DDR

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Verschwundene Orte der DDR - -Verschwundene Orte der DDR
-

Gebundene Ausgabe, 30. Oktober 2017
     Verkaufsrang: 25966      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Im Konsum gibts Bananen. Klappenbroschur: Alltagsgeschichten aus der DDR. 1946-1989 (Zeitgut) - Im Konsum gibts Bananen. Klappenbroschur: Alltagsgeschichten aus der DDR. 1946-1989 (Zeitgut)

Taschenbuch, 24. Juli 2017
     Verkaufsrang: 54148      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 13,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Das DDR-Handbuch (englischer und deutscher Sprache) - Das DDR-Handbuch (englischer und deutscher Sprache)

Gebundene Ausgabe, 16. November 2017
     Verkaufsrang: 73755      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 30,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Kunst und Alltagsgegenstände aus der D D R / Arts and Artifacts from the G D R
Broschiertes Buch
40 Jahre lang dominierte der Kalte Krieg das Weltgeschehen. Die D D R und die Bundesrepublik befanden sich in diesem globalen Konflikt an vorderster Front. Symbol dafür war die berüchtigte Berliner Mauer, die Liebende, Freunde und Familien, Kollegen und Mitbürger voneinander trennte.
Der Herausgeber, das Wendemuseum im kalifornischen Los Angeles, ist nach dem historischen Zeitraum um den Mauerfall 1989 benannt. Seit seiner Gründung 2002 durch den Amerikaner Justin Jampol widmet sich das Museum der Kultur und Bildsprache des früheren Ostblocks und fördert verschiedene Sichtweisen auf diese vielschichtige Ära, die unsere Welt bis heute prägt.
Der enzyklopädische Band zeigt mehr als 2. 000 Stücke aus der einzigartigen Sammlung des Museums. Basierend auf unserem X L-Band, bietet dieses Buch einen umfangreichen Überblick über Kunstgegenstände, Archivbestände und Dinge aus der D D R: offizielle Symbole und oppositionelle Ausdrucksformen, Spektakuläres und Alltägliches, Massenproduziertes und Handgemachtes, Witziges und Tragisches.
Begleitet werden diese Überreste einer untergegangenen Zeit von grundlegenden Texten, die Akademiker und Experten aus Europa, Kanada und den U S A zu Themen von der Stasi bis zur Sexualität, von Denkmälern bis zu mentalen Landkarten verfasst haben. Über 800 Seiten, mehr als 2. 000 Gegenstände.
Eine kleinere und handlichere Ausgabe unseres X L-Bandes mit dem umfassendsten Überblick über die visuelle und materielle Kultur der D D R.
Mit zahlreichen Aufnahmen der berühmtesten D D R-Fotografen aus dem Alltag und von offiziellen Anlässen.
Mehr Platz für kalte Krieger: Nach Erweiterung und Umbau präsentiert das Wende Museum ab dem 18. November 2017 seine mehr als 100. 000 Exponate umfassende Sammlung von D D R-Artefakten und anderen Relikten des Kalten Krieges auf erweiterter, großzügiger Fläche. . .



DDR-Spiel. Quizkarten mit 159 Fragen und Antworten - Robert RückelDDR-Spiel. Quizkarten mit 159 Fragen und Antworten
Robert Rückel, Peter Kenzelmann

Landkarte, 1. Juni 2007
     Verkaufsrang: 3950      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,64 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Wir kochen gut - Mehr als 1000 erprobte Rezepte - Reprint der Ausgabe von 1968 - Wir kochen gut - Mehr als 1000 erprobte Rezepte - Reprint der Ausgabe von 1968

Gebundene Ausgabe, 10. Oktober 2011
     Verkaufsrang: 11066      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Graustufen: Leben in der DDR in Fotografien und Texten - Graustufen: Leben in der DDR in Fotografien und Texten

Gebundene Ausgabe, 4. Dezember 2017
     Verkaufsrang: 238365      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 29,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



144 S. mit zahlr. Abb. 4° Kart. , *neuwertig*, Jürgen Hohmuth hat in den 1980er Jahren als 'fotografischer Stadtethnologe' mit poetischem Blick das D D R-Alltagsleben festgehalten. Die Bilder zeigen eine Kultur, die sich den D D R-Fremden oder Spätgeborenen heute nur noch schwer erschließt. Diejenigen, die dabei waren, haben die in den Bildern verborgenen Momente ähnlich erlebt. Bekannte und unbekannte Autoren lassen sich von den Fotos inspirieren und halten ihre Erinnerungen an das Leben im verschwundenen Land fest. So entsteht in Wechselwirkung mit den Bildern eine Poesie des D D R-Alltags - nicht dramatisierend, nicht nostalgisch, sondern authentisch, so wie es eben war. Poesie des D D R-Alltags erzählt von Marion Brasch, Christoph Dieckmann, Flake, Kerstin Hensel, Fritz-Jochen Kopka, Kathrin Schmidt, Ingo Schulze, Lutz Seiler, Jutta Voigt, Hans-Eckardt-Wenzel



Das pure Leben: Fotografien aus der DDR. Die späten Jahre 1975?1990 - Das pure Leben: Fotografien aus der DDR. Die späten Jahre 1975?1990

Gebundene Ausgabe, 5. September 2014
     Verkaufsrang: 140265      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Fotografien aus der D D R
Gebundenes Buch
Unter dem von Arno Fischer, dem Doyen der ostdeutschen Fotografie, stammenden Motto ' Das pure Leben' zieht Mathias Bertram in zwei aufeinander abgestimmten und doch selbständigen Bänden eine umfassende Bilanz des Ostdeutschen Fotorealismus. Fern der Propaganda, die die offizielle Bildwelt der D D R beherrschte, zeigen die insgesamt 350 sorgfältig ausgewählten Aufnahmen von 60 namhaften Fotografen das Alltagsleben der Ostdeutschen nüchtern und ungeschönt, aber auch nicht ohne Heiterkeit. Sie belegen zugleich eindrucksvoll die hohe ästhetische Qualität der ostdeutschen Fotografie. 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution ist ein außergewöhnlicher ' Bildroman' entstanden, der mit geradezu epischer Breite vom 'wahren Leben im falschen' zwischen Erzgebirge und Ostsee erzählt.
Der zweite Teil ' Die später Jahre' umfaßt die Zeit von 1975 bis 1990 und enthält u. a. Fotografien von Ursula Arnold, Sibylle Bergemann, Christian Borchert, Gerd Danigel, Dieter Demme, Arno Fischer, Wolfgang Gregor, Harald Hauswald, Bernd Heyden, Eberhard Klöppel, Ute Mahler, Werner Mahler, Roger Melis, Helga Paris, Evelyn Richter, Thomas Sandberg, Gundula Schulze Eldowy, Uwe Steinberg, Helfried Strauß, Gerhard Weber, Norbert Vogel, Katja Worch und Ulrich Wüst. ( Der erste Teil für den Zeitraum von 1945 bis 1975 erscheint unter der I S B N 978-3-942473-90-3. )



Die Spionageabwehr der DDR: Mittel und MEthoden gegen Angriffe westlicher Geheimdienste - Henry NitschkeDie Spionageabwehr der DDR: Mittel und MEthoden gegen Angriffe westlicher Geheimdienste
Henry Nitschke

Gebundene Ausgabe, 22. Mai 2018
     Verkaufsrang: 176286      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Erfindungen aus der DDR - Mandy Ganske-ZapfErfindungen aus der DDR
Mandy Ganske-Zapf, Dennis Grabowsky, Robert Kalimullin

Gebundene Ausgabe, 16. April 2018
     Verkaufsrang: 23926      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Ich war der letzte Bürger der DDR: Mein Leben als Enkel der Honeckers - Roberto YáñezIch war der letzte Bürger der DDR: Mein Leben als Enkel der Honeckers
Roberto Yáñez, Thomas Grimm

Gebundene Ausgabe, 10. September 2018
     Verkaufsrang: 12788      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 20,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Mein Leben als Enkel der Honeckers
Gebundenes Buch
Über die letzten Jahre von Erich und Margot Honecker, die in Chile politisches Asyl fanden, ist in der Öffentlichkeit wenig bekannt. Nun, zwei Jahre nach dem Tod Margot Honeckers, bricht ihr Enkel, Roberto Yáñez, das Schweigen. Erstmals spricht er von seinem Leben als " Lieblingsenkel" und erzählt, was nach dem Sturz des Großvaters und dem Zusammenbruch der D D R geschah.
Roberto Yáñez, der Sohn von Sonja Honecker, wächst auf mit den Privilegien der Macht. Als die Mauer fällt, ist er 15 Jahre alt. Die geliebten Großeltern werden als Verbrecher gejagt. Er selbst fühlt sich verfolgt, auch nachdem seine Familie nach Chile, in das Land seines Vaters, ausgereist ist. In der fremden Kultur findet er sich nur schwer zurecht. Nach der Trennung der Eltern zieht er zu Margot Honecker, die unbeirrt an den D D R-Glaubenssätzen festhält. Roberto bricht wiederholt aus ihren strengen Regeln aus und sucht auf der Straße ein neues Leben zwischen Kunst, Musik und Drogen. Aber seine Großmutter bleibt die engste Bezugsperson in seinem Leben, immer wieder kehrt er zu ihr zurück. Erst als sie 2016 stirbt, kann er sich von der Last seiner Familiengeschichte befreien - und erzählen von den Glanzzeiten seiner Kindheit, vom Ende der D D R, wie es die Honeckers als Familie erlebt haben, und von den letzten Lebensjahren seiner Großeltern in Chile.


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten