Arminius oder "Hermann der Cherusker" mit seiner Frau Thusnelda
zurück Arminius oder "Hermann der Cherusker" mit seiner Frau Thusnelda, wie sie sich Johann Heinrich Tischbein d.Ä. 1782 vorstellte.
Arminius hat sie gegen den Willen ihres Vaters Segestes geheiratet. Aus Rache lieferte sie ihr Vater anlässlich eines Besuches bei ihm an die Römer aus. In Rom gebar sie Arminius' Sohn Thumelicus. Da Arminius daraufhin einen Aufstand gegen Segestes anzetteln wollte, wurde er 19 n.Chr. im Alter von 37 Jahren als Unruhestifter von seiner Familie umgebracht.

Foto: Erwin Purucker von Info-Tafel im Museum