Krieg

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 1


Der Dreißigjährige Krieg: Als Deutschland in Flammen stand - Der Dreißigjährige Krieg: Als Deutschland in Flammen stand
Christian Pantle

Broschiert, 13. Oktober 2017
     Verkaufsrang: 9415     


Als Deutschland in Flammen stand
Broschiertes Buch
Vom Rauben, Morden, Plündern - und der Menschlichkeit im Krieg
Wie erlebten die Menschen vor 400 Jahren Tod, Vertreibung und Barbarei? Bestsellerautor Christian Pantle bietet ein vielschichtiges Panorama des Dreißigjährigen Krieges und eröffnet uns Einblicke in eine der schrecklichsten und folgenreichsten Tragödien der Menschheit. Er erzählt vom blutigen Leben der Söldner auf dem Schlachtfeld und von den Zivilisten in den verwüsteten Dörfern und Städten. Er lässt den Pappenheimer Peter Hagendorf zu Wort kommen, der 23 Kriegsjahre von einem Kampfschauplatz zum nächsten marschiert. Und er schildert die Verzweiflung des Mönchs Maurus Friesenegger über die Zerstörungen rings um sein Kloster. In ergreifender Weise beschreiben die Zeitzeugen ihre schrecklichen Erlebnisse, aber auch Momente der Solidarität und des Mitgefühls. Pantle verknüpft ihre Berichte zu einer großen Erzählung: Wie durch ein Zeitfenster sehen wir in eine von Machtkämpfen und Religionskriegen zerrissene Welt und lernen die Menschen vor 400 Jahren verstehen.



Die Kunst des Krieges - Die Kunst des Krieges
Sun Tsu

Gebundene Ausgabe, Januar 2008
     Verkaufsrang: 534     


Die Kunst des Krieges



Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien - Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien
Daniele Ganser

Broschiert, 14. Oktober 2016
     Verkaufsrang: 2290     


Wie die N A T O-Länder die U N O sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien
Broschiertes Buch
" Wir, die Völker der Vereinten Nationen ? fest entschlossen, künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren, die zweimal zu unseren Lebzeiten unsagbares Leid über die Menschheit gebracht hat ? , haben beschlossen: Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt. "
Charta der Vereinten Nationen, abgeschlossen in San Francisco am 26. Juni 1945
Mit der Gründung der U N O gilt ein weltweites Kriegsverbot. Nur in zwei Ausnahmen sind kriegerische Maßnahmen zugelassen ( Selbstverteidigung oder Mandat des U N O-Sicherheitsrats). Die Realität ist jedoch eine ganz andere. Dieses Buch beschreibt, wie in Vergangenheit und Gegenwart illegale Kriege geführt werden. Es zeigt, wie die Regeln der U N O und vor allem das Kriegsverbot gezielt sabotiert wurden und welch unrühmliche Rolle hierbei die Länder der N A T O spielen. Es ist ein Buch von beklemmender Aktualität.



Krieg und Zivilisation: Eine europäische Geschichte. Werkausgabe Band 2 (Landt Verlag) - Krieg und Zivilisation: Eine europäische Geschichte. Werkausgabe Band 2 (Landt Verlag)
Rolf Peter Sieferle

Gebundene Ausgabe, 14. Dezember 2018
     Verkaufsrang: 47678     


Eine europäische Geschichte. Werkausgabe Band 2
Buch mit Leinen-Einband
Mit " Krieg und Zivilisation" erscheint zum ersten Mal Rolf Peter Sieferles umfangreichste Studie aus dem unveröffentlichten Nachlaß. Kurz vor seinem Tod im September 2016 beendet, setzt das Großwerk einen Schlußpunkt hinter ein in seiner Vielfalt heute kaum denkbares Forscherleben. Seine unterschiedlichsten Reflexionen finden noch einmal in dieser Arbeit zusammen, in der der Leser den Hintergrund vorheriger Bücher wiedererkennt: von der Naturgeschichte menschlicher Gesellschaften bis zu einer Historiographie der Landschaft und des Ortes, von abendländischer Theoriebildung bis zur Ideologiegeschichte, von der sozialgeschichtlichen Betrachtung der Energiesysteme bis zum Bild eines gesamtgesellschaftlichen Metabolismus, aus dem Sieferle nicht weniger als eine Wissenschaft des Menschen und seiner Umwelt schöpfte.
Hier nun nimmt er die Landschaft in den Blick als militärisches Gelände, den Menschen als Soldaten und Zivilisten und den Krieg selbst als Gesetzmäßigkeit der kulturellen Evolution. Sieferle geht es "nicht um nicht um eine Geschichte der operativen Kriegsführung, sondern um eine Strukturgeschichte des Kriegs" in der politische, wirtschaftliche und technische Faktoren untersucht werden. Der historische Bogen spannt sich von den tribalen Gesellschaften und der Betrachtung kriegerischer Tugenden der Bürger in den antiken Republiken über die Professionalisierung des Militärs in den Kabinettskriegen des 17. und 18. Jahrhunderts und den " Volkskriegen" im Anschluß an die Französische Revolution bis ins 20. Jahrhundert mit seinen beiden Weltkriegen. So schreibt Sieferle, immer mit dem Blick auf das abendländische Nachdenken über den Krieg, auch eine Verfallsgeschichte des Krieges, die in ihren Zivilisationsbrüchen bis heute nachwirkt.
Dabei entsteht nicht nur durch die Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Formen des kriegerischen Konflikts - Terrorismus, Cyberkrieg, hybride. . .



1939 ? Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg - 1939 ? Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg
Gerd Schultze-Rhonhof

Gebundene Ausgabe, 13. September 2018
     Verkaufsrang: 28707     


Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg
Gebundenes Buch
Was hat die Generation meines Vaters dazu bewogen, nur 20 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg Adolf Hitler in einen neuen Krieg zu folgen? Die Suche des Autors nach einer Antwort führt zu überraschenden Ergebnissen.
Dokumente beteiligter Außenministerien, Notizen und Memoiren englischer, französischer, italienischer und amerikanischer Regierungschefs, Minister, Diplomaten und Armeeoberbefehlshaber belegen: Es war eine ganze Anzahl von Staaten, die den Zweiten Weltkrieg angezettelt haben. Zusammenhänge werden deutlich, die bislang schlichtweg übergangen wurden. " Dieser Krieg", so Schultze-Rhonhof, "hatte viele Väter. "
Vieles in unserer deutschen Geschichte zwischen 1919 und 1939 ist ohne Kenntnis des zeitgleichen Geschehens in anderen Ländern nicht zu verstehen, zu eng greifen oft Wirkung und Wechselwirkung ineinander. Doch es ist nicht allein die zeitgleiche Geschichte unserer Nachbarvölker, die den Kriegsbeginn beeinflußt hat, es ist auch - und das nicht unerheblich - die gemeinsame Vorgeschichte der streitenden Parteien. Der israelische Botschafter in Bonn, Asher ben Nathan, antwortete in einem Interview auf die Frage, wer 1967 den Sechstagekrieg begonnen und die ersten Schüsse abgegeben habe: " Das ist gänzlich belanglos. Entscheidend ist, was den ersten Schüssen vorausgegangen ist. " So hat fast jede Geschichte ihre Vorgeschichte.




Krieg: Stell dir vor, er wäre hier (Reihe Hanser) - Krieg: Stell dir vor, er wäre hier (Reihe Hanser)
Janne Teller

Taschenbuch, 1. August 2013

Verkaufsrang: 11889



Die Kunst des Krieges - Die Kunst des Krieges
Sun Tzu

Gebundene Ausgabe, 4. September 2017

Verkaufsrang: 14553







Roms Aufstieg zur Weltmacht: Das Zeitalter der Punischen Kriege (Professional and Practice-based Learning, Band 15) - Roms Aufstieg zur Weltmacht: Das Zeitalter der Punischen Kriege (Professional and Practice-based Learning, Band 15)
Gunnar Manz

Gebundene Ausgabe, 20. Februar 2017

Verkaufsrang: 167277



Die Kunst des Krieges: Leinen mit Goldprägung - Die Kunst des Krieges: Leinen mit Goldprägung
Sunzi

Gebundene Ausgabe, 4. Januar 2019

Verkaufsrang: 4263






Harald, der Wikingerkönig Band 1: König Haralds Krieg - Harald, der Wikingerkönig Band 1: König Haralds Krieg
Tomos Forrest

Taschenbuch, 25. März 2019

Verkaufsrang: 341474



 


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten