Friedhofskapelle und Beinhaus Friedhofskapelle und Beinhaus in Perschen bei Nabburg
Der ein steinerne, zweigeschössige, romanische Rundbau stammt aus dem 12. Jahrhundert. Im Obergeschoss befinden sich Deckengemälde in Sekkotechnik, auch Seccomalerei oder Trockenmalerei genannt.
Im Untergeschoss befindet sich ein Karner, auch Beinhaus oder Ossarium. In ihm wurden über Jahrhunderte hinweg die bei Bestattungen gefundenen alten Gebeine aufbewahrt. In neuerer Zeit wurden diese wieder auf dem Friedhof bestattet.



zurück