Palästina

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 6


Geschichte Palästinas - Gudrun KrämerGeschichte Palästinas
Gudrun Krämer

Taschenbuch, 20. Februar 2006
     Verkaufsrang: 269089     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Die Geschichte des Heiligen Landes ist zwischen Juden und Muslimen ebenso umstritten wie der Besitz des Landes selbst. Gudrun Krämer zieht in ihrer brillanten Darstellung den Schleier der religiösen Geschichtsbilder beiseite und erzählt ebenso fundiert wie allgemeinverständlich die Geschichte Palästinas vom Beginn der osmanischen Herrschaft im 16. Jahrhundert bis zur Gründung des Staates Israel im Jahre 1948. Dabei gelingt es ihr meisterhaft, immer wieder die Brisanz von scheinbar "harmlosen" Aussagen zur Entwicklung von Politik und Gesellschaft deutlich zu machen. Den Auftakt bilden ein Überblick über die wechselnden Grenzen und Namen Palästinas seit der Antike sowie ein Kapitel über die Heiligkeit des Heiligen Landes für Juden, Christen und Muslime. Der Band ist mit 14 aufschlußreichen, bisher unpublizierten Fotografien aus der Zeit um 1900 ausgestattet. - Ein " Muß" für alle, die die Hintergründe des Nahost-Konflikts besser verstehen wollen.



Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters - Dmitrij KapitelmanDas Lächeln meines unsichtbaren Vaters
Dmitrij Kapitelman

Gebundene Ausgabe, 22. August 2016
     Verkaufsrang: 72963      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 20,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Gebundenes Buch
Bevor Dmitrij Kapitelman und sein Vater nach Israel aufbrechen, beschränkten sich ihre Ausflüge auf das örtliche Kaufland - damals in den Neunzigern, als sie in einem sächsischen Asylbewerberheim wohnten und man die Nazis noch an den Glatzen erkannte. Heute verkauft der Vater Pelmeni und Krimsekt und ist in Deutschland so wenig heimisch wie zuvor in der Ukraine. Vielleicht, denkt sein Sohn, findet er ja im Heiligen Land Klarheit über seine jüdische Identität. Und er selbst - Kontingentflüchtling, halber Jude, ukrainischer Pass - gleich mit. " Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters" ist ein sehnsuchtsvoll-komischer Spaziergang auf einem Minenfeld der Paradoxien. Und die anrührende Liebeserklärung eines Sohnes an seinen Vater.



Als die Juden nach Deutschland flohen: Ein vergessenes Kapitel der Nachkriegsgeschichte - Hans-Peter FöhrdingAls die Juden nach Deutschland flohen: Ein vergessenes Kapitel der Nachkriegsgeschichte
Hans-Peter Föhrding, Heinz Verfürth

Gebundene Ausgabe, 9. März 2017
     Verkaufsrang: 120836      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ein vergessenes Kapitel der Nachkriegsgeschichte
Gebundenes Buch
Deutschland nach 1945 - jüdisches Leben im Land der Täter
Wer weiß schon, dass nach dem Zweiten Weltkrieg 300. 000 Juden nach Deutschland flohen und als Überlebende der Schoah in D P-Lagern (für " Displaced Persons", also Entwurzelte, Staatenlose) unter dem Schutz der Alliierten ein neues Leben begannen?
1946/47 flüchteten, ausgelöst durch antisemitische Exzesse, 300. 000 osteuropäische Juden, besonders aus Polen, ausgerechnet ins Land der Täter. Vor neuer Verfolgung retteten sie sich zumeist in die amerikanische Zone. Die D Ps kamen keineswegs, um hier auf Dauer zu bleiben, sondern glaubten sich nur auf der Durchreise nach Palästina. Ein großer Teil zog schließlich nach der Staatsgründung Israels 1948 dorthin weiter, viele auch in die U S A. Das Camp Föhrenwald als letztes der weit über hundert D P-Lager schloss erst Anfang 1957.
Der rote Faden des Buches ist das Schicksal der Lea Waks. In Lodz geboren, überlebte sie das dortige Ghetto. 1946 verließ sie Polen mit ihrer Familie panikartig. Zunächst lebte Lea im D P-Lager Ziegenhain in Hessen, dann mit ihrem Mann Aron und zwei Söhnen in verschiedenen Camps. Diese Lager wurden in Selbstverwaltung geführt, mit allen Elementen traditionellen osteuropäischen Judentums, Synagogen, Schulen, Ausbildungsstätten, Theatern - eben jene Schtetl-Kultur, die Joseph Roth so meisterlich beschrieben hat. Für die Familie Waks dauerte die Lagerzeit allerdings ein ganzes Jahrzehnt. 1957 nahm sie die Jüdische Gemeinde in Düsseldorf auf, wo sie drei Jahrzehnte als Textilkaufleute lebten.



Wem gehört das Heilige Land?: Die Wurzeln des Streits zwischen Juden und Arabern - Michael WolffsohnWem gehört das Heilige Land?: Die Wurzeln des Streits zwischen Juden und Arabern
Michael Wolffsohn

Taschenbuch, 1. Februar 2002
     Verkaufsrang: 30027      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Zwischen den Stühlen: Alltagsnotizen eines Christen in Israel und Palästina - Rainer StuhlmannZwischen den Stühlen: Alltagsnotizen eines Christen in Israel und Palästina
Rainer Stuhlmann

Gebundene Ausgabe, 12. Januar 2015
     Verkaufsrang: 588598      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Die offene Tür - David GregoryDie offene Tür
David Gregory

Gebundene Ausgabe, 12. September 2017
     Verkaufsrang: 115380      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Palaestina - Reisen im 18. und 19.Jahrhundert - Palaestina - Reisen im 18. und 19.Jahrhundert

Unbekannter Einband, 1986
     Verkaufsrang: 1144887     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Moses der Ägypter: Entzifferung einer Gedächtnisspur (Figuren des Wissens/Bibliothek) - Jan AssmannMoses der Ägypter: Entzifferung einer Gedächtnisspur (Figuren des Wissens/Bibliothek)
Jan Assmann

Taschenbuch, 1. Mai 2000
     Verkaufsrang: 127108      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Es handet sich um einen geistigen oder kulturellen Raum der durch diese Unterscheidung konstruiert und von Europäern nunmehr seit fast zwei Jahrtausenden bewohnt wird.



Kultur und Widerstand: Gespräche mit David Barsamian - Edward W SaidKultur und Widerstand: Gespräche mit David Barsamian
Edward W Said

Taschenbuch, 21. April 2006
     Verkaufsrang: 1050559      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 16,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Das letzte Buch Edward Saids, mit dem für ihn typischen Titel Kultur und Widerstand, ist unerwartet zu seinem Vermächtnis geworden, da Said Ende September 2003 seinem langjährigen Leukämieleiden erlegen ist. Edward W. Said, berühmt geworden durch seine epochale Studie Orientalismus, die von der Wahrnehmung des Orients durch die westliche Wissenschaft handelt, legt hier ein letztes Mal eine tour de force vor, in der er über so kontroverse Themen wie seine Identität als palästinensischer Araber, die Aussichten auf Befreiung und Versöhnung im Nahen Osten und die Wurzeln des internationalen Terrorismus spricht. Seine detaillierte Analyse des so genannten israelisch-palästinensischen Friedensprozesses macht deutlich, warum dieser immer wieder scheitern muss, solange er nicht zwischen gleichwertigen Partnern, sondern zwischen einer Kolonialmacht und einem besetzten, unterworfenen Volk geschlossen wird. Sein Gesprächspartner, der Radiojournalist David Barsamian, ist inzwischen schon mit dem berühmten Chicagoer Journalisten Studs Terkel verglichen worden, der es seit über einem halben Jahrhundert zu seinem Markenzeichen gemacht hat, Geschichte zu schreiben, indem er nicht selbst spricht, sondern seine Gesprächspartner zu Wort kommen lässt. Neben zahllosen unbekannteren Stimmen hat Barsamian in den letzten Jahren, im Radio und in Buchform, die Auffassungen und Perspektiven von Leuten wie Noam Chomsky, Eqbal Ahmad, Arundhati Roy und Howard Zinn aufgezeichnet, und er tut es hier mit gewohnter Souveränität und Sachkunde mit Edward Said. Die Stimme Edward Saids, eines Mannes, der sich bewusst mit seinen Landsleuten in der arabischen Welt identifiziert und doch an den renommiertesten Universitäten der U S A gelehrt hat, kommt in diesen Interviews auf eine bisher unbekannte Weise zur Geltung. Edward Said erhält hier noch einmal die Gelegenhei . . .



Israel und Palästina (Reiseführer) - Burghard BockIsrael und Palästina (Reiseführer)
Burghard Bock, Wil Tondok

Taschenbuch, 18. März 2013
     Verkaufsrang: 372717      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 21,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5  6  7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten