Germanen

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 8


Thorag oder Die Rückkehr des Germanen: Historischer Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher) - Jörg KastnerThorag oder Die Rückkehr des Germanen: Historischer Roman (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Jörg Kastner

Taschenbuch, 9. Januar 1996
     Verkaufsrang: 630392     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Thorag oder Die Rückkehr des Germanen: Historischer Roman



Völker zwischen Germanen und Kelten und die Festlegung der Rheingrenze: Kritik an schriftlichen und archäologischen Quellen - Alexandra NowakVölker zwischen Germanen und Kelten und die Festlegung der Rheingrenze: Kritik an schriftlichen und archäologischen Quellen
Alexandra Nowak

Taschenbuch, 17. Oktober 2011
     Verkaufsrang: 1431656      Versandfertig in 3 - 4 Werktagen
Preis: € 12,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Archäologie, Note: 2, 3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ( Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas), Veranstaltung: Methodisches H S: Ausgewählte Probleme zur Frühgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: " Germanien insgesamt ist von den Galliern, von den Rätern und Pannoniern durch Rhein und Donau, von den Sarmaten und Dakern durch wechselseitiges Mißtrauen oder Gebirgszüge geschieden". So beschreibt Tacitus die Grenzen des freien Germanien. Der Rhein trennt Germanen und Kelten. Was aber sind Germanen und Kelten? Sind sie archäologisch nachweisbar? Inwieweit fand diese Thematik Beachtung in der Forschung? In der vorliegenden Arbeit sollen Antworten auf diese Fragen gefunden werden. Nach einem Überblick zur Forschungsgeschichte folgen die Zusammenstellung und Auswertung der Quellen. Begonnen wird mit den Schriftquellen. Es wird geklärt, welche schriftlichen Überlieferungen erhalten geblieben sind, was im Umgang mit ihnen zu beachten ist und welche Informationen sie zum Thema, Völker zwischen Germanen und Kelten und die Festlegung der Rheingrenze, liefern können. In Verbindung mit den Schriftquellen soll die Begriffsproblematik erläutert werden. Was bedeutet Germane, Gallier oder Kelte? Wer hat diese Begriffe geprägt und in welchem Kontext sind sie entstanden? Umfassen sie stets das gleiche oder wandelt sich ihre inhaltliche Bedeutung? Nachfolgend sollen die archäologischen Funde und Befunde in den Gebieten westlich und östlich des mittleren und unteren Rhein vorgestellt und ausgewertet werden. Es wird untersucht, ob die Aussagen beider Quellengattungen synthetisierbar sind oder ob sie ein völlig konträres Bild ergeben. Weiterhin soll das Problem der ethnischen Interpretation beleuchtet werden. Lassen sich archäologische Sachgüter einer sozial und kulturell einheitlichen Gruppe zuordnen? Oder anders formuliert: Was sind Ethnien?



Die Symbolik der Himmelsrichtungen, Jahreszeiten und Jahresfeste: Die Götter der Germanen - Band 54 - Harry EilensteinDie Symbolik der Himmelsrichtungen, Jahreszeiten und Jahresfeste: Die Götter der Germanen - Band 54
Harry Eilenstein

Taschenbuch, 29. November 2017
     Verkaufsrang: 1690053      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Reihe Die achtzigbändige Reihe " Die Götter der Germanen" stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar. Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit. Daneben werden auch jeweils Möglichkeiten gezeigt, was eine solche alte Religion für die heutige Zeit bedeuten kann - schließlich ist eine Religion zu einem großen Teil stets der Versuch, die Welt und die Möglichkeiten der Menschen in ihr zu beschreiben. Das Buch Die Himmelsrichtungen bilden aufgrund der Sonnenlauf-Symbolik ein weltweit verbreitetes Mandala, das sich schon für die frühe Jungsteinzeit nachweisen lässt: Sonnenaufgang - Osten - Morgen - Frühjahr - Geburt Sonne am Himmel - Süden - Mittag - Sommer - Leben Sonnenuntergang - Westen - Abend - Herbst - Tod Dunkelheit - Norden - Nacht - Winter - Jenseits Dieses Mandala findet sich auch bei den Germanen und wird durch die vier Jahresfeste gefeiert, von denen das Jul-Fest, also die Wiedergeburt der Sonne, das bei weitem wichtigste Fest der Germanen gewesen ist.



Das Heilige Fest: Rituale des traditionellen germanischen Heidentums in heutiger Zeit - Fritz SteinbockDas Heilige Fest: Rituale des traditionellen germanischen Heidentums in heutiger Zeit
Fritz Steinbock

Taschenbuch, 29. August 2014
     Verkaufsrang: 41552      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 18,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Germanische Mythologie: Vollständige Ausgabe - Wolfgang GoltherGermanische Mythologie: Vollständige Ausgabe
Wolfgang Golther

Gebundene Ausgabe, 22. Oktober 2013
     Verkaufsrang: 56614      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Urväterhort: Die Heldensagen der Germanen - Max Andreas Koch HeuslerUrväterhort: Die Heldensagen der Germanen
Max Andreas Koch Heusler

Gebundene Ausgabe, 7. Juni 2016
     Verkaufsrang: 514652      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Die 101 wichtigsten Fragen - Germanen - Herwig WolframDie 101 wichtigsten Fragen - Germanen
Herwig Wolfram

Taschenbuch, 15. September 2008
     Verkaufsrang: 1089502      Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Tagen.
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ausgabe ohne Jahr (2008), I S B N 9783406573668, Reihe: Die 101 wichtigsten Fragen = Beck'sche Reihe Bd. 1867



Die Germanen: Geschichte und Mythos - Die Germanen: Geschichte und Mythos

Taschenbuch, 16. März 2015
     Verkaufsrang: 965138      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Edda - Die Götter- und Heldenlieder der Germanen (Lederausgabe): Nach der Handschrift des Brynjolfur Sveinsson - Brynjolfur SveinssonEdda - Die Götter- und Heldenlieder der Germanen (Lederausgabe): Nach der Handschrift des Brynjolfur Sveinsson
Brynjolfur Sveinsson

Ledereinband, 31. Oktober 2017
     Verkaufsrang: 26496      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Kriegerinnen und Ekstase-Krieger: Die Götter der Germanen - Band 62 - Harry EilensteinKriegerinnen und Ekstase-Krieger: Die Götter der Germanen - Band 62
Harry Eilenstein

Taschenbuch, 4. August 2017
     Verkaufsrang: 1400197      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Die Reihe Die achtzigbändige Reihe " Die Götter der Germanen" stellt die Gottheiten und jeden Aspekt der Religion der Germanen anhand der schriftlichen Überlieferung und der archäologischen Funde detailliert dar. Dabei werden zu jeder Gottheit und zu jedem Thema außer den germanischen Quellen auch die Zusammenhänge zu den anderen indogermanischen Religionen dargestellt und, wenn möglich, deren Wurzeln in der Jungsteinzeit und Altsteinzeit. Daneben werden auch jeweils Möglichkeiten gezeigt, was eine solche alte Religion für die heutige Zeit bedeuten kann - schließlich ist eine Religion zu einem großen Teil stets der Versuch, die Welt und die Möglichkeiten der Menschen in ihr zu beschreiben. Das Buch Die Wolfskrieger (" Ulfhedinn") lassen sich bis zu den frühen Indogermanen um ungefähr 6000 v. Chr. zurückverfolgen. Die Bärenkrieger (" Berserker") sind hingegen deutlich jünger und reichen nur bis ca. 200 n. Chr. zurück. Die Tradition der Kriegerinnen hat bei den Indogermanen ein ähnliches Alter wie die Wolfskrieger. Das Thema des Kampfes hat auch heute noch eine große Bedeutung, auch wenn die Form des Kampfes zwischen Völkern inzwischen vollkommen anderes ist als zu der Zeit der Berserker - und angesichts der Atomwaffen auch sehr viel mehr auf dem Spiel steht. Letztlich wird ein "weitsichtiger Egoismus" gebraucht, der alle Folgen überschaut und langfristig sinnvolle Entscheidungen trifft - ein " Kämpfen" auf einer neuer Grundlage, die zu deutlich besseren Ergebnissen als der "kurzsichtige Egoismus" führt. Dabei ist es auch sehr hilfreich zu verstehen, wie die Berserker zu ihren erstaunlichen Fähigkeiten gekommen sind, die z. B. denen der Shaolin teilweise recht ähnlich sind.


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7  8  9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten