Hexenverbrennung

Hexengeständnis durch Folterung Beim Mittelaltermarkt in Teublitz in der Oberpfalz wurde mittels Folterung einer Frau ein Geständnis abgepresst, mit dem Teufel im Bund zu stehen. Der örtliche Inquisitor ließ sofort einen Scheiterhaufen aufrichten um sie zu verbrennen.

Hexenverbrennung Eine versuchte Hexenverbrennung am Rande des Mittelaltermarkts wurde gerade noch verhindert, indem ein wagemutiger Ritter die vermeintliche Hexe aus den Klauen des Henkers und Folterknechts befreite.