Fotos und Informationen

Reiseberichte mit Bildern: Regensburg und Umgebung

Der Nepal Himalaya Park
in Wiesent in der Oberpfalz



In Wiesent in der  Oberpfalz, nicht weit von  Regensburg, wo man eigentlich katholische Heiligtümer erwarten würde, findet man einen großen Garten mit fernöstlichen buddhistischen und hinduistischen Symbolen.

Ein wunderschöner Park, der in einem Buch als Garten der Glückseligkeit gepriesen wird. An einem Teich sitzt eine überlebensgroße Buddha-Figur.
Siddhartha Gautama, der Buddha

Der Nepal Himalaya Pavillon

Der nepalesische Ausstellungspavillon von der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover wurde nach dem Ende der Ausstellung hierher in den Nepal Himalaya Park verlegt. Von einer Seite sieht er aus wie eine weiße Stupa oder Dagoba. Solche Gebäude sollen an einen aufgeschütteten Grabhügel erinnern. Die nicht vollständig verbrannten Körperteile von Siddhartha Gautama, dem Buddha, sollen als Reliquien in solchen Grabhügeln bestattet worden sein. Heute symbolisieren Stupas als sakrale buddhistische Bauwerke den Buddha selbst und seine Lehre, das Dharma. Das Dach trägt einen 22 m hohen vergoldeten Turm.

Auf der anderen Seite schließt der eigentliche Ausstellungs-Pavillon an, der an eine hölzerne Pagode erinnert. 800 nepalesische Handwerker schnitzten Verzierungen dafür.

Das Ganze vereinigt praktisch eine buddhistische Stupa mit einem hinduistischen Tempel und wurde von dem Architekten Amrit Shakya entworfen. Er wollte damit ein Symbol für Frieden, Harmonie und Toleranz zwischen verschiedenen  Religionen darstellen.
Stupa am Nepal Himalaya Pavillon

Stupa des Nepal Himalaya Pavillons Der Nepal Himalaya Pavillon von der Expo 2000 Bunte Schnitzereien am Nepal Himalaya Pavillon

 
Die Schnitzereien zeigen neben buddhistischen und hinduistischen Symbolen auch Szenen aus dem alltäglichen Leben der Bevölkerung.

Am Turm der Pagode flattern die bunten buddhistischen Gebetsfahnen, wie man sie überall in Nepal und in Tibet findet.
Schnitzereien zeigen Szenen des alltäglichen Lebens
Gebetsfahnen, wie man sie überall in Nepal und in Tibet findet Gebetsfahnen am Türmchen der Stupa

Fabelwesen aus einer für uns unverständlichen mystischen Welt Fabelwesen aus einer für uns Europäer unverständlichen asiatischen mystischen Welt bevölkern den Himalaya Park. Fabelwesen aus der asiatischen Mystik
Auch die Götter mit teilweiser Tiergestalt oder vielen Armen wirken auf uns extrem fremdartig oder sogar erschreckend.

Ein Gott mit vielen Armen und Stierkopf Auch der Phallus ist beachtlich
Ein Gott mit vielen Armen und Stierkopf … … auch der Phallus ist beachtlich

Szenen aus dem Kamasutra

Kamasutra


Auch die freizügigen erotischen Darstellungen in dieser Umgebung wirken auf viele Europäer irritierend. Sie reagieren amüsiert und wissen nicht, wie sie das einordnen sollen. Ähnliches findet man in bebilderten Ausgaben des Kamasutra, dabei handelt es sich um eine Anleitung für Erotik und Liebe aus dem 3. Jahrhundert nach Christus.
Kamasutra-Schnitzereien
Auch Fabelwesen mit entblößten Genitalien kann man als Holzschnitzerei entdecken. Als Speckstein-Schnitzerei fand ich Ähnliches in  Somnathpur in Südindien. Fabelwesen mit entblößten Genitalien
Szenen aus dem Kamasutra Kamasutra-Schnitzereien



Asiatischer Landschaftsgarten mit Teich

Die Gärten


des Nepal Himalaya Parks sind ausgesprochen gut gepflegt und vermitteln das typische südost-asiatische Natur- und Lebensgefühl.
Fernöstlicher Landschaftsgarten mit Teich
Manche Abteilungen erinnerten mich an den Japanischen Garten in  Monaco - Monte Carlo.
Nepal Himalaya Gärten mit Teichen Im Nepal Himalaya Park Fernöstliche Gartengestaltung

Buddhismus - Hinduismus


Beim Spazierengehen in den Gartenanlagen der Nepal Himalaya Gärten findet man eine bunte Mischung aus buddhistischen Symbolen, hinduistischen Göttern und Fabelwesen aus der südost-asiatischen Mythologie. Erklärungen sind leider rar, sie würden auch irgendwie stören. So kann sich jeder selbst in diese Welt vertiefen und sich seine eigenen Gedanken machen. Rationale Erklärungen für fernöstliche Religionen und Anschauungen sind auch schwierig.
Für mich rätselhafte fernöstliche Skulptur
Ein Buddha meditiert am See Ein liegender Buddha aus Marmor

Vermutlich der Gott Vishnu auf seinem Reittier, dem Adler Garuda Asiatische Skulpturen im Nepal Himalaya Park Pagoden in den Nepal Himalaya Gärten

Feng Shui

Ein Windspiel sorgt für eine Verteilung oder für einen günstigen Fluss der Lebensenergie Chi oder Qi. Diese Lehre gehört zum  Feng Shui, das ursprünglich weder zum Buddhismus noch zum Hinduismus gehört. Es ist eine fernöstliche Harmonielehre aus dem chinesischen Daoismus (Taoismus), keiner richtigen Religion, sondern eher einer Philosophie oder Weltanschauung. Es wurde aber in unseren Tagen verallgemeinert und wird auch bei uns als Westliches Feng Shui oder Neo-Feng-Shui vor allem von der  New Age Bewegung und in der Esoterik praktiziert.
Windspiele, Feng Shui Regeln
Hier finden Sie Windspiele für Wohnung und Garten:
Windspiele für Wohnung und Garten

Yin und Yang im Zengarten


Yin und Yang im Zengarten
In einem Zengarten sind die Symbole für Yin und Yang in einem Kiesbett eingerecht. Zengärten sind Trockenlandschaftsgärten und sowohl das Einrechen der Symbole als auch das Betrachten des Gartens gilt für Zen-Mönche als Meditation. Der Zen-Buddhismus ist eine Art Verbindung von Buddhismus und Daoismus, die in China entstand. In ihr hat die Meditation eine übergeordnete Bedeutung, weshalb er auch als Meditations-Buddhismus bezeichnet wird. Als Japanisches Zen gelangte dieser auch nach Europa und Amerika. Dort wurde er durch Einwanderer aus China, Korea und Vietnam verbreitet.

Yin und Yang gehören zur chinesischen daoistischen Philosophie und verkörpern zwei entgegengesetzte, sich aber dennoch, oder gerade deswegen, ergänzende Symbole oder Kräfte der Natur. Als Dualismus haben sich darüber schon der griechische Philosoph Platon, Immanuel Kant und viele andere Philosophen Gedanken gemacht. Viele Begriffe haben ein zugehöriges gegensätzliches Pendant, ohne das sie selbst sinnlos wären: Männlich und Weiblich, Gut und Böse, Positiv und Negativ … Einerseits wirken sie einander entgegen, andererseits bedürfen sie einander. Yang kommt von Bergen und Straßen, Yin von Ruhe und Wasser und Feng Shui versucht, beide Strömungen ins Gleichgewicht zu bringen.

Weitere Impressionen aus dem Nepal Himalaya Park in Wiesent in der Oberpfalz
Pagoden im Nepal Himalaya Park Wiesent Teich im Nepal Himalaya Pavillon von der Expo 2000 Ein Buddha in einem Gartentempel

Pagode mit Statue Nepalesische Holzschnitzereien Portal am Nepal Himalaya Pavillon

Chinesische oder Nepalesische Malerei Chinesische oder Nepalesische Malerei Weißer Buddha, Keramik oder Plastik? Hinduistische Statue

Auch wenn die Götter, Statuen und Symbole fremdartig und unverständlich sind, lohnt sich ein ruhiger meditativer Nachmittagsspaziergang im Nepal Himalaya Garten allemal. Hyperaktive Sportler sollten allerdings wissen, worauf sie sich einlassen, und sich am besten vorher austoben. Im Nepal Himalaya Park Wiesent
Im Nepal Himalaya Garten

Buddhistisches Waldkloster bei Stammbach in Oberfranken Nicht nur hier in der Oberpfalz, auch in Oberfranken gibt es fernöstliche Kultur.

Das  Buddhistische Waldkloster Muttodaya
liegt bei Stammbach am Westrand des Fichtelgebirges.





Bücher


Abteilungen:
 Buddhismus 1
 Buddhismus 2
 Zen
 Hinduismus 1
 Hinduismus 2
 Oberpfalz
  Der Shop meiner Tochter:
 Buddhismus
 Hinduismus
 Zen
 Oberpfalz





  Oberpfalz
 Burgruine Weißenstein
 Flossenbürg
 Geschichtspark Bärnau
 Neualbenreuth, Sibyllenbad
 Kontinentales Tiefbohrprogramm
 Nabburg/Perschen
 Die Resl von Konnersreuth
 Mittelalterfest Teublitz
 Regensburg
 Nepal Himalaya Park in Wiesent
  Oberfranken
 Bayreuth
 Kulmbach
 Die Plassenburg
 Bamberg
 Fichtelgebirge
 Festspielstadt Wunsiedel
 Burgruine Lichtenberg
 Fränkische Schweiz
 Der Weißenstein bei Stammbach
 Südindien
 Sri Lanka
 Feng Shui
 New Age



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten