Jerusalem

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 2


Ein Frühling in Jerusalem - Wolfgang BüscherEin Frühling in Jerusalem
Wolfgang Büscher

Gebundene Ausgabe, 28. November 2014
     Verkaufsrang: 228240      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Gebundenes Buch
Wolfgang Büscher in Jerusalem: Zwei Monate hat er in der Altstadt gelebt, erst in einem arabischen Hostel am Jaffator, dann in einem griechischen Konvent aus der Kreuzritterzeit. Er war einfach da, und doch hat er sich auf fast zweitausend Jahre alten Spuren bewegt - schon in den ersten Jahrhunderten nach Christus gingen Europäer nach Jerusalem, um eine Weile zu bleiben oder sogar ganz. Büscher bewegt sich durch die Räume, den Widerhall dieser zweitausend Jahre. Ein Ort, aufgeladen mit Religion, Prophetie, Politik. Früh um fünf auf dem Ölberg stehend, kann man es hören und sehen - erst die Muezzins, dann die Glocken, dann das erste Sonnenlicht auf der goldenen Kuppel des Felsendoms.
In all das taucht Büscher ein. Er hört Jerusalem zu, nimmt seine Bilder und Stimmen auf, dringt immer tiefer ein in die Geheimnisse der Stadt. Verbringt die Tage im arabischen, christlichen, jüdischen Viertel, in den halbdunklen Gassen und Souks, auf der Via Dolorosa, an der Klagemauer und in Gewölben, in denen arabische Männer Kardamomkaffee trinken und Wasserpfeife rauchen. Er läuft durchs Kidrontal, durch den Garten Gethsemane, wandert über das Dach von Jerusalem und läßt sich eine Nacht lang in der Grabeskirche einschließen. Ein Frühling in Jerusalem: eine einzigartige Reise in eine unerschöpfliche Vergangenheit, in eine faszinierende Gegenwart.



MERIAN Jerusalem (MERIAN Hefte) - MERIAN Jerusalem (MERIAN Hefte)

Gebundene Ausgabe, 15. Dezember 2015
     Verkaufsrang: 58214      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Das Kochbuch: mediterran ? orientalisch ? raffiniert - Yotam OttolenghiDas Kochbuch: mediterran ? orientalisch ? raffiniert
Yotam Ottolenghi

Gebundene Ausgabe, 1. Januar 2012
     Verkaufsrang: 3439      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



mediterran . orientalisch . raffiniert
Gebundenes Buch
Karamellisierter Chicorée mit Serranoschinken, Feigen mit jungem Pecorino und Honig, Lammkebabs im Zuchinimantel, gegrillte Makrele mit Süßkartoffel-Pickle und Minzejoghurt - dass Yotam Ottolenghi für außergewöhnlich kreative Geschmackserlebnisse steht, beweist er uns bereits in seinem Bestseller-Kochbuch Genussvoll vegetarisch. In Ottolenghi Das Kochbuch präsentiert der charismatische Autor nun 140 neue Rezepte, auch für Liebhaber von Fisch und Fleisch. Inspiriert von den Küchentraditionen des Nahen Ostens, mit Anleihen von den Küchen Persiens bis Kalifornien. Die köstlichen Backwaren, für die Ottolenghis Lokale in London nicht zuletzt berühmt sind, stehen dagegen in der italienisch-deutschen Tradition seiner beiden Großmütter. Der besondere Charakter der Rezepte wird zusätzlich durch das minimalistische Layout und die stimmungsvolle Food-Fotografie unterstrichen.
Ein besonders schönes und elegantes Kochbuch - das Highlight für jede Küche!
Ausgezeichnet!
Aufgrund der außergewöhnlichen und kreativen Rezepte und Geschmackskombinationen wurde Ottolenghis Genussvoll vegetarisch 2010 mit dem " Tesco Cook Book of the Year"-Award bei den renommierten Galaxy Book Awards ausgezeichnet.
Zum Autor: Yotam Ottolenghi, Israeli mit deutscher und italienischer Großmutter, betreibt in London vier Restaurants, die längst zu den Kultadressen der britischen Hauptstadt zählen. Eine stetig wachsende Fangemeinde schwelgt dort in Ottolenghis kulinarischen Kreationen.



Aufzeichnungen aus Jerusalem - Guy DelisleAufzeichnungen aus Jerusalem
Guy Delisle

Taschenbuch, 15. März 2012
     Verkaufsrang: 37317      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 29,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Broschiertes Buch
Bereits 2005 begleitete Guy Delisle seine Frau, die für die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen arbeitet, nach Birma. Zwei Jahre später folgt ein einjähriger Aufenthalt der inzwischen vierköpfigen Familie in Israel. Zwischen Haushalt, Kinderpflege und dem Versuch, ein neues Projekt in Angriff zu nehmen, erkundet der Zeichner Jerusalem und kommt ganz allmählich hinter die Geheimnisse der Heiligen Stadt. In gewohnt lakonisch-humorvoller Manier beobachtet Guy Delisle den Alltag in Jerusalem und zeichnet so ein sehr persönliches Bild eines Landes, das wie kein zweites von jahrzehntelangen blutigen Konflikten geprägt ist.



SWEET: Süße Köstlichkeiten - Yotam OttolenghiSWEET: Süße Köstlichkeiten
Yotam Ottolenghi, Helen Goh

Gebundene Ausgabe, 26. September 2017
     Verkaufsrang: 1105      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 26,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



2017] Illustrationen 28 cm München 363 Seiten [ Neuwertig und ungelesen, als Geschenk geeignet 640 Hauswirtschaft und Familienleben ]



Jerusalem: Menschen und Geschichten einer wundersamen Stadt - Iris BerbenJerusalem: Menschen und Geschichten einer wundersamen Stadt
Iris Berben, Tom Krausz

Gebundene Ausgabe, 20. Oktober 2015
     Verkaufsrang: 331817      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 28,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Menschen und Geschichten einer wundersamen Stadt
Gebundenes Buch
Schon 1968 fuhr sie das erste Mal nach Israel und Jerusalem, seitdem unzählige Male, sie lebte längere Zeit dort. Heute ist sie eine der profiliertesten Förderinnen der deutsch-jüdischen Aussöhnung und Zusammenarbeit, engagiert sich für die Hebräische Universität in Jerusalem, erhielt bereits 2002 den Leo-Baeck-Preis: Iris Berben. Mit ihrem Text streifen wir durch diese Stadt, die historisch, kulturell und politisch einmalig ist, in der sich Christentum, Islam und Judentum eine wundersame Altstadt teilen; sie erzählt von den Gerüchen und Geräuschen, geht mit uns über die Souks und in die Basare, lässt teilhaben am Leben der Menschen. Auch Tom Krausz ist den Widersprüchen und Reizen Jerusalems erlegen, und fährt seit vielen Jahren immer wieder nach Jerusalem, in dessen Gassen das Nebeneinander der Religionen und Kulturen alltäglich ist. Seine Fotografien sind spontane bildliche Notizen von eigener Kraft und Schönheit.



Jerusalem: Geschichte der Heiligen Stadt im Zeitalter Jesu - Bernd KollmannJerusalem: Geschichte der Heiligen Stadt im Zeitalter Jesu
Bernd Kollmann

Gebundene Ausgabe, 1. September 2013
     Verkaufsrang: 399984      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Jerusalem: Beide Bände in einem Buch - Selma LagerlöfJerusalem: Beide Bände in einem Buch
Selma Lagerlöf

Taschenbuch, 5. Mai 2016
     Verkaufsrang: 529272      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Vegetarische Köstlichkeiten - Yotam OttolenghiVegetarische Köstlichkeiten
Yotam Ottolenghi

Gebundene Ausgabe, 16. Oktober 2014
     Verkaufsrang: 3988      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 26,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



2014 zahlr. Ill. Pp. 28 cm München 351 S. [ Neuwertig und ungelesen, als Geschenk geeignet 640 Hauswirtschaft und Familienleben ]



Eichmann in Jerusalem: Ein Bericht von der Banalität des Bösen - Hannah ArendtEichmann in Jerusalem: Ein Bericht von der Banalität des Bösen
Hannah Arendt

Taschenbuch, 1. Juli 2011
     Verkaufsrang: 23745      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Der Prozeß gegen S S-Obersturmbannführer Adolf Eichmann 1961 in Jerusalem war neben den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen die wichtigste Gerichtsverhandlung gegen Schergen des N S-Regimes. Spätestens mit der Vollstreckung des Todesurteils gegen Eichmann begann auch eine Diskussion um die Sinnhaftigkeit der Aufarbeitung der Nazi-Verbrechen durch juristische Mechanismen. Hannah Arendt hat den Prozeß selbst miterlebt und seine Unterlagen dazu genutzt, ihr eigenes Resümee über den Holocaust und die Person Adolf Eichmann mit seiner Rolle bei der Judenverfolgung zu ziehen. Heraus kam dabei ein Buch, das bis zum heutigen Tag nichts an Gültigkeit oder Bedeutung verloren hat.
Eichmann steht prototypisch für viele der verbrecherischen Nazi-Gefolgsleute, die mit oder ohne ideologischer Verblendung, dafür aber immer mit voller Obrigkeitshörigkeit doch stets nur Befehle ausführten. Irgendeine Form der Reue geht ihm ab, denn " Reue ist etwas für kleine Kinder", so Eichmann in den Verhören. Dabei ist Reue und die daraus resultierende Selbsterkenntnis der vielleicht wichtigste Punkt einer sinnvollen Aufarbeitung. Hinter der Maske des vermeintlichen Normalos Eichmann verbirgt sich tausendfacher Schrecken - ein Schrecken, den man auch heute noch an so manchen Stellen des Erdballs in den Personen scheinbar normaler Bürger wiederfinden kann.
Arendts Buch ist zudem eine über die persönliche Ebene hinausgehende Zusammenfassung des Holocaust, von den ersten Vertreibungen bis hin zur fürchterlichen Endlösung, denn all dies war Gegenstand des Prozesses. Bei aller berechtigter Kritik - so gibt es heute sicherlich ausführlichere Bücher über die Historie des Holocaust - darf man ihr eigentliches Anliegen nicht übersehen. Es ging ihr gerade um die im Untertitel aufgeführte < I> Banalität des Bösen, um die Betrachtung der Person, die das Töten verwaltet und plant. Und genau diese Betrachtungsweise packt den Leser, denn bei der Analyse der Ereignisse im Dritten Reich sollte man immer auch die einzelnen Täter berücksichtigen. Die Erkenntnis, daß normale Menschen zu Greueltaten solchen Ausmaßes fähig sind, darf nie in Vergessenheit geraten, und so behält dieses Buch auch in Zukunft seinen Stellenwert als Warnung wie auch als Mahnmal. < I>-Joachim Hohwieler


Vorige SeiteSeiten:
 1  2  3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten