Germanen

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 10


Kenningar: Die Götter der Germanen - Band 75 - Harry EilensteinKenningar: Die Götter der Germanen - Band 75
Harry Eilenstein

Taschenbuch, 30. August 2016
     Verkaufsrang: 263373      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Reihe Die achtzigbändige Reihe " Die Götter der Germanen" stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar. Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit. Daneben werden auch jeweils Möglichkeiten gezeigt, was eine solche alte Religion für die heutige Zeit bedeuten kann - schließlich ist eine Religion zu einem großen Teil stets der Versuch, die Welt und die Möglichkeit der Menschen in ihr zu beschreiben, Das Buch In diesem Band sind ca. 15. 000 Kenningar zu ca. 800 alphabetisch geordneten Stichworten mit Erläuterungen und Quellenangaben aufgelistet. Zu manchen Begriffen wie " Gold" und " Krieger" gibt es hunderte von verschiedenen Kenningarn, während es zu anderen begriffen, die nur sehr selten gebraucht wurden wie " Lachfältchen" oder " Schamhaar" nur eine einzige Kenning überliefert worden ist.



Der Slawen-Mythos: Wie aus Ostgermanen ein Volk der ?Slawen? mit fremder Sprache und Mythologie wurde - Àrpád von Nahodyl NeményiDer Slawen-Mythos: Wie aus Ostgermanen ein Volk der ?Slawen? mit fremder Sprache und Mythologie wurde
Àrpád von Nahodyl Neményi

Taschenbuch, 26. August 2015
     Verkaufsrang: 307792      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Seit zwei Jahrhunderten geistert ein Phantom durch die Geschichtsbücher, das Phantom der " Slawen": Ein fremdes Volk mit anderer Sprache und Mythologie soll nach Mitteleuropa gekommen sein und unsere Geschichte mitgeprägt haben. Panslawisten und ihre Helfer haben einen Mythos aufgebaut, der bis heute als offizielle Lehrmeinung betrachtet wird. In diesem Buch wird anhand der historischen Originalquellen gezeigt, daß es nie ein Volk der " Slawen" gegeben hat und wir das Opfer einer irrigen und von Wunschvorstellungen geprägten Geschichtsauffassung geworden sind. In den mittelalterlichen Texten kommen " Slawen" nicht vor, sondern lediglich " Sclaveni", was mit " Sklaven" und " Heiden" richtig übersetzt wird. Die slawischen Wenden entpuppen sich als Nachkommen der germanischen Wandalen, Wineder, Goten und anderer ostgermanischer Stämme, deren Sprache durch die Mission der Ostkirche über das Kirchenslawische zur slawischen Kunstsprache wurde. Auch die wichtigsten slawischen Gottheiten entpuppen sich bei genauerer Untersuchung als germanische Götter, deren Namen lediglich von den christlichen Chronisten in abwertender dämonisierender Art bezeichnet wurden. Dieses Buch räumt mit dem " Slawen-Mythos" auf und erklärt die Slawen als das, was sie wirklich sind: Ostgermanen.



Geheimnis der Heiligen Steine: Eine Geschichte der Varusschlacht - Dieter BeckmannGeheimnis der Heiligen Steine: Eine Geschichte der Varusschlacht
Dieter Beckmann

Taschenbuch, 30. Dezember 2017
     Verkaufsrang: 1392239      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Germanen-Saga 1-5 komplett (Thorag oder die Rückkehr des Germanen - Der Adler des Germanicus - Marbod oder die Zwietracht der Germanen - Die Germanen von Ravenna - Arminius, Fürst der Germanen) - Jörg KastnerGermanen-Saga 1-5 komplett (Thorag oder die Rückkehr des Germanen - Der Adler des Germanicus - Marbod oder die Zwietracht der Germanen - Die Germanen von Ravenna - Arminius, Fürst der Germanen)
Jörg Kastner

Taschenbuch, 1996
     Verkaufsrang: 1634412     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

An der Seite des germanischen Fürstensohnes Armin hat Thorag im Osten für das römische Imperium gekämpft. Jetzt begleitet er den großen Krieger auf dem Weg zurück in das Land, das die Römer Germanien nennen. Die drückende Abgabenlast hat viele Cherusker und andere Stämme zu Rom-Feinden gemacht. Als sogenannter " Römling", der lange Zeit für Augustus gekämpft hat, stößt Thorag überall auf Mißtrauen im eigenen Land und flüchtet nach dem Tod seines Vaters in eine römische Siedlung am Rhein. Aber auch hier muß er bald feststellen, daß er als Germane zwischen allen Fronten sitzt und zum Spielball der Intrigen neiderfüllter Römer wird. Ein spannungsgeladener historischer Roman, zugleich ein breites Sittengemälde römischer und germanischer Kultur, reich an faszinierenden Einblicken in alte Bräuche und Lebensformen. - Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Über den Autor: < B R> Jörg Kastner wurde 1962 in Minden an der Weser geboren. Er studierte Rechtswissenschaften mit der Befähigung zum Richteramt, entschied sich aber, freier Schriftsteller zu werden. Er machte sich mit fantastischen Erzählungen und historischen Romanen einen Namen. Seine Bücher zeichnen sich durch genaue Recherche und packende Erzählkunst aus.



Berichte über Germanen und Germanien (Historiker des deutschen Altertums) - Gaius Julius CaesarBerichte über Germanen und Germanien (Historiker des deutschen Altertums)
Gaius Julius Caesar, Cornelius Tacitus

Gebundene Ausgabe, 1986
     Verkaufsrang: 904598     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Geschichte/ Geschichte Allgemein - Oktav. Gebunden mit Umschlag. 265 Seiten



Die Germanen von Ravenna. Historischer Roman - Jörg KastnerDie Germanen von Ravenna. Historischer Roman
Jörg Kastner

Taschenbuch, 1999
     Verkaufsrang: 133894     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Die Erfindung der Germanen. Frühe römische Kaiserzeit 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. (Begleitheft Daueraustellung Band 6) (Begleithefte zur Dauerausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle) - Arnold MuhlDie Erfindung der Germanen. Frühe römische Kaiserzeit 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. (Begleitheft Daueraustellung Band 6) (Begleithefte zur Dauerausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle)
Arnold Muhl, Ralf Schwarz

Taschenbuch, 15. Januar 2018
     Verkaufsrang: 678590      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 11,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Heimdall der Wächter der Götter: Die Götter der Germanen - Band 8 - Harry EilensteinHeimdall der Wächter der Götter: Die Götter der Germanen - Band 8
Harry Eilenstein

Taschenbuch, 17. November 2016
     Verkaufsrang: 261431      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Reihe Die achtzigbändige Reihe " Die Götter der Germanen" stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailiiert dar. Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit. Daneben werden auch jeweils Möglichkeiten gezeigt, was eine solche alte Religion für die heutige Zeit bedeuten kann - schließlich ist eine Religion zu einem großen Teil stets der Versuch, die Welt und die Möglichkeiten in ihr zu beschreiben. Das Buch Heimdall, der Wächter der Regenbogenbrücke, hat eine reichhaltige Mythologie gehabt, von der fast nur Bruchstücke erhalten geblieben sind. Ein großer Teil dieser Mythen läßt sich jedoch rekonstruieren, sodaß Heimdall wieder als ein Aspekt des ehemaligen Sonnengott-Göttervaters Tyr sichtbar wird.



Der Eibengott Ullr: Die Götter der Germanen - Band 11 - Harry EilensteinDer Eibengott Ullr: Die Götter der Germanen - Band 11
Harry Eilenstein

Taschenbuch, 19. August 2016
     Verkaufsrang: 263815      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Reihe Die achtzigbändige Reihe " Die Götter der Germanen" stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar. Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit. Daneben werden auch jeweils Möglichkeiten gezeigt, was eine solche alte Religion für die heutige Zeit bedeuten kann - schließlich ist eine Religion zu einem großen Teil stets der Versuch, die Welt und die Möglichkeit der Menschen in ihr zu beschreiben, Das Buch Ullr ist heute vor allem als Ski-Gott bekannt, aber er ist durchaus mehr als das: Er ist auch der Bogen-Ase, der Eiben-Gott, der Wintergott, der Schild-Ase . . . Und er ist der ehemalige Sonnengott-Göttervater Tyr in der nächtlichen und winterlichen Unterwelt. In Skandinavien ist " Ullr" in der Zeit, bevor Odin um 500 n. Chr. auch im Norden zum Göttervater geworden ist, der übliche Name für den ehemaligen Sonnengott-Göttervater Tyr gewesen. Und sein Schild war damals die Sonnenscheibe selber . . .



Die Symbolik der Körperteile und Wunden: Die Götter der Germanen - Band 63 - Harry EilensteinDie Symbolik der Körperteile und Wunden: Die Götter der Germanen - Band 63
Harry Eilenstein

Taschenbuch, 9. April 2018
     Verkaufsrang: 1619183      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Reihe Die achtzigbändige Reihe " Die Götter der Germanen" stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar. Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit. Das Buch Es gibt in der germanischen Mythologie einige auffällige Körperteile wie die drei Köpfe der Tyr-Riesen und die acht Arme des Starkad. Auch die langen Haare der Alcis und der Eisenschuh des Widar, der offenbar seinen Fuß schützen soll, zählen zu diesen auffälligen Körpermerkmalen. Daneben gibt es auch viele sonderbare Verletzungen wie Odins Einäugigkeit, den Steinsplitter in Thors Stirn, Lokis zugenähten Mund, Wielands durchtrennte Kniesehnen und die abgeschlagenen Hände und Füße des Jörmunrek. Von den inneren Organen hat nur das Herz eine reiche Symbolik. Daneben wird noch die Leber einige Male erwähnt. Der größte Teil dieser auffälligen Körperteile und Wunden stammt aus den alten, Tyr-zentrierten Mythen vor 500 v. Chr. , in denen der ehemalige Sonnengott-Göttervater Tyr in der nächtlichen Unterwelt ohne Füße, Arme und Kopf und zudem blind, stumm und reglos in seinem Hügelgrab gelegen hat.


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7 8 9  10  
Nächste







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten