Dörten Wolff

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen


Nahrung statt Medizin: Die Impuls-Therapie - Dörten WolffNahrung statt Medizin: Die Impuls-Therapie
Dörten Wolff

Taschenbuch, 1. Dezember 2004
     Verkaufsrang: 313865      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Impuls-Therapie
Broschiertes Buch
Ein neuer ernährungspsychologischer Ansatz schafft es, heutige Zivilisationskrankheiten wie Sodbrennen, Schlafstörungen, Migräne, Heuschnupfen und Übergewicht zu lindern und zu heilen. Diese bahnbrechenden wissenschaftlichen Erkenntnisse sind jetzt in dem Ratgeber " Nahrung statt Medizin" veröffentlicht. Das Geheimnis ist, sich seinem individuellen Typ entsprechend zu ernähren. Dr. med. Dörten Wolff ist praktizierende Ärztin für Allgemein- und Ernährungsmedizin. Ihr leicht verständlicher Ratgeber zeigt, wie Nahrungsmittel gezielt zur stabilisierung des vegetativen Nervensystems und zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden können. Eine wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe.



Die revolutionäre Impuls-Diät: Schlank werden mit Appetit - Dörten WolffDie revolutionäre Impuls-Diät: Schlank werden mit Appetit
Dörten Wolff, Katharina Wolff

Broschiert, März 2012
     Verkaufsrang: 418440      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Der Appetit ist ein Lotse, der zeigt, was Körper und Seele brauchen, doch die meisten Menschen essen nur, wenn sie gerade Zeit haben und was der Kühlschrank eben so hergibt. Und dann wundern sie sich, wenn sie müde und schlapp sind, ständig zunehmen oder unter Migräne, Allergien oder Schlafstörungen leiden.
Die Impuls-Diät ist eine neue Kostform zum Abnehmen und gesund werden. Die Grundannahme: Lebensmittel wirken sich auf das vegetative Nervensystem aus, und indem man auf seinen Appetit hört, kann man für ein natürliches Gleichgewicht sorgen. Wolff unterscheidet zwischen dem "hohen" und dem "niedrigen" Typ, je nachdem, ob der Sympathikus oder der Parasympathikus das vegetative System dominiert. Die einen brauchen dementsprechend mehr Proteine und Fett, die anderen mehr Kohlenhydrate.
Das klingt irgendwie ziemlich theoretisch - und genau so ist auch das ganze Buch. Es ist vollgestopft mit zahllosen Speichelkurvendiagrammen, die die " Impulse" des Körpers auf verschiedene Lebensmittel darstellen und völlig nichtssagend sind. Und so richtig verständlich wird diese Diät auch durch die Texte nicht, was wohl an den etwas zusammenhanglosen Ausführungen liegt.
So richtig schlimm wird es dann bei den konkreten Ernährungstipps, wenn das Frühstück aus einem Löffel Öl (um Abnehmen) oder einem Würfelzucker (bei Verdauungsbeschwerden) auf nüchternen Magen besteht. Müsli mit Obst und Milch? Nach der Impuls-Diät total ungesund! Und beim Abendessen ist Wein zu Vorspeise nur erlaubt, wenn man dazu kein Brot isst. Die Vorgaben für die Mischkost sind furchtbar kompliziert und auch von Wildentschlossenen nur schwer durchzuhalten. Alles im allem macht < I> Die revolutionäre Impuls-Diät wirklich nicht gerade Appetit aufs Schlankwerden. -Hanna Arndt



Das Kochbuch zur Impuls-Therapie: Nahrung statt Medizin - Dörten WolffDas Kochbuch zur Impuls-Therapie: Nahrung statt Medizin
Dörten Wolff

Gebundene Ausgabe, 1. August 2005
     Verkaufsrang: 492043      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



1 x gelesen, Nichtraucherhaushalt



Die revolutionäre Impuls-Diät - Dörten WolffDie revolutionäre Impuls-Diät
Dörten Wolff

Taschenbuch, 2001
     Verkaufsrang: 565839     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Der Appetit ist ein Lotse, der zeigt, was Körper und Seele brauchen, doch die meisten Menschen essen nur, wenn sie gerade Zeit haben und was der Kühlschrank eben so hergibt. Und dann wundern sie sich, wenn sie müde und schlapp sind, ständig zunehmen oder unter Migräne, Allergien oder Schlafstörungen leiden.
Die Impuls-Diät ist eine neue Kostform zum Abnehmen und gesund werden. Die Grundannahme: Lebensmittel wirken sich auf das vegetative Nervensystem aus, und indem man auf seinen Appetit hört, kann man für ein natürliches Gleichgewicht sorgen. Wolff unterscheidet zwischen dem "hohen" und dem "niedrigen" Typ, je nachdem, ob der Sympathikus oder der Parasympathikus das vegetative System dominiert. Die einen brauchen dementsprechend mehr Proteine und Fett, die anderen mehr Kohlenhydrate.
Das klingt irgendwie ziemlich theoretisch - und genau so ist auch das ganze Buch. Es ist vollgestopft mit zahllosen Speichelkurvendiagrammen, die die " Impulse" des Körpers auf verschiedene Lebensmittel darstellen und völlig nichtssagend sind. Und so richtig verständlich wird diese Diät auch durch die Texte nicht, was wohl an den etwas zusammenhanglosen Ausführungen liegt.
So richtig schlimm wird es dann bei den konkreten Ernährungstipps, wenn das Frühstück aus einem Löffel Öl (um Abnehmen) oder einem Würfelzucker (bei Verdauungsbeschwerden) auf nüchternen Magen besteht. Müsli mit Obst und Milch? Nach der Impuls-Diät total ungesund! Und beim Abendessen ist Wein zu Vorspeise nur erlaubt, wenn man dazu kein Brot isst. Die Vorgaben für die Mischkost sind furchtbar kompliziert und auch von Wildentschlossenen nur schwer durchzuhalten. Alles im allem macht < I> Die revolutionäre Impuls-Diät wirklich nicht gerade Appetit aufs Schlankwerden. -Hanna Arndt



Die revolutionäre Impuls-Diät - Dörten Wolff Dr medDie revolutionäre Impuls-Diät
Dörten Wolff Dr med

Broschiert, 2001
     Verkaufsrang: 1909478     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Die revolutionäre Impuls-Diät - Dörten, Dr. WolffDie revolutionäre Impuls-Diät
Dörten, Dr. Wolff

Broschiert
    


Mosaik, München, 2001, , 159 S. , Softcover (kartoniert), 8°, mit Schutzumschlag, , Einband: minimal bestoßen, Buchblock: gelockert,


Seiten:
  1  
Nächste







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten