Kastilien

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 8


Heftiges Umarmen im Eingangsbereich der Pension verboten - Heftiges Umarmen im Eingangsbereich der Pension verboten
Mamen Sánchez

Gebundene Ausgabe, 17. Februar 2017
     Verkaufsrang: 602144     


Gebundenes Buch
Der Fund eines zierlichen Damenstrumpfs in ihrer Wäsche verändert das Leben der 43jährigen Anwältin Cecilia von einem Tag auf den anderen. Nach zwölf Jahren Ehe und dem vergeblichen Versuch, ein Kind zu bekommen, ist sie plötzlich wieder allein und muss sich neu erfinden. Sie zieht aus ihrer schicken Dachterrassenwohnung am Retiro-Park in Madrid aus und beschließt, das alte Haus am Ufer des Manzanares, das sie von ihren Großeltern geerbt hat, in eine Pension für Studentinnen umzuwandeln.
Doch schon bei der Renovierung kommt es zu hitzigen Wortgefechten mit dem ruppigen Bauleiter Andrés Leal, der alles besser weiß. Ein geheimnisvolles goldenes Medaillon, das bei den Umbauarbeiten in einer Zwischenwand gefunden wird, sorgt für weitere Verwirrung. Vor allem als Cecilia später denselben Anhänger am Hals der neuen Haushälterin Azucena entdeckt.
Als endlich mit der schüchternen Noelia, der wunderschönen Ivana und der kriminalistisch veranlagten Catalina die ersten Pensionsgäste einziehen, stellt Cecilia kuriose Hausregeln auf, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.
Doch Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden, und auch Cecilia kann nicht verhindern, dass nach vielen Turbulenzen die Liebe Einzug hält in der schönsten Pension der Welt . . .



Isabella I. von Kastilien. Ihr Kampf um die kastilische Krone - Isabella I. von Kastilien. Ihr Kampf um die kastilische Krone
Tanja Triepel

Taschenbuch, 5. Juni 2014
    


Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1, 0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Hauptseminar: Königserhebungen im Mittelalter, Sprache: Deutsch, Abstract: Es war ein langer Weg zur Anerkennung Isabellas als die "(. . . ) prinçesa e (. . . ) primera heredera e subçesora en estos dichos reynos (. . . ). " Dieses Zugeständnis ist in dem Vertrag von Toros de Guisando festgehalten worden - der Unterzeichnung sind sechstägige Verhandlungen in der Stadt Castronuño vorausgegangen -, der Vereinbarungen zur Thronfolge König Heinrichs I V. und ein Entgegenkommen beider unterzeichnender Parteien enthält. Dieser Vertrag war ein erster großer Schritt zur legitimen Thronbesteigung Isabellas; einer Frau, die eigentlich nie für die Nachfolge als Königin von Kastilien und León vorgesehen war und daher auch keine entsprechende Erziehung erhalten hatte, aber "(. . . ) her intelligence and determination made up for her lack of royal education. " Isabellas Entschluss die Nachfolge als eine Frau anzutreten, war zwar wagemutig, jedoch nach dem kastilischen Erbfolgerecht durchaus möglich - eine weibliche Thronfolge war erst vorgesehen, wenn keine männlichen Erben die Nachfolge antreten konnten - und durchaus kein Einzelfall. Isabellas steiniger Weg auf den kastilischen Thron, der Erhalt der Krone und die Rolle, die der Vertrag von Toros de Guisando in diesem Zusammenhang gespielt hat, sind Thema der vorliegenden Arbeit. Zu Beginn werden die Ereignisse, die sich vor der Unterzeichnung des Vertrages am 19. September 1468 zugetragen haben, beleuchtet, um die Schwierigkeiten des kastilischen Erbfolgekrieges zu verdeutlichen. Im Anschluss wird der Vertrag, dessen Originaltext verloren gegangen ist, analysiert, um die vereinbarten Bedingungen und Zugeständnisse und damit Isabellas legitime Nachfolge zu veranschaulichen. Weitere Aspekte stellen Isabellas Krönung in der Stadt Segovia und der Kampf um. . .



Das Manuskript der Verführung - Das Manuskript der Verführung
Gioconda Belli

Gebundene Ausgabe, 1. September 2005
     Verkaufsrang: 350017     


Peter Hammer Verlag; 2005; Pappe; Gebraucht - Gut; Bibliotheksbuch; Deutsch; 509 Seiten;



Via de la Plata - auf dem Jakobsweg von Sevilla nach Santiago (Wandkalender 2019 DIN A3 quer) - Via de la Plata - auf dem Jakobsweg von Sevilla nach Santiago (Wandkalender 2019 DIN A3 quer)
Rina B.

Kalender, 1. April 2018
     Verkaufsrang: 1322052     


Die 1000 km lange Strecke der Via de la Plata führt von Sevilla über Merida, Caceres, Salamanca und Orense nach Santiago de Compostela. Der Weg, der zu weiten Teilen entlang einer alten Römerstraße mit antiken Bauresten führt, ist die ruhige Alternative zum bekannten Camino francés. Die Stille und Einsamkeit des Weges lässt die Hektik des Alltags vergessen und lädt zur Meditation ein. Zwar verlangt der in Andalusien beginnende Pilgerpfad dem Wanderer besonders im Sommer unter glühender Sonne einiges ab, doch die Mühe lohnt sich. Am Ende der Pilgerreise tritt man, reich beschenkt mit inneren Bildern, Erfahrungen und Eindrücken, den Heimweg an.



Spanien / CH-Version (Tischkalender 2018 DIN A5 quer): Von Kastilien - La Mancha zur Ostküste (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Natur) [Kalender] [Apr 01, 2017] Wenk, Marcel - Spanien / CH-Version (Tischkalender 2018 DIN A5 quer): Von Kastilien - La Mancha zur Ostküste (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Natur) [Kalender] [Apr 01, 2017] Wenk, Marcel
Marcel Wenk

Kalender, 1. April 2017
    


Zwölf beeindruckende Aufnahmen zeigen Spanien von seiner schönsten Seite. Spanien ist ein vielfältiges und reizvolles Land und hat viel mehr zu bieten als Strand und Meer. Dieser Kalender führt sie durch die Region Kastilien - La Mancha zur Ostküste. Beginnend im Naturpark Lagunas de Ruidera, durch Canyons und malerische Bergdörfer geht es ans Mittelmeer.




Reise durch Nordspanien - Reise durch Nordspanien
Andreas Drouve (Autor)

Gebundene Ausgabe, 12. April 2012

Verkaufsrang: 505861



Herzenswege - Herzenswege
Dagmar Hansen

Taschenbuch, 25. September 2018

Verkaufsrang: 132383







Bienvenido a España A2-B2: Spanisch A2-B2 (Landeskunde) - Bienvenido a España A2-B2: Spanisch A2-B2 (Landeskunde)
Rafael Jiménez Salesch

Taschenbuch, 16. März 2015

Verkaufsrang: 494320



Schwert und Feder: Die Chronisten Seiner Majestät des König von Kastilien und die rechtlichen Auswirkungen der Geschichtsschreibung der Neuen Welt im 16. Jahrhundert - Schwert und Feder: Die Chronisten Seiner Majestät des König von Kastilien und die rechtlichen Auswirkungen der Geschichtsschreibung der Neuen Welt im 16. Jahrhundert
Aarón Grageda Bustamante

Taschenbuch, 27. Mai 2010







Isabella von Castilien und Ferdinand von Aragonien, die "katholischen Herrscher" Spaniens - Isabella von Castilien und Ferdinand von Aragonien, die "katholischen Herrscher" Spaniens
Reinhold Baumstark

Taschenbuch, 15. Juli 2013

Verkaufsrang: 2564811



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7  8  9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten