Urwald

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 10


Babba, sagt der Maxl, du musst mir eine Geschichte erzählen: Bayerische Geschichten aus dem Urwald - Babba, sagt der Maxl, du musst mir eine Geschichte erzählen: Bayerische Geschichten aus dem Urwald
Eugen Oker

Audio CD, 16. Juli 2005
     Verkaufsrang: 1149697     


Sieben Geschichten. 74 Min.
Audio C D
1973 erhielt Eugen Oker für seine Geschichten mit Maxl und dessen Babba den Astrid-Lindgren-Preis. " Die Jury entschied sich für diese in Inhalt, Sprache und Erzählweise einmaligen, urkomischen und anregenden Geschichten, weil sie ein neues Element - etwas noch nie Dagewesenes - in die Kinderbuchlandschaft bringen: das Zusammenspiel des erzählenden Vaters mit dem zuhörenden und miterzählenden Sohn, jenes gemeinsame Fabulieren, das die Geschichten immer wieder zu überraschenden Wendungen führt und den Leser zum Mitdenken, Mitspielen und In-Frage-stellen animiert. " Diese Beurteilung ist auch nach über 30 Jahren ohne Einschränkung gültig, wie (u. a) die Platzierung des Hörbuchs auf Platz 2 der hr2-Bestenliste für Kinder- und Jugend-Hörbücher im Oktober 2005 beweist. Die urbairischen Okerschen Babba/ Maxl-Geschichten haben ihre Frische und ihren hintersinnig welthaltigen Witz bis heute ungeschmälert bewahrt.
Die sieben Geschichten auf dem Hörbuch Babba, sagt der Maxl, du musst mir eine Geschichte erzählen werden von Gerd Burger pfiffig und unterhaltsam gelesen, die musikalische Begleitung steuert Heinz Grobmeier bei, dessen unverkennbare Klangteppiche aus Blas-, Tasten-, Schlaginstrumenten und allen möglichen Eigenbauten zu Okers Geschichten passen wie die Faust aufs Auge.



Der Neuenburger Urwald ein Denkmal der Kulturlandschaft - Der Neuenburger Urwald ein Denkmal der Kulturlandschaft
Karl-Ernst Behre

Gebundene Ausgabe, 1. November 2010
     Verkaufsrang: 1513898     


Dargestellt werden hier ein einzigartiger Wald und seine Geschichte. Dabei stützt sich der Autor auf zahlreiche Arbeiten zur Landschafts- und Siedlungsgeschichte dieses Raumes und lässt dazu interessante schriftliche Quellen aus dem Staatsarchiv sprechen. Mehr als hundert farbige Fotos zeigen die Schönheiten des heutigen Urwaldes in vielen Aspekten und die Texte erläutern große und kleine Dinge im Urwald, die den meisten Besuchern entgehen. Da die knorrigen alten Eichen und beschnittenen Hainbuchen nach und nach verfallen, sind diese Bilder zugleich eine Dokumentation des ehemaligen Hude- und Wirtschaftswaldes, der schon bald nicht mehr als solcher erkennbar sein wird. So war der Wald vom 07. bis 10. Jahrhundert Ackerland, das zunehmend verwilderte. Zankapfel zwischen Oldenburgern und Ostfriesen, Eichenwald als Rüstungsgut für den Schiffbau im 17. Jahrhundert, unter dänischer Herrschaft ruiniert. ab 1773 wieder im Oldenburger Besitz und in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts als Oase gesitteten Müßigganges entdeckt. Prof. Dr. Karl-Ernst Behre nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise, in der der Wald Aussehen und Funktion laufend verändert hat! Herausgeber: B R U N E-M E T T C K E R Druck- und Verlags-Gmb H, Parkstraße 8; 26382 Wilhelmshaven Erscheinungsjahr: 2010 Autor: Prof. Dr. Karl-Ernst Behre I S B N-Nr. : 978-3-930510-38-2 Format: 21, 0 x 26, 0 cm Einband: Hardcover Seiten: 136 ( Abbildungen: 122 farbig, 9 s/)



Die Urwälder der Westkarpaten - Die Urwälder der Westkarpaten
Stefan Korpel

Gebundene Ausgabe, 1. April 1999
     Verkaufsrang: 1803252     


Biologie, Ökologie 1 Bl. Verlagsanzeigen, illustrierter O Ppbd. , 24 x 16 cm. viii, 310 Seiten



Köln. Eine Geschichte: Vom Urwald zur Millionenstadt - Köln. Eine Geschichte: Vom Urwald zur Millionenstadt
Barbara Driessen

Gebundene Ausgabe, 1. Mai 2015
     Verkaufsrang: 461185     


Vom Urwald zur Millionenstadt
Gebundenes Buch
Wo stehen die ältesten Kölner Bäume? Welche Süßigkeiten naschten Kinder im römischen Köln? Warum gab es im Mittelalter ein Stück Köln im Herzen von London? Und welcher Kölner stellte schon im 19. Jahrhundert die Weichen für die Fast-food-Restaurants von heute?
Dieses Buch bietet eine kompakte Zusammenfassung der Kölner Geschichte und ist doch ganz anders als alle bisher erschienenen Übersichten. Das Autorenpaar betrachtet die Stadt nie isoliert, sondern immer eingebunden in ein Geflecht internationaler Beziehungen. Sichtbar wird ein europäisches Zentrum, dessen Energien seit vielen Epochen über Ländergrenzen und Meere hinweg wirken und das umgekehrt von weit entfernten Gesellschaften beeinflusst wird. Ein roter Faden zieht sich von der kosmopolitischen Kolonie der Mutter Neros bis zur heutigen Vielvölkerstadt mit mehr als 180 Nationalitäten und 150 Religionen. Eine einzigartige Hommage an eine viel geliebte Stadt.



Kolibris und Krokodile: mit dem Pferd durch die Urwälder des Amazonas - Kolibris und Krokodile: mit dem Pferd durch die Urwälder des Amazonas
Coquet Evelyne

Taschenbuch, 1982
     Verkaufsrang: 2222431     


Faszination und Bedrohung durch eine unbezwingbare Natur erlebten die Autorin und ihr Mann auf ihrem Ritt durch die Urwälder des Amazonas. Ihre Freude an den neuen Farben, Formen und Gerüchen wich bald der Furcht und Verzweiflung, als der Urwald seinen Tribut forderte. Nur unter Aufbietung all ihrer Kräfte gelang es ihnen, sich aus dieser Hölle zu befreien.




Abenteuer Urwald: Ausgesetzt ohne Ausrüstung ? Die Morde um Tatunca Nara - Abenteuer Urwald: Ausgesetzt ohne Ausrüstung ? Die Morde um Tatunca Nara
Rüdiger Nehberg

Gebundene Ausgabe, November 2004

Verkaufsrang: 1052037



Dschungel und Urwald - zum Ausmalen und Relaxen: Malbuch für Erwachsene - Dschungel und Urwald - zum Ausmalen und Relaxen: Malbuch für Erwachsene
Casilda Berlin

Taschenbuch, 9. April 2016

Verkaufsrang: 2034260







Bedrohtes Amazonien. Ein Leben gegen die Zerstörung des brasilianischen Urwalds - Bedrohtes Amazonien. Ein Leben gegen die Zerstörung des brasilianischen Urwalds
Peter Overbeck

Taschenbuch, 12. September 2012

Verkaufsrang: 1519038



Als Kolonist im brasilianischen Urwald - Als Kolonist im brasilianischen Urwald
Fr. Westphal

Taschenbuch, 11. April 2012

Verkaufsrang: 8150677






Im Land des roten Holzes, der Urströme und Urwälder: 38 Monate als Voluntário in Brasilien 1964-1967 - Im Land des roten Holzes, der Urströme und Urwälder: 38 Monate als Voluntário in Brasilien 1964-1967
Hubertus Ebert

Taschenbuch, 25. November 2013

Verkaufsrang: 6710132



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7 8 9  10  
Nächste







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten