Wallanlage einer germanischen Siedlung
zurück Die Wallanlage einer germanischen Siedlung konnte nur noch anhand Bodenverfärbungen und bodenkundlicher Untersuchungen nachgewiesen werden. Wahrschinlich benutzten die Germanen unter Arminius den Wall als Deckung für ihren Hinterhalt. Zahlreiche Funde römischer Ausrüstungsgegenstände und eine römische Gesichtsmaske legen diese Vermutung nahe. Was oberirdisch zu sehen ist, ist natürlich ein Nachbau.