Arminius

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 6


Varusschlacht: Band II - Varusschlacht: Band II

Taschenbuch, 23. Juli 2009
     Verkaufsrang: 1465769     


Das Buch enthält einzelne Beiträge rund um den Komplex der Varusschlacht 9 n. Chr. und ergänzt die erste Veröffentlichung des Autors



Die Varusschlacht: Wendepunkt der Geschichte? - Die Varusschlacht: Wendepunkt der Geschichte?

Gebundene Ausgabe, 28. März 2007
     Verkaufsrang: 279642     


Konrad Theiss Verlag, Stgt. , 2007. 132 S. mit zahlr. Abb. , kart. - sehr gutes Exemplar -



Runenzeit 3: Der Aufstieg des Arminius - Mark BredemeyerRunenzeit 3: Der Aufstieg des Arminius
Mark Bredemeyer

Gebundene Ausgabe, 2. Mai 2011
     Verkaufsrang: 2186602     


Der Aufstieg des Arminius
Gebundenes Buch
Mit einer gewaltigen Streitmacht durchziehen die Römer das gesamte germanische Stammesgebiet bis zur Elbe. Selbst die kriegerischen Langobarden werden unterworfen. Germanien scheint besiegt! Doch für einen Mann bietet sich jetzt die Gelegenheit, endlich seine Pläne wahrzumachen: Bliksmani! Er schließt sich den cheruskischen Reitertruppen an, die für die Römer kämpfen. Unterdessen fürchten Witandi und Frilike erneut um ihr Leben: Sklavenjäger vom Volk der Chatten durchstreifen die von den Unruhen zerrütteten Stammesgebiete im Norden und nehmen sie während ihrer Rückreise von der Bernsteininsel gefangen. Sie sollen ins Legionslager Mogontiacum verschleppt werden - doch dort kommt es zu einem überraschenden Wiedersehen. Die Prophezeiung der Hagedisen erfüllt sich und Witandi erfährt die ganze ungeheuerliche Wahrheit.



Die Varusschlacht in Augenzeugenberichten: Die wahre Varusschlacht - Joachim LehmannDie Varusschlacht in Augenzeugenberichten: Die wahre Varusschlacht
Joachim Lehmann

Taschenbuch, 29. April 2017
     Verkaufsrang: 1126671     


Sie erinnern sich aus dem Geschichtsunterricht an das Jahr neun nach Christus? Es regiert Kaiser Augustus und in Germanien tobt eine der größten Schlachten dieser Jahrhunderte. Man weiß wenig, aber das was man weiß ist relativ gesichert. Trotzdem gibt es unter interessierten Laien und unsicheren Fachleuten die eine oder andere Diskussion. So auch im Kölner Restaurant da Varus. Das Restaurant wird geführt von Toto, einem grottenschlechten Koch. Dies ist Pitt ganz recht, dem Lokalredakteur des Kölner Anzeigers, denn jetzt kann er ohne störende weitere Gäste mit Titus und dessen Kellner Gerard über die Varusschlacht diskutieren. Mit offenem Ausgang. Aber da passiert etwas Entscheidendes: Pitt fällt, wie immer leicht angetrunken, in ein tiefes Loch des missglückten U-Bahn-Baus in Köln und stößt sich eigentlich nur leicht den Kopf. Zu seiner Überraschung entdeckte er dort unten zwei menschliche Skelette, die in kurzer Zeit jedoch zu menschlichen Wesen werden. Die Augenzeugen der Varusschlacht. So erfahren wir viel über die Vorbereitung der Schlacht. Warum errichtete Arminius, der germanische Heerführer in römischen Diensten das Sommerlager des Varus unbedingt nördlich der Porta Westfalica und damit außerhalb des Landes der Cherusker, seines Stammes. Wir sind dabei, wie sich die römischen Legionen aus Xanten und anderen Stützpunkten links des Rheins zunächst nach Westen und dann nach Norden bewegen. Wir erfahren von dramatischen und grausamen Zwischenfällen, die ein schlechtes Omen sind für diese Aktion des Varus. Varus ist zu dieser Zeit Statthalter des römischen Kaisers in Germanien. Im Sommerlager verliebt sich ein sehr junges Mädchen namens Neele in den Statthalter Varus und er sich in sie. Beide scheinen trotz des Altersunterschiedes füreinander bestimmt zu sein. Hilfreich ist dabei ein Räucherkraut, das offensichtlich die Sinne bis zur Ekstase aufputscht. Dieses Kraut scheint in dieser Gegend Germaniens verbreitet zu sein, denn es kommt zu einem weiteren. . .



Arminius, Alarich, Theoderich. Germanische Herrscher im Kampf gegen Rom - Frank M. AusbüttelArminius, Alarich, Theoderich. Germanische Herrscher im Kampf gegen Rom
Frank M. Ausbüttel

Hörbuch-Download, 25. März 2010
     Verkaufsrang: 51772     


Der Limes hat die römische Grenze eine Zeit lange vor feindlichen Offensiven gesichert. Doch seit dem Ende des 2. Jahrhunderts drangen Germanen immer häufiger und zahlreicher in römische Gebiete ein und gründeten schließlich im 5. Jahrhundert eigene Reiche auf dem Territorium des römischen Imperiums.
Die germanischen Stämme der Frühzeit bildeten keine festen kulturellen und ethnischen Gemeinschaften; ihre Zusammensetzung veränderte sich stetig. Prägend für die Stammesbildung waren häufig Herrscher, die auf ihren Feldzügen umfangreiche Heere um sich scharten und so verschiedene Gruppierungen eines Volkes an sich banden. Viele von diesen Germanenfürsten haben eindrucksvolle historische Leistungen vollbracht, einige spielten eine wichtige Rolle in der nationalen Geschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts. Frank Ausbüttel beschreibt drei Biographien solcher Herrscher und beleuchtet damit schlaglichtartig die politische Geschichte der frühen Germanenreiche.




Zeitkugel 12: Varus vs. Arminius - Der Hinterhalt - Udo MörschZeitkugel 12: Varus vs. Arminius - Der Hinterhalt
Udo Mörsch

Broschiert, 1. August 2011

Verkaufsrang: 2653397



Arminius: Ein deutsches Schicksal in Szenen - Alexander von HohentrammArminius: Ein deutsches Schicksal in Szenen
Alexander von Hohentramm

Taschenbuch, 1. Januar 2010

Verkaufsrang: 5385142







Die XIX Legion - Band 2: Der Tod der Legionäre - Peter BuntDie XIX Legion - Band 2: Der Tod der Legionäre
Peter Bunt

Taschenbuch, 4. September 2018

Verkaufsrang: 264816



Kampf der Adler: Roman (Eagles of Rome, Band 1) - Ben KaneKampf der Adler: Roman (Eagles of Rome, Band 1)
Ben Kane

Taschenbuch, 26. Januar 2018

Verkaufsrang: 82418






Rache der Adler: Roman (Eagles of Rome, Band 2) - Ben KaneRache der Adler: Roman (Eagles of Rome, Band 2)
Ben Kane

Taschenbuch, 31. August 2018

Verkaufsrang: 23354



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5  6  7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten