Franz Liszt

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 10


Franz Liszt: Musikgenie und Frauenschwarm - Anton MayerFranz Liszt: Musikgenie und Frauenschwarm
Anton Mayer

Gebundene Ausgabe, 25. November 2010
     Verkaufsrang: 1586834     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Franz Liszt.Ein Europäer in Weimar - Franz Liszt.Ein Europäer in Weimar

Broschiert, 30. Juni 2011
     Verkaufsrang: 1469063     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Franz Liszt. Roman des Lebens - Guy de PourtalesFranz Liszt. Roman des Lebens
Guy de Pourtales

Broschiert, Dezember 1983
     Verkaufsrang: 2277099     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

B E S C H R E I B U N G D E S V E R L A G S: " Im Jahr 1820, kaum neun Jahre alt, trat Franz Liszt erstmals als Pianist hervor und erregte dabei derartiges Aufsehen, dass namhafte Magnaten wie die Grafen Apponyi ihn in Wien bei Czerny ausbilden ließen. Bald schon führten ihn seine sensationellen Erfolge als Virtuose von Wien über München nach Paris. Hier war der erst Fünfzehnjährige auch schon der verwöhnte Liebling der Pariser Salons. Bestimmend für seine geistige Entwicklung wurden die neuen religiösen und politischen Strömungen im Zusammenhang mit der Julirevolution sowie die Freundschaft mit George Sand. , Victor Hugo und Hector Berlioz, deren antiklassizistische Einstellung er sich zu eigen machte. Gleich seinem Vorbild Paganini revolutionierte er die Spieltechnik auf seinem Instrument und wurde zum Begründer eines neuen Klavierstils. Die Anerkennung blieb nicht aus: Seine Konzertreisen durch ganz Europa wurden zu Triumphzügen, nahezu alle Höfe Europas dekorierten ihn mit Titeln und Auszeichnungen. Weimar, wo er sich 1848 als < Hofkapellmeister in außerordentlichem Dienst> niederließ und mehr als ein Jahrzehnt als Dirigent, Lehrer und Komponist wirkte, erlebte durch ihn eine neue Blüte und wurde zum Zentrum des musikalischen Fortschritts. "



Musikort Weimar: Begegnungen von Luther bis Liszt - Wolfram J. HuschkeMusikort Weimar: Begegnungen von Luther bis Liszt
Wolfram J. Huschke

Gebundene Ausgabe, 13. März 2017
     Verkaufsrang: 1357107      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 30,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Begegnungen von Luther bis Liszt
Gebundenes Buch
Das musikalische Erbe Weimars wird zumeist an den Großen dieser Zunft festgemacht: Johann Walter, Johann Sebastian Bach, Johann Nepomuk Hummel, Franz Liszt. Diese und viele andere begegnen den Lesern bei den Streifzügen durch mehr als drei Jahrhunderte (1513-1867) Weimarer Musikgeschichte. Kenntnisreich setzt Wolfram Huschke Momente in Szene, die die musikkulturelle Entwicklung der Stadt geprägt haben: so die Ernennung Weimars zur Residenzstadt 1513 und die Entfaltung fürstlicher Repräsentationsbedürfnisse samt Hofkapelle, die Reformation und die protestantischen Kirchenlieder des Lutherfreundes Johann Walter, die Uraufführung der " Bekümmernis"-Kantate Johann Sebastian Bachs 1714, die Weimarer Erstaufführung der " Zauberflöte" Mozarts 1794 oder die Aufführung der " Legende von der heiligen Elisabeth" Franz Liszts im Festsaal der Wartburg 1867. Wolfram Huschke hat ein sehr persönliches Buch geschrieben, vor allem die musikalischen Ereignisse zusammengetragen, die ihn bewegen, faszinieren und inspirieren. Die Musik erscheint dabei als die Verbündete der in Weimar so gewichtigen Literatur - und ihre Melodien und Klänge tönen fort.



Schumann-Briefedition / Schumann-Briefedition II.5: Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Franz Brendel, Hermann Levi, Franz Liszt, Richard Pohl und Richard Wagner - Schumann-Briefedition / Schumann-Briefedition II.5: Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Franz Brendel, Hermann Levi, Franz Liszt, Richard Pohl und Richard Wagner

Gebundene Ausgabe, 11. März 2014
     Verkaufsrang: 2195399      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 118,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Musikliteratur



Vom Wunder des Antlitzes im Bildnis:von Arthur C. Doyle, Mark Twain, Joh. Brahms, Erna Mendelssohn, Jul. Bittner, Walt Whitman, Theodor Leschetizky, Karl May, Frank Liszt - Markus von Hänsel-HohenhausenVom Wunder des Antlitzes im Bildnis:von Arthur C. Doyle, Mark Twain, Joh. Brahms, Erna Mendelssohn, Jul. Bittner, Walt Whitman, Theodor Leschetizky, Karl May, Frank Liszt
Markus von Hänsel-Hohenhausen

Taschenbuch, 10. März 2014
     Verkaufsrang: 435866      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Liszt-Quiz: 100 Fragen und Antworten - Georg KroegerLiszt-Quiz: 100 Fragen und Antworten
Georg Kroeger

Taschenbuch, 1. Juni 2011
     Verkaufsrang: 818833     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Liszt und die Weimarer Klassik (Weimarer Liszt-Studien) - Liszt und die Weimarer Klassik (Weimarer Liszt-Studien)

Sondereinband, 1997
     Verkaufsrang: 1468183     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Franz Liszt (CD): Vom Dorf in die Welt - Gerhard TötschingerFranz Liszt (CD): Vom Dorf in die Welt
Gerhard Tötschinger

Audio CD, 17. März 2011
     Verkaufsrang: 553819      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 14,07 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Franz Liszt - ein Universalist zeigt den Weg in die Zukunft (Wiener Vorlesungen) - Manfred WagnerFranz Liszt - ein Universalist zeigt den Weg in die Zukunft (Wiener Vorlesungen)
Manfred Wagner

Gebundene Ausgabe, 22. Februar 2012
     Verkaufsrang: 2335239      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7 8 9  10  
Nächste







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten