Salzspeicher der Saline Oldesloe
zurück In der Nähe des Holstentores stehen an der Obertrave Lagerhäuser in Backsteinrenaissance und Backsteinbarock, die jahrhundertelang als Salzspeicher dienten. Erbaut wurden sie zwischen 1579 und 1745 und standen im Besitz der Saline Oldesloe.

Das dort gewonnene Salz wurde von Lüneburg über die Alte Salzstraße oder den Stecknitz-Kanal hertransportiert. Es wurde in großen Mengen benötigt, um den gefangenem Fisch zu konservieren. Nur so konnte der Heringshandel die Fische als Fastenspeise weit ins Binnenland transportieren.