Das Externstein-Relief: Ein templerisches Einweihungsbild gedeutet nach der verborgenen Geometrie - Volker RittersDas Externstein-Relief: Ein templerisches Einweihungsbild gedeutet nach der verborgenen Geometrie
Volker Ritters

Taschenbuch, 7. Februar 2014
     Verkaufsrang: 1669814      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 11,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Das Externstein-Relief stammt von Lucas Cranach d. Ä. (von ca. 1530), also aus kirchen-christlicher Zeit und ist in seiner Aussage heidnisch (ur-religiös). Das Relief kann also nicht heran gezogen werden als Beleg für die Aussage und Behauptung, an den Externsteinen hätten die Abdinghofer Mönche oder andere eine christliche Kultstätte errichtet. Für diese Aussage müssten andere Belege angeführt werden. Mit der neu entdeckten rituellen Verborgenen Geometrie (die Einweihungswege der " Königlichen Kunst" im Kunstbild darstellt) und der damit begründeten Kunstwissenschaft ist der Kultur-Forschung (etwa um die Bedeutung der Externstein-Anlagen) ein neuer Bereich an historischen Quellen erwachsen: die " Kunstbilder" mit ihren ur-religiösen Aussagen über Haltungen, Einstellungen und Wertungen, dargestellt durch Abläufe, Figurenbildungen, Zahlenbezüge. In den Bewegungen der Reisen/ Wege wird der Pneumahauch/ Geist spürbar.







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten