilometer langen Reise auf, die ihn in 85 Tagen durch Sibirien, China, die Mongolei und schließlich zum Baikalsee führt. Der Abenteurer berichtet von gefährlichen Zwischenfällen sowie von freundlichen Begegnungen mit mongolischen Reitern und vom täglichen Kampf gegen Eis, Schnee und Kälte. Mit ansteckender Leidenschaft schildert er die Faszination der Wildnis und lässt uns teilhaben an der engen Verbindung zu seinen Schlittenhunden, die treu zu ihm halten und auf die in jeder Situation Verlass ist.



Das Schneekind - Nicolas VanierDas Schneekind
Nicolas Vanier

Taschenbuch, 1. November 2002
     Verkaufsrang: 26825      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



.



Zeit der Wölfe: Ein Abenteurerleben - Nicolas VanierZeit der Wölfe: Ein Abenteurerleben
Nicolas Vanier

Taschenbuch, 13. August 2012
     Verkaufsrang: 193797      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Mit meinen Hunden: 6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei - Nicolas VanierMit meinen Hunden: 6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei
Nicolas Vanier

Gebundene Ausgabe, 9. November 2015
     Verkaufsrang: 285665      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 22,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei
Gebundenes Buch
Im Winter 2013/14 erfüllt sich der Abenteurer Nicolas Vanier einen Kindheitstraum: Mit seinem Hundegespann bricht er von der russischen Pazifikküste zu einer 6 000 Kilometer langen Reise auf, die ihn in 85 Tagen durch Sibirien, China, die Mongolei und schließlich zum Baikalsee führt. Vanier berichtet von gefährlichen Zwischenfällen, die beinahe das Ende der Expedition bedeuten, von freundlichen Begegnungen mit mongolischen Reitern, die ihn in der Steppe begleiten, und vom täglichen Kampf gegen Eis, Schnee und Kälte. Mit ansteckender Leidenschaft schildert er die Faszination der Wildnis und lässt uns teilhaben an der engen Verbindung zu seinen Schlittenhunden, die treu zu ihm halten und auf die in jeder Situation Verlass ist.



Der weiße Sturm: Roman - Nicolas VanierDer weiße Sturm: Roman
Nicolas Vanier

Taschenbuch, 1. Januar 2005
     Verkaufsrang: 179344     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Der weiße Sturm: Roman



Das Schneekind ? Das Album: Eine Familie unterwegs in den Schneewüsten des hohen Nordens - Nicolas VanierDas Schneekind ? Das Album: Eine Familie unterwegs in den Schneewüsten des hohen Nordens
Nicolas Vanier

Gebundene Ausgabe, 1. September 2003
     Verkaufsrang: 55278     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Irgendwie löst die Exotik und/oder Rauheit einer Naturlandschaft in Kombination mit kleinen Kindern beim Leser extreme Stimmungen aus. Das empfinden übrigens auch viele Leute, die selbst keine Sprösslinge haben, aber etwa bei den sehr erfolgreichen Fotografien von Tippi aus Afrika begeistert waren. Montaine, das 18 Monate alte " Schneekind" von Nicolas Vanier, stellt so etwas wie das Nord-Pendant dar. Nicht Wüste ist hier der Hintergrund für ausgefallene Aufnahmen und Geschichten, sondern Eiswüste. In der einfachen, einsamen und archaischen Welt Westkanadas verbringt Familie Vanier ein Jahr. Überleben heißt hier, eins werden mit der Natur, und da gehören auch Wölfe, Bären und Karibus zum Alltag.
Bedächtige Eltern werden aufschreien. Noch keine zwei Jahre ist die Kleine alt, und schon setzt dieser " Wahnsinnige" das zarte Wesen auf Pferdesättel und Hundeschlitten und gleichzeitig der Gefahr von Grizzlybären aus! Von Temperaturen, die bis minus 40 Grad reichen, ganz zu schweigen. Aber wer das pausbäckige, vitale Mädchen zu Gesicht bekommt, das mit den Schlittenhunden kuschelt, das Lachsangeln auf zugefrorenen Seen miterlebt oder dem erschöpften Vater durch den Bart krault, kann erleichtert sein. Ein Fall für das Jugendamt dürfte das Abenteuer aus dem Jahr 1994/95 nämlich doch nicht gewesen sein, dazu sind die Eltern viel zu verantwortungsvoll. Außerdem bewegt sich Vanier auf einem Terrain, das er bereits von zahlreichen Touren kennt. Die hat der " Jack London der Neuzeit" übrigens in mehreren Romanen beschrieben, wobei vor allem Das Schneekind zum erfolgreichen Bestseller avancierte.
Wer bei dieser gelungenen Mischung aus Abenteuer, Romantik und ausgefallener Pädagogik Appetit bekam, der bekommt jetzt einen satten Nachschlag. Das Album hält, was es verspricht. Es ist tatsächlich eine Art Fotoalbum, nur dass es nicht bei schmallippigen Bildunterschriften bleibt, sondern sich ganze Geschichten um die Fotos winden - natürlich längst nicht so ausführlich wie im gleichnamigen Roman. Den muss man trotzdem nicht unbedingt gelesen haben. Auch so ist der Albumleser schnell im Bilde. -Christian Haas



Otchum, Anführer im Eis. Die außergewöhnlichen Abenteuer eines Schlittenhundes - Nicolas VanierOtchum, Anführer im Eis. Die außergewöhnlichen Abenteuer eines Schlittenhundes
Nicolas Vanier

Broschiert, Dezember 2001
     Verkaufsrang: 118865     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Abenteuer in der Schneewüste - Nicolas VanierAbenteuer in der Schneewüste
Nicolas Vanier

Gebundene Ausgabe, 1. Oktober 2004
     Verkaufsrang: 575960     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Nichts findet Nicolas Vanier an den eisigen Landschaften des Nordens so anziehend wie die Reinheit. Als Beispiel nennt er den makellos weißen Schnee, die klare Luft, die unverdorbene Natur, die absolute Stille, das auf die elementaren Dinge konzentrierte Alltagsleben in der Wildnis, das er mehrmals - auch über Monate und in Begleitung seiner Frau und seiner eineinhalbjährigen Tochter - bewältigte. Wer Vaniers bisherige Bestseller Das Schneekind oder Die weiße Odyssee>/i> gelesen hat, der weiß, wie sehr der gebürtige Franzose bei der Konfrontation mit frostigsten Minusgraden, hungrigen Bären und einer scheinbar wegelosen Natur aufblüht.
Seinem Gebot der Reinheit folgend, ist es nur konsequent, dass Vanier aus all den Bildbänden, Erzählungen und Zeitungsbeiträgen nun ein endgültiges Buch herausgibt, in dem er auf seine jahrzehntelange Nordleidenschaft und Dutzende Touren zurückblickt. Ein Edelband, in dem sich alles Wichtige seines Lebens versammelt, in der er reinen Tisch macht und in dem er noch eine Spur persönlicher wird. So verbinden sich in seinen Texten sein unerschöpflich scheinender Abenteuergeist mit tiefen Einsichten in das Verhältnis von Mensch und Natur - philosophischer Tiefgang inklusive.
Das Beste an dem grandiosen Bildband sind jedoch die großformatigen und großartigen Fotografien, die ihrerseits ebenfalls viel Reinheit vermitteln: klare Farben, eindringliche Naturgewalten, ungekünstelte Szenen, Freundschaft, Liebe. Selbst raueste Natur, gefrorene Bärte und schwierige Hundeschlittenmanöver entfalten eine grandiose Schönheit. Und Seite um Seite kann man mehr verstehen, warum Nicolas Vanier die unbekannten Eislandschaften Sibiriens, Lapplands und Kanadas so liebt und diese Liebe nicht nur seiner Tochter, sondern auch dem staunenden Leser, weiterreichen will. Das gelingt. Die Ansteckungsgefahr mit dem Nord-Virus ist während der emotionalen Lektüre auf jeden Fall sehr hoch. - Christian Haas



Der weiße Sturm: Roman - Nicolas VanierDer weiße Sturm: Roman
Nicolas Vanier

Gebundene Ausgabe, 2003
     Verkaufsrang: 675778     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)



Seiten:
  1  2 3 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten