Russland

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 3


Russland: Menschen und Orte in einem fast unbekannten Land - Jessica SchoberRussland: Menschen und Orte in einem fast unbekannten Land
Jessica Schober, Wlada Kolosowa

Gebundene Ausgabe, 2. März 2015
     Verkaufsrang: 537470      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 26,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Das Mädchen aus St. Petersburg: Russland-Saga - Nina SerovaDas Mädchen aus St. Petersburg: Russland-Saga
Nina Serova

Taschenbuch, 11. März 2016
     Verkaufsrang: 259276      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



. 2016. Baelle, Opernbesuche und festliche Empfaenge: Die junge Studentin Marie geniesst ihr Leben in St. Petersburg in vollen Zuegen. Bis der Erste Weltkrieg ausbricht und ihr unbeschwertes Dasein ein jaehes Ende findet. Marie meldet sich freiwillig als Krankenschwester und begegnet kurz darauf Alexei, einem gestandenen Offizier. Beide sind auf Anhieb fasziniert voneinander, doch Alexei ist verheiratet und Marie einem anderen versprochen. Waehrend die Welt um sie herum aus den Fugen geraet, kaempfen Marie und Alexei fuer ihre Liebe. 496 S. Taschenbuch sehr gut erhalten, fast wie neu



Reise Know-How KulturSchock Russland: Alltagskultur, Traditionen, Verhaltensregeln, .. - Susanne BrammerlohReise Know-How KulturSchock Russland: Alltagskultur, Traditionen, Verhaltensregeln, ..
Susanne Brammerloh, Lothar Deeg

Taschenbuch, 29. August 2011
     Verkaufsrang: 263109      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Gebrauchsanweisung für Moskau - Matthias ScheppGebrauchsanweisung für Moskau
Matthias Schepp

Taschenbuch, 1. Oktober 2008
     Verkaufsrang: 71081      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Rußland als Vielvölkerreich: Entstehung - Geschichte - Zerfall (Beck'sche Reihe) - Andreas KappelerRußland als Vielvölkerreich: Entstehung - Geschichte - Zerfall (Beck'sche Reihe)
Andreas Kappeler

Taschenbuch, 15. September 2008
     Verkaufsrang: 169777      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 16,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Das Haus zur besonderen Verwendung: Roman - John BoyneDas Haus zur besonderen Verwendung: Roman
John Boyne

Taschenbuch, 1. November 2011
     Verkaufsrang: 85037      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Russland, 1915: In einem kleinen Dorf verhindert der Bauernsohn Georgi ein Attentat. Zum Dank ruft Zar Nikolaus I I. den tapferen Jungen nach Sankt Petersburg, wo er ihn zum Leibwächter seines einzigen Sohnes ernennt. In den prunkvollen Sälen des Winterpalais begegnet Georgi auch der schönen Zarentochter Anastasia. Sie verlieben sich, wohl wissend, dass diese Liebe nicht sein darf. Doch Georgi ist entschlossen, für Anastasia bis zum Äußersten zu gehen. . .



Nichts ist wahr und alles ist möglich: Abenteuer in Putins Russland - Peter PomerantsevNichts ist wahr und alles ist möglich: Abenteuer in Putins Russland
Peter Pomerantsev

Gebundene Ausgabe, 28. September 2015
     Verkaufsrang: 267763      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 21,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Abenteuer in Putins Russland
Gebundenes Buch
Eine rasante Achterbahnfahrt durch das neue Russland
In einer großartigen Mischung aus Reportage und Erinnerung schildert der britische Fernsehproduzent und Autor Peter Pomerantsev seine Erfahrungen aus neun Jahren Leben und Arbeiten in Moskau. Putins Russland erscheint als Realityshow, die völlig der Regie des Kremls gehorcht. Die Medien verbreiten glitzernden Unsinn oder Unwahrheiten im Dienste der Staatspropaganda, die Politik gründet auf Lügen, und das Justizsystem beugt sich den Vorgaben der Herrschenden. Pomerantsev zeichnet sein brennend scharfes Porträt Russlands nach dem Ende der Sowjetzeit mithilfe eindringlicher Anekdoten und Geschichten: von den jungen, Golddigger genannten Frauen auf der Suche nach dem Glück bei neureichen Männern, von Polittechnologen und zynischen T V-Moderatoren, von dem Gangster, der Filme dreht und sich als nächsten Steven Spielberg sieht, den russischen Hells Angels, die sich zu heiligen Kriegern stilisieren, von verlorenen jungen Leuten, die sich Sekten in den Arm werfen, dem Anwalt, der im Gefängnis zugrunde geht. Eine bittere Anklage erzählt als nachtschwarze Gesellschaftskomödie.



Mein russisches Abenteuer - Jens MühlingMein russisches Abenteuer
Jens Mühling

Gebundene Ausgabe, 8. März 2012
     Verkaufsrang: 311796      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Mein Russland: Begegnungen in einem widersprüchlichen Land - Carola SchneiderMein Russland: Begegnungen in einem widersprüchlichen Land
Carola Schneider

Gebundene Ausgabe, 1. September 2017
     Verkaufsrang: 43971      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 22,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Begegnungen in einem widersprüchlichen Land
Gebundenes Buch
Russland: Land der Mythen, Projektionsfläche, Sehnsuchtsort und immer wieder auch Feindbild. Weltpolitisch stellten in den letzten Jahren die Annexion der Krim sowie Putins Eingreifen in der Syrienkrise auf Seiten Assads das internationale Machtgefüge auf die Probe, innenpolitisch herrschen Repression und eine anhaltende Wirtschaftskrise. Doch was bedeutet das für die Bevölkerung Russlands, die in Putins "gelenkter Demokratie" lebt? Formiert sich politischer Widerstand, oder nimmt man den Status quo als gegeben hin? Wie unterschiedlich erleben Bewohner des städtischen und ländlichen Raums, im europäischen und im asiatischen Teil Russlands die Situation?
Carola Schneider, seit 2011 Auslandskorrespondentin des O R F in Moskau, zeigt in berührenden Porträts Innenansichten eines faszinierenden und zugleich widersprüchlichen Landes, das dem Westen immer noch fremd ist. Sie spricht mit Menschenrechtsaktivisten, Künstlern und kritischen Journalisten ebenso wie mit innovativen Käsebauern, Putin-treuen Jugendlichen und Befürwortern der Krim-Annexion. Schneiders Reportagen ergeben ein vielstimmiges, fein nuanciertes Bild Russlands, das von Widerstand und Resignation, Aufbruchstimmung und Regierungstreue erzählt.



Russlands Krieg: 1941 - 1945 - Richard OveryRusslands Krieg: 1941 - 1945
Richard Overy

Taschenbuch, 1. April 2011
     Verkaufsrang: 177743      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Viel ist schon geschrieben worden über den deutsch-sowjetischen Krieg der Jahre 1941 bis 1945. Ganz überwiegend jedoch standen dabei bislang Einzelaspekte und ? perspektiven im Zentrum des Interesses des jeweiligen Autors. Eine wirkliche Gesamtdarstellung, die die Geschehnisse und Bedeutungen des Krieges zwischen den Armeen Hitlers und Stalins aus der Totalperspektive erfasst und analysiert hätte, ist jedenfalls bislang immer noch nicht vorgelegt worden. Ein Grund war in der Vergangenheit sicherlich darin zu sehen, dass zahlreiche Archive den Historikern lange Zeit verschlossen blieben.
Seit einigen Jahren hat sich die Datenlage für die Forschung erheblich verbessert, und so haben zahlreiche Spezialstudien diesen Krieg von allen Seiten immer heller beleuchten können. Der Londoner Militärhistoriker Richard Overy hat die Fülle der Forschungsergebnisse nun zu einer Gesamtansicht auf der Höhe der Zeit verdichtet. Dabei bezieht er in seine - glänzend geschriebene und von Hainer Kober sehr einfühlsam übersetzte - Darstellung auch die Vorgeschichte der sowjetischen Verteidigungspolitik mit ein.
Als Hitler seine Militärmaschinerie in Bewegung setzte, um die Sowjetunion zu unterwerfen, tat er das im (nicht unberechtigten) Glauben an die eigene militärische Überlegenheit. Tatsächlich schien es schon bald, als könne Hitler-Deutschland Stalins Sowjetunion handstreichartig besiegen. Dass sich das Blatt am Ende doch noch wendete, hat seine Ursache nicht zuletzt darin, dass Stalin, der wie sein deutscher Gegenspieler mit einem pathologischen Hang zur Selbstüberschätzung ausgestattet war, gerade noch rechtzeitig einsah, dass er die konkreten militärischen Entscheidungen diejenigen treffen lassen sollte, die vom Kriegshandwerk unzweifelhaft mehr verstanden als er. Wie jede andere Einsicht, so blieb auch diese dem deutschen Diktator versagt. Und so wurden ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht nur auf der sowjetischen Seite die richtigen, sondern zugleich und in zunehmendem Maße auf der deutschen Seite die falschen militärischen Entscheidungen getroffen. Eine weitere entscheidende Voraussetzung des sowjetischen Sieges darf natürlich nicht vergessen werden: die schier unbeschreibliche Leidensfähigkeit des russischen Volkes.
Nach dem Krieg freilich war es Stalin, der sich als den eigentlichen, wahren Sieger des " Großen Vaterländischen Krieges" feierte und feiern ließ. Und so mussten die wahren Helden mit ansehen, wie das Sowjetreich nach dem errungenen Sieg zwar nicht von Hitler, nun aber umso entschlossener von Stalin unterjocht wurde. " Die Opfer eines gepeinigten Volkes", beschließt Overy sein Buch, "brachten den Sieg, aber nicht die Befreiung, einen Augenblick bittersüßen Triumphes in einer langen Geschichte des Leids. " -Andreas Vierecke


Vorige SeiteSeiten:
 1 2  3  4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten