StaSi

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 8


Die RAF-Stasi-Connection - Michael / Andreas Kanonenberg MüllerDie RAF-Stasi-Connection
Michael / Andreas Kanonenberg Müller

Broschiert, 1992
     Verkaufsrang: 112991     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Müller, Michael / Andreas Kanonenberg: Die R A F-Stasi-Connection, Berlin, Rowohlt 1992, 256 S. , O Kart. , 1. Auflage, unzensierte Ausgabe, gut erhalten



Die DDR im Blick der Stasi 1968: Die geheimen Berichte an die SED-Führung - Die DDR im Blick der Stasi 1968: Die geheimen Berichte an die SED-Führung

Gebundene Ausgabe, 12. November 2018
     Noch nicht erschienen.
Preis: € 30,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Stasi in Niedersachsen: Findbuch der Enquetekommission (Bd. 3) - Enquetekommission »Verrat an der Freiheit-Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« des Niedersächsischen LandtagsStasi in Niedersachsen: Findbuch der Enquetekommission (Bd. 3)
Enquetekommission »Verrat an der Freiheit-Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« des Niedersächsischen Landtags, Elke Kimmel

Gebundene Ausgabe, 2. Oktober 2017
     Verkaufsrang: 1857475      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 22,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Findbuch der Enquetekommission Bd. 3
Gebundenes Buch
Diese umfangreiche, kommentierte Materialsammlung zum Thema " Stasi in Niedersachsen" soll dessen weitere wissenschaftliche Bearbeitung erleichtern.
Im Februar 2015 beschloss der Niedersächsische Landtag auf einem bundesweit bisher singulären Weg die Einsetzung der 17-köpfigen Enquetekommission " Verrat an der Freiheit - Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten" und besetzte diese mit Mitgliedern des Landtages sowie externen Experten aus Wissenschaft und Bundespolitik.
Mit Abschluss der Kommissionsarbeit werden deren Arbeitsergebnisse nun in drei Bänden veröffentlicht. Der dritte Band erfasst Quellen und Dokumente über das Wirken der Staatssicherheitsorgane der D D R in Niedersachsen in den relevanten Archiven. Als Basis für die weitere wissenschaftliche Bearbeitung des Themas " Niedersachsen und die Staatssicherheit" soll dieses Findbuch zukünftig Forschenden Ansatzpunkte für weitere Archivrecherchen bieten. Es zeigt zudem auf, welche Themenfelder besonders vielversprechend sind, und möchte eine intensivere Beschäftigung mit der Stasi im Westen anregen.



Stasi in Niedersachsen: Tagungsband des Symposiums der Enquetekommission (Bd. 2) - Enquetekommission »Verrat an der Freiheit-Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« des Niedersächsischen LandtagsStasi in Niedersachsen: Tagungsband des Symposiums der Enquetekommission (Bd. 2)
Enquetekommission »Verrat an der Freiheit-Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten« des Niedersächsischen Landtags

Gebundene Ausgabe, 2. Oktober 2017
     Verkaufsrang: 1854199      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Druckstellen: Die Zerstörung einer Künstler-Biographie durch die Stasi (Schriftenreihe des Sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur) - Jürgen GottschalkDruckstellen: Die Zerstörung einer Künstler-Biographie durch die Stasi (Schriftenreihe des Sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur)
Jürgen Gottschalk

Taschenbuch, 1. September 2018
     Verkaufsrang: 1128779      Noch nicht erschienen.
Preis: € 10,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Die Stasi lebt: Berichte aus einem unterwanderten Land - Jürgen SchreiberDie Stasi lebt: Berichte aus einem unterwanderten Land
Jürgen Schreiber

Taschenbuch, 1. Mai 2009
     Verkaufsrang: 366417     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Drachentöter: Die »Stasi-Gedenkstätten« rüsten auf (Spotless) - Herbert KiersteinDrachentöter: Die »Stasi-Gedenkstätten« rüsten auf (Spotless)
Herbert Kierstein

Taschenbuch, 27. Juni 2012
     Verkaufsrang: 1010904      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Wo ist Dirk? Entführt von der STASI - Eine Frau kämpft um ihr Kind - Ines VeithWo ist Dirk? Entführt von der STASI - Eine Frau kämpft um ihr Kind
Ines Veith

Taschenbuch, Oktober 1995
     Verkaufsrang: 576009     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




RAF im Osten: Terroristen unter dem Schutz der Stasi - Frank WilhelmRAF im Osten: Terroristen unter dem Schutz der Stasi
Frank Wilhelm

Taschenbuch, 12. Februar 2016
     Verkaufsrang: 263242      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



62 Tote. Hunderte Verletzte. 250 Millionen Euro Sachschaden. Das ist die Schreckensbilanz der Roten Armee Fraktion, die ab 1970 mit grausigen Attentaten die Schlagzeilen bestimmte. Dabei konnte sich die R A F der Unterstützung aus der D D R gewiss sein, wie das Buch " R A F im Osten" zeigt. Die Dokumentation enthüllt den geheimen Deal zwischen Stasi und R A F. Zehn Aussteiger fanden Unterschlupf in Ostdeutschland. Die Stasi-R A F-Connection galt als größtes Staatsgeheimnis der D D R. Autor Frank Wilhelm, Journalist bei der Tageszeitung Nordkurier, hat unzählige Stasiakten gewälzt und eine Vielzahl von Originaldokumenten aufgespürt. Im Mittelpunkt der deutsch-deutschen Agentenstory stehen zwei in Neubrandenburg abgetauchte R A F-Terroristen. Die Geschichte von Silke Maier-Witt und Henning Beer liest sich wie ein Thriller, der höchst real war. Weitere tolle Bücher aus unserem Sortiment finden Sie unter www. mecklenbook. de



Die Stasi nannte mich Reporter: Journalist in Ost + West. Eine merkwürdige Karriere im geteilten Deutschland - Uwe GerigDie Stasi nannte mich Reporter: Journalist in Ost + West. Eine merkwürdige Karriere im geteilten Deutschland
Uwe Gerig

Taschenbuch, 1. März 2009
     Verkaufsrang: 1681876      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 29,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Uwe Gerig gehört zu den wenigen Journalisten seines Jahrganges, die die Auswirkungen der Teilung Deutschlands beruflich in Ost und West verfolgen konnten. Der Autor beschreibt, wie er 1968 wegen einer abfälligen Äußerung über einen D D R-Funktionär denunziert, aus dem Journalistenverband ausgeschlossen und dann mit fünf Jahren Berufsverbot bestraft wurde. Gleichzeitig observierte ihn der Staatssicherheitsdienst durch vier I M ( Inoffizielle Mitarbeiter) und legte Akten unter dem Codewort " Reporter" über ihn an. Von dieser Beschattung, der Post-und Telefonkontrolle, ahnte Gerig zwar etwas, doch erst die nach dem Untergang der D D R zugänglichen Dokumente bewiesen das ganze Ausmaß der Bespitzelung. Im Buch werden zahlreiche dieser Dokumente veröffentlicht. 1976 sollte der Journalist, inzwischen arbeitete er als Reporter für die größte Illustrierte der D D R, selbst vom Staatssicherheitsdienst als Spitzel angeworben werden. Mit welcher List er sich diesem Versuch entziehen konnte, beschreibt der Autor sehr ausführlich im Buch. Sieben Jahre später, im Herbst 1983, flüchtete Gerig mit seiner Frau aus der D D R. Der Staatssicherheitsdienst hatte trotz andauernder Beobachtung die Fluchtvorbereitungen nicht bemerkt und reagierte hilflos, wie die von Gerig im Buch veröffentlichten Dokumente beweisen. Dass es ihm mit Bluff und Drohungen gelang, seine erwachsene Tochter innerhalb von drei Monaten nach der eigenen Flucht aus den Fängen des Staatssicherheitsdienstes freizupressen, beschreibt der Autor im Buch nicht ohne Schadenfreude.


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7  8  9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten