Bohrspülung mit thixotropem Verhalten Die Bohrspülung
hat ein sogenanntes "thixotropes Verhalten": Bei Bohrstillstand hat sie die Eigenschaften eines Gels, während des Bohrens die einer Flüssigkeit. Dadurch kann sie während des Bohrens gut zirkulieren, in Bohrpausen oder wenn das Gestänge herausgezogen wird, verhindert sie durch die Gel-Eigenschaft, daß das Bohrklein absinkt und dadurch das Bohrloch im unteren Teil verstopft.