Israel

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 9


Israel - Kulinarische Reise mit Mirko Reeh: Mirko Reehs neues Buch aus dem Land, in dem Milch und Honig fließen - Barbara StrombergIsrael - Kulinarische Reise mit Mirko Reeh: Mirko Reehs neues Buch aus dem Land, in dem Milch und Honig fließen
Barbara Stromberg, Mirko Reeh

Taschenbuch, 8. Juni 2018
     Verkaufsrang: 354933      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Das Leckerste aus der ganzen Welt! Gibt es eine typisch israelische Küche? Ganz klare Antwort: Jein. Denn was die israelische Küche ausmacht, ist ein detailreiches Mosaik aus verschiedenen Ecken der Welt von Orient bis Okzident. Nicht nur osteuropäische und griechische, marokkanische und jemenitische Lieblingsgerichte finden sich in den dampfenden Kochtöpfen dieses Einwanderungslandes. Tradition und Innovation nirgendwo sonst genießt man diese Verbindung mehr als in Israel. Mirko Reeh hat sich auf die Suche nach der Essenz der israelischen Küche gemacht und 62 Rezepte zusammengetragen. Ob jüdisch oder arabisch, christlich oder irgendwas von allem, Hauptsache ist doch, dass es schmeckt. Gutes Essen fragt nicht nach der Religion, sondern schmeckt demjenigen am besten, der es liebt.



Exodus: Roman - Leon UrisExodus: Roman
Leon Uris

Taschenbuch, 1. Mai 1998
     Verkaufsrang: 33348      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



T B



Iran ? Israel ? Deutschland: Antisemitismus, Außenhandel und Atomprogramm - Iran ? Israel ? Deutschland: Antisemitismus, Außenhandel und Atomprogramm

Taschenbuch, 1. August 2017
     Verkaufsrang: 98602      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Antisemitismus, Außenhandel und Atomprogramm
Broschiertes Buch
Der heutige Iran, Israel und Deutschland sind auf eine merkwürdige Weise miteinander verbunden. Eine entscheidende Rolle spielen dabei Geschichte und Gegenwart des Antisemitismus. Dieser Band, dessen Beiträge auf einer Konferenz beruhen, die Anfang 2017 in Berlin stattgefunden hat, erhebt Einspruch gegen die gängige Darstellung des iranischen Regimes und fragt nach den besonderen Beziehungen, die Deutschland als " Rechtsnachfolger des Dritten Reiches" zur antisemitischen Diktatur im Iran einerseits und zum jüdischen Staat andererseits unterhält. Das Regime der Ajatollahs wird ebenso vor dem Hintergrund der Erfahrung des Nationalsozialismus analysiert wie die deutsche Iran-Politik und die israelischen Reaktionen auf das iranische Atomprogramm.



Lonely Planet Reiseführer Israel, Palästina (Lonely Planet Reiseführer Deutsch) - Daniel RobinsonLonely Planet Reiseführer Israel, Palästina (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
Daniel Robinson

Taschenbuch, 14. Oktober 2018
     Verkaufsrang: 379270      Noch nicht erschienen.
Preis: € 22,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Reise Know-How Landkarte Israel, Palästina (1:250.000): world mapping project - Reise Know-How Verlag Peter RumpReise Know-How Landkarte Israel, Palästina (1:250.000): world mapping project
Reise Know-How Verlag Peter Rump

Landkarte, 16. Mai 2018
     Verkaufsrang: 36604      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Wo samstags immer Sonntag ist: Ein deutscher Student in Israel - Markus FlohrWo samstags immer Sonntag ist: Ein deutscher Student in Israel
Markus Flohr

Taschenbuch, 1. August 2012
     Verkaufsrang: 161527      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






SPIEGEL GESCHICHTE 2/2015: Israel - Annette BruhnsSPIEGEL GESCHICHTE 2/2015: Israel
Annette Bruhns, Annette Großbongardt

Broschiert, 31. März 2015
     Verkaufsrang: 110658      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,80 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Israel: Der Sechs-Tage-Krieg 1967: Stellvertreterkrieg der Supermächte oder regionaler Konflikt zwischen Israel und den arabischen Staaten? - Maxim KimerlingIsrael: Der Sechs-Tage-Krieg 1967: Stellvertreterkrieg der Supermächte oder regionaler Konflikt zwischen Israel und den arabischen Staaten?
Maxim Kimerling

Taschenbuch, 1. Juni 2010
     Verkaufsrang: 1179035      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 2, 0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz ( Politikwissenschaft), Veranstaltung: Israel, Sprache: Deutsch, Abstract: Konkret geht es in dieser Arbeit um Themen wie: Der Ursprung des israelisch-arabischen Krieges, Der Sechs-Tage-Krieg, Die Bilanz des Sechs-Tage-Krieges, Sowjetische Nahostpolitik bis zum Ausbruch des Sechs-Tage-Krieges, Amerikanische Nahostpolitik bis zum Ausbruch des Sechs-Tage-Krieges etc. Diese Arbeit hat gezeigt, dass die Großmächte in der Region des Nahen Ostens vor dem Sechs-Tage-Krieg vielschichtige Ziele verfolgten. Das langfristige Ziel der Sowjetunion bestand darin, den westlichen Einfluss in dieser Region einzudämmen und über den Hauptverbündeten - Ägypten - prosowjetische Regime zu etablieren. Dazu sollten die Nahostländer Schritt für Schritt aus der Abhängigkeit der kapitalistischen Staaten herausgelöst werden und wirtschaftlich und politisch von der Ud S S R abhängig gemacht werden. Die Amerikaner waren daran interessiert einen gesicherten Zugang zum Erdöl dieser Region aufrechtzuerhalten und das Überleben des Staates Israel zu gewährleisten, ferner eine Konfrontation mit der Ud S S R in dieser Region zu vermeiden und ihren Einfluss in dieser Region einzudämmen. Durch die massive Aufrüstung der arabischen Staaten und Israels, verschärften die Supermächte den ohnehin schon brodelnden Konflikt zwischen Israel und den arabischen Staaten und machten den Waffengang der Konfliktparteien erst möglich. Allerdings kann hier nicht von einem Stellvertreterkrieg der Supermächte gesprochen werden. Die Sowjetunion hatte weder am Krieg selbst, noch an der Vernichtung Israels ein Interesse, weil sie dadurch die Möglichkeit verloren hätte, die arabische Politik für ihre Zwecke auszunutzen. Beim Sieg der arabischen Armeen über Israel und dessen Vernichtung wäre auch der Grund für die sowjetische Präsenz im Nahen Osten entfallen. Sogar eine minimale Schwächung Israels oder. . .



Fast ganz normal: Unser Leben in Israel - Ben SegenreichFast ganz normal: Unser Leben in Israel
Ben Segenreich, Daniela Segenreich-Horsky

Gebundene Ausgabe, 5. Februar 2018
     Verkaufsrang: 48823      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 25,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






DuMont Direkt Tel Aviv: Mit großem Cityplan - Agnes FazekasDuMont Direkt Tel Aviv: Mit großem Cityplan
Agnes Fazekas

Taschenbuch, 14. Juli 2018
     Verkaufsrang: 47711      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 11,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7 8  9  10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten