Simbabwe

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 8


Lonely Planet Reiseführer Südafrika, Lesoto & Swasiland (Lonely Planet Reiseführer Deutsch) - Lonely Planet Reiseführer Südafrika, Lesoto & Swasiland (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
James Bainbridge

Taschenbuch, 3. März 2016
     Verkaufsrang: 39971     


Broschiertes Buch
Mit dem Lonely Planet Südafrika, Lesotho & Swasiland auf eigene Faust durch ein unentdecktes Land mit alter Geschichte! Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf mehr als 600 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps.
Auch Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, kommen auf ihre Kosten. Wie wäre es beispielsweise mit Großen Weiten? Ganz egal, ob es einen ins Landesinnere zieht oder an die Küste: Die vorwiegend ländlichen Gegenden bieten ein Gefühl der Freiheit. So besticht die bergige Gegend zwischen Malealea und den Drakensbergen in Süd-Lesotho durch ihre Täler, Flüsse und abgelegenen Dörfer. Oder lieber Kulturerlebnisse fernab der Touristenbusse? In der Kalahari Lodge Xaus Lodge lesen die Khomani San mit ihren Gästen Fährten. Auch in Madikwe Game Reserve und im Makuleke Contract Park kann man Kultur und Fauna erleben. Und wo unterwegs übernachten und essen? Für jeden grö ßeren Ort gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel.
Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, ein Farbkapitel mit 25 Top-Erlebnissen, praktische Infos auf einen Blick, farbige Specials Natur & Lebensräume, Tipps von Insidern, fundierte Hintergrundinformationen, inspirierende Fotos sowie Glossar und - damit Sie gut durchs Land kommen - einen Sprachführer.
Der Lonely- Planet-Reiseführer Südafrika, Lesotho & Swasiland ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen.



Donnernde Wasser: Anleitung für Sambia - Donnernde Wasser: Anleitung für Sambia
Robert Pfrogner

Taschenbuch, 30. November 2011
     Verkaufsrang: 260053     


Missionar, Reisender und Menschenfreund wird David Livingston auf seinem Grabstein tituliert. Das waren schon im 19. Jahrhundert keine Berufe. Damals wie heute sind das eher Berufungen. Einen Glauben verbreiten braucht viele Jahre, für das Reisen aber genügen oft drei Wochen, ein Menschenfreund ist man hoffentlich ein Leben lang. Gerade im heutigen Sambia sind Dr. Livingstons Spuren nicht ausgetreten. Der Tourismus konzentriert sich auf das Eckchen des Landes, in dem der Sambesi seine Wassermassen in eine 100 Meter tiefe Spalte schickt. Doch kann das allenfalls Ausgangspunkt einer Reise sein durch ein Land, das gemeinhin nur wegen seiner Bodenschätze und der Streitereien darüber Aufmerksamkeit erzielt. Die Straßen und Wege sind wirklich nicht gut, die Nationalparks nicht so tierreich wie viele andere im touristisch gepflegten südlichen Afrika. Aber, wo nicht nach Kupfer und Edelsteinen geschürft wird, ist Sambia ursprünglich geblieben, bewohnt und bearbeitet von seinen Stämmen. Das kann und muss man jetzt noch erleben, bevor die Satellitenschüsseln in die Strohhütten einziehen. Ein Leben trotz Elefanten, Zebras, Löwen und der Tsetse-Fliege als reisender Menschenfreund zu beobachten sollte noch reizvoller sein, als auf überdachten Großjeeps, in abgezäunten Gebieten, Tiere mit dem Fotoapparat abzuschießen. Dieses Buch - in Form eines gelebten Reiseberichtes - ist eine kleine Anleitung dazu.



Zimbabwe (Tischkalender 2019 DIN A5 quer): Faszinierende Landschaftsaufnahmen und Tierportraits aus Simbabwe (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Natur) - Zimbabwe (Tischkalender 2019 DIN A5 quer): Faszinierende Landschaftsaufnahmen und Tierportraits aus Simbabwe (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Natur)
Gerald Wolf

Kalender, 1. April 2018
     Verkaufsrang: 3583929     


Bilder von Elefanten, Giraffen, Warzenschweinen, Wasserböcken, Marabus, Nektarvögeln in ihrem natürlichen Lebensraum und stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen vom Sambesi und dem Hwange Nationalpark in Simbabwe



Fairtrade: Eine Reise um die Welt - Fairtrade: Eine Reise um die Welt
Éric St-Pierre

Gebundene Ausgabe, 31. Mai 2013
     Verkaufsrang: 169662     



F A I R T R A D E, eine Reise um die Welt von G R U B B E Media. D E R F O T O G R A F / A U T O R: Éric St-Pierre
L E B E N U N D L E B E N L A S S E N
Seit über 20 Jahren gibt es in Weltläden und Supermärkten fair gehandelte Waren. Dass es dabei nicht nur um ein Konzept geht, mit dem man Veränderungen in der Welt bewirken und gerechtere Bedingungen für alle schaffen kann, wird besonders deutlich, wenn man den Menschen begegnet, denen der faire Handel in erster Linie zugutekommt und deren Leben durch Fairtrade-Initiativen neue Perspektiven bekam. Éric St-Pierre bereiste auf den Spuren des Fairtrade 17 Länder und brachte beeindruckende Bilder und persönliche Texte von diesen Reisen mit. Er traf Kunsthandwerkerinnen in Bangladesch, Kaffeebauern in Äthiopien, Baumwollpflanzer in Mali und viele Menschen mehr und vermittelt uns tiefe Einblicke in deren Lebens- und Arbeitsalltag.
Neben der Begegnung mit den Menschen bilden die Produkte, die sie anbauen oder herstellen, einen Schwerpunkt des Buches. Die 14 Kapitel stellen jeweils eines dieser Produkte vor: Kunsthandwerk, Kaffee, Kakao, Zucker, Tee, Blumen, Reis, Baumwolle, Sheanuss, Quinoa, Wein und Guarana. Abgerundet wird jedes Kapitel durch informative Essays sowie Daten und Fakten zum fairen Handel.
Hardcover mit Schutzumschlag
240 Seiten mit ca. 350 Farbabbildungen
Format: 24 x 30, 5 cm



Simbabwe - Simbabwe
Martin Pabst

Taschenbuch, 23. März 1999
     Verkaufsrang: 2272731     


Simbabwe ist mit seiner abwechslungsreichen Flora und Fauna, mit seinen reichen Beständen an Großwild in ausgedehnten Naturreservaten für Naturliebhaber ein besonders attraktives Reiseland. Mit den geheimnisvollen, im Mittelalter entstandenen Ruinen von Groß-Simbabwe ist das größte Bauwerk südlich der Sahara erhalten. Eine Reise zu den Viktoriafällen ist ein unvergeßliches Erlebnis. Martin Pabst zeigt, daß Simbabwe ungeachtet der historisch bedingten Spannungen zwischen Schwarzen und Weißen und der sich in den letzten Jahren verschlechternden wirtschaftlichen Lage ein anregendes und angenehmes Reiseland ist. Martin Pabst, geb. 1959, Dr. phil. , ist selbständiger Historiker und Publizist in München. Sein Arbeitsschwerpunkt sind die gesellschaftlichen Entwicklungen in Afrika, insbesondere im südlichen Afrika.




Südliches Afrika: Südafrika - Namibia - Simbabwe - Botswana - Südliches Afrika: Südafrika - Namibia - Simbabwe - Botswana
Friedrich H Köthe

Taschenbuch, 20. Juni 2007

Verkaufsrang: 2319496



Benzin: Roman - Benzin: Roman
Gunther Geltinger

Gebundene Ausgabe, 10. März 2019

Verkaufsrang: 15976







Jagderlebnisse in Afrika: Memories of a lost Paradise - Jagderlebnisse in Afrika: Memories of a lost Paradise
Frank Lau

Taschenbuch, 9. November 2013

Verkaufsrang: 145887



D'Zimbabwe - Haus aus Stein: Texte und Bilder - D'Zimbabwe - Haus aus Stein: Texte und Bilder
Maxwell Sibanda

Taschenbuch, 1. Januar 2006

Verkaufsrang: 1995708






Der aus dem Schatten trat: Vom Bombenleger zum Missionar - Der aus dem Schatten trat: Vom Bombenleger zum Missionar
Stephen Lungu

Taschenbuch, 1. Juli 2004

Verkaufsrang: 294971



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7  8  9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten