Asien

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 7


Die Maritime Seidenstraße prägte durch ihren weltoffenen Handel Süd-Ost-Asiens Völker in kultureller und religiöser Vielfalt Von der Zeitenwende bis ... und Entdecker der Tempel Süd-Ost-Asiens - Die Maritime Seidenstraße prägte durch ihren weltoffenen Handel Süd-Ost-Asiens Völker in kultureller und religiöser Vielfalt Von der Zeitenwende bis ... und Entdecker der Tempel Süd-Ost-Asiens
Rolf Weber

Taschenbuch, 13. Februar 2019
    


Von der Geschichtsschreibung wenig beachtet kam es nach Entdeckung der Hippalaos-Winde, jener Wechselwinde, die etwa bis zum 20. südlichen und nördlichen Breitengrad um den Äquator in den unterschiedlichen Jahreszeiten von West nach Ost oder umgekehrt wehen, zu einem stark anwachsenden Schiffsverkehr. Schon lange vor der Zeitenwende kam es zu einem umfassenden Seehandel, der jedoch meist von gegenüberliegenden Küsten betrieben wurde, weil das offene Meer noch selten befahren wurde und Schiffe sich küstennah bewegen mussten. Neben der über Land laufenden Seidenstraße gesellte sich damit bald eine vielbefahrene zu Wasser, die sogenannte Maritime Seidenstraße, die die halbjährigen Wechselwinde in Äquatornähe geschickt nutzte und Schiffe von den Häfen des Roten Meeres bis Indien kaum zwei Monate unterwegs waren. Mit besseren Schiffsbauten und einer höheren Nachfrage nach seltenen und damit kostbaren Waren wie Gewürzen, wohlriechenden Ölen und Seide explodierte der Handel. Dazu kamen, die Wanderung von Verfolgten, Abenteurern, Landsuchenden und Kaufleuten, die neben Sicherheit auch den Erfolg suchten, auch religiöse Eiferer und fromme Mönche begaben sich auf die unsichere Meere ihren Glauben weiter zu tragen. Weitaus wichtiger als die Suche nach Reichtum und Glück waren die Begegnungen der Menschen. Ihre unterschiedlichen Lebensarten, ihre Kulturen und Religionen begegneten sich, bewirkten Veränderungen, wobei die indischen Kulturen und Religionen sich hervortaten. Deswegen wurde für Süd-Ost-Asien von einer totalen Kulturüberflutung, besonders durch die indischen Kulturen gesprochen, da sich dieses sichtbar in Kunst, Bauwesen und Sakralbauten zeigte, ohne dabei die Eigenarten der lokalen Einflüsse zu berücksichtigen. Von einer " Indisierung" wurde ausgegangen, einem Überstülpen der indischen Lebensarten auf viele Völker Süd-Ost-Asiens ohne die kreative Kraft dieser Völker zu respektieren. Mit den Begegnungen erwuchs mit Hilfe der Einwanderer erste Gemeinwesen im. . .



Bildband Die Wüsten der Erde - Umfassender und ausführlicher Band mit sämtlichen Wüsten in Afrika, Australien, Asien, Nord- und Südamerika auf 372 Seiten mit über 200 Abbildungen - Bildband Die Wüsten der Erde - Umfassender und ausführlicher Band mit sämtlichen Wüsten in Afrika, Australien, Asien, Nord- und Südamerika auf 372 Seiten mit über 200 Abbildungen
Michael Martin

Gebundene Ausgabe, 5. Dezember 2018
     Verkaufsrang: 52256     


Mit Beitr. v. Stefan Doch, Klaus Gießener u. Ulrich Werney. Vorw. v. Martin Adler
Gebundenes Buch
Michael Martin, Fotograf, Diplom-Geograf und Abenteurer, hat fünf Jahre lang die Wüsten dieser Welt bereist. Auf 300 Farbfotos zeigt er ihre ganze, abwechslungsreiche Pracht. Der umfangreiche Text basiert auf aktuellem wissenschaftlichem Stand und wird von Experten-Beiträgen zu Spezialthemen ergänzt. 18 hochaktuelle, auf Satellitenbildern beruhende Karten, bieten zusätzliche Informationen und Orientierung.
Dieses Buch ist eine Sensation: Es ist der bislang opulenteste Bildband des Ausnahmefotografen Michael Martin und zugleich ein faktenreiches Sachbuch, und es ist das erste Buch überhaupt, das derart umfassend und ausführlich sämtliche Wüsten der Erde darstellt - eine Vielfalt an Landschaften, Naturphänomenen, Lebensformen und Kulturen, die man so noch nie gesehen hat.
Ein Drittel der Erdoberfläche besteht aus Wüsten und Halbwüsten. Doch Wüste ist mehr als Sand, ist eine Vielfalt von Landschaftsformen und ein extremer Lebensraum für Menschen, Pflanzen und Tiere. Michael Martin, Fotograf, Abenteurer, und Deutschlands bekanntester Vortragskünstler, hat sie alle gesehen: das endlose Sandmeer der arabischen Rub al-Khali; die von den großen Gebirgsketten abgeschirmten Becken Zentralasiens; die Felsgebirge der Sahara, die so vielgestaltig sind wie ein eigener Kontinent; die Trockengebiete in Nordamerika mit ihren faszinierenden Pflanzenwelten; die einsamen Wüsten Australiens; die Küstenwüsten Perus und Chiles; die Danakil am Horn von Afrika mit ihren spektakulären Vulkanen und die Namib mit ihren ins Meer abbrechenden Dünen.
Doch Michael Martin geht es nicht nur um die Landschaft, genauso wichtig sind ihm die Menschen, die seit Jahrtausenden mit und in der Wüste leben. In beeindruckenden Bildern fängt er die facettenreiche Kultur der Nomaden ein. Fünf Jahre lang ist Michael Martin mit seiner Lebensgefährtin und Kamerafrau Elke Wallner, . . .



Asiens Unterwelt: Das Jahrtausende alte Erbe unterirdischer Kultstätten, Vom vorderen Orient bis Ostasien - Asiens Unterwelt: Das Jahrtausende alte Erbe unterirdischer Kultstätten, Vom vorderen Orient bis Ostasien
Heinrich Kusch

Gebundene Ausgabe, 24. September 2018
     Verkaufsrang: 598428     


Das Jahrtausende alte Erbe unterirdischer Kultstätten, Vom vorderen Orient bis Ostasien
Gebundenes Buch
Kulthöhlen Asiens
- 300 Bilder
- 500 Höhlen von Israel und der Türkei bis Japan und Neuguinea
- Von der Altsteinzeit bis heute
Auf dem asiatischen Kontinent befinden sich einzigartige, Jahrtausende alte unterirdische Kultstätten. Diese sind stumme Zeugen glanzvoller, vergangener Hochkulturen, aber auch heute noch existierender Religionen und Kulte. Mag vieles von den archaisch geprägten Kulthandlungen, die an diesen Orten stattfanden, in Vergessenheit geraten sein, blieben dennoch in vielen Ländern Asiens die architektonisch eindrucksvoll gearbeiteten Höhlentempel und Grabdenkmäler als einzigartige Museen der Menschheitsgeschichte erhalten. Hier zeigt sich die Unterwelt Asiens in ihrer Vielfalt sowohl als Stätten der geheimen Schwarzen Magie, des Totenkultes als auch der Legenden und Mystik. Erleben Sie in diesem Text-Sachbildband den Reiz dieser einmaligen und manchmal auch unheimlichen Plätze.



Asiatische Küche: asia street food. Authentische Rezepte aus Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha und Vietnam. Kochen mit dem neuen asia streetfood Kochbuch ? wie ein Spaziergang durch Südostasien - Asiatische Küche: asia street food. Authentische Rezepte aus Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha und Vietnam. Kochen mit dem neuen asia streetfood Kochbuch ? wie ein Spaziergang durch Südostasien
Heike & Stefan Leistner

Broschiert, 23. April 2018
     Verkaufsrang: 7214     


70 authentische Rezepte aus Thailand, Laos, Kambodscha, Myanmar und Vietnam
Broschiertes Buch
Die asiatische Küche lebt von ihren Straßenküchen. Exotische Früchte machen neugierig, im Wok zischt es verführerisch und die Aromen gerösteter Gewürze steigen in die Nase - an jeder Ecke verlocken Stände zum Probieren. Das von der G A D mit der Silbermedaille prämierte Asia Kochbuch hat sich von den authentischen Gerichten der Straßenküchen inspirieren lassen. Von der Nudelsuppe bis zum Curry: Asiatisch kochen kann mit dem neuen Kochbuch jeder.



Von Ozean zu Ozean: Unterwegs in Indien, Asien und Amerika - Von Ozean zu Ozean: Unterwegs in Indien, Asien und Amerika
Rudyard Kipling

Gebundene Ausgabe, 13. Oktober 2015
     Verkaufsrang: 57952     


Unterwegs in Indien, Asien und Amerika
Buch mit Leinen-Einband
" Kühne, ausschweifende, brillante Reise- briefe, von denen außerhalb Indiens leider niemand wusste. " Mark Twain
" Ich will nach Hause! Ich will zurück nach Indien! Mir ist elend zumute. Der Dampfer Nawab hätte zu dieser Jahreszeit leer sein müssen, aber wir haben hundert Passagiere in der ersten Klasse und sechsundsechzig in der zweiten. Alle hübschen Mädchen sind in der zweiten. " - Obwohl er es mit seinen Dschungelbüchern zu Weltruhm brachte und obwohl ihm 1907 der Nobelpreis zugesprochen wurde, ist ein entscheidender Teil von Rudyard Kiplings Werk weitgehend unbekannt: seine Reisebriefe und Reportagen, die er in den Jahren 1887 bis 1889 aus Indien, Fernost und Amerika schrieb. Dabei offenbart sich hier ein Autor, der sprüht vor Witz und Ironie, der mit spitzer Feder stets das Groteske, das Unerwartete beschreibt, der scharf beobachtet und urteilt - und auch nie davor zurückscheut, seine eigenen kulturellen Vorurteile zu entlarven und beherzt an den Pranger zu stellen.
Von den Geisterstädten Rajasthans zu den Hafenspelunken Kalkuttas, von den Handelszentren im Indischen Ozean und Südchinesischen Meer zu den Naturwundern Japans, von der Pazifikküste ins Herz des Wilden Westens: Anlässlich seines 150. Geburtstags liegen diese originellen, fesselnden, manchmal derben, sehr oft amüsanten Texte Kiplings erstmals in einer voll- ständigen deutschen Übersetzung vor. Sie lassen keinen Zweifel daran, dass Kipling zu den außergewöhnlichsten Reiseschriftstellern seiner Zeit zählt - und seinem großen Vorbild Mark Twain in nichts nachsteht.



Wohnmobilreiseführer: Zu den Traumzielen der Welt. Highlights und Geheimtipps für Wohnmobilisten ? weltweit - Wohnmobilreiseführer: Zu den Traumzielen der Welt. Highlights und Geheimtipps für Wohnmobilisten ? weltweit
Bernd Hiltmann

Gebundene Ausgabe, 13. Dezember 2017
     Verkaufsrang: 802896     


Die schönsten Ziele rund um den Globus
Gebundenes Buch
Von Südafrika bis zum Nordkap, von Kanada bis Australien: Die Welt der Wohnmobilabenteuer ist riesig! Jeder Wohnmobilist, der noch Anregungen für das nächste Reiseziel sucht, kann mit diesem Bildband schon mal in die Ferne schweifen. Die Autoren, allesamt selbst passionierte Wohnmobilfahrer, verraten ihre Traumziele weltweit, mit Tourenideen, Stell- und Campingplatzinfos, Aktivitätenvorschlägen und allerhand Tipps zum gelungenen Reisemobilurlaub.



Thailändisch kochen: So schmeckt Thailand. Authentische Rezepte und Geheimtipps aus erster Hand. Für Asienreisende und Fans der Thai-Küche. Ein Kochbuch der thailändischen Länderküche - Thailändisch kochen: So schmeckt Thailand. Authentische Rezepte und Geheimtipps aus erster Hand. Für Asienreisende und Fans der Thai-Küche. Ein Kochbuch der thailändischen Länderküche
Lonely Planet

Gebundene Ausgabe, 27. März 2017
     Verkaufsrang: 46531     


Authentische Rezepte und Geheimtipps aus erster Hand
Gebundenes Buch
Exotisch, scharf, raffiniert, pikant. In der thailändischen Landesküche verschmelzen chinesische, indische und europäische Einflüsse. Doch Thai-Küche ist nicht gleich Thai-Küche. Das Team von "lonely planet" hat sich aufgemacht ins kosmopolitische Bangkok, zu den Wurzeln des altertümlichen Nordthailands, zu den würzigen Geheimnissen des Nordostens und ins Meeresfrüchte-Mekka Südthailands - und von überall die besten Rezepte mitgebracht.




Reisetagebuch: DIN A5 ? Linierte 120 Seiten ? Kalender ? Taschenbuch ? Block ? Terminkalender ? Notizblock ? Urlaubstagebuch ? Geschenkidee ? Design ? ... ? Urlaub ? Hindu ? Reisetagebuch ? Notizheft - Reisetagebuch: DIN A5 ? Linierte 120 Seiten ? Kalender ? Taschenbuch ? Block ? Terminkalender ? Notizblock ? Urlaubstagebuch ? Geschenkidee ? Design ? ... ? Urlaub ? Hindu ? Reisetagebuch ? Notizheft
Sinnliches Design

Taschenbuch, 25. Februar 2019

Verkaufsrang: 1092397



Freytag Berndt Autokarten, Zentralasien - Kasachstan Süd - Kirgisistan - Tadschikistan - Turkmenistan - Usbekistan - Maßstab 1:1.500.000 (freytag & berndt Auto + Freizeitkarten) - Freytag Berndt Autokarten, Zentralasien - Kasachstan Süd - Kirgisistan - Tadschikistan - Turkmenistan - Usbekistan - Maßstab 1:1.500.000 (freytag & berndt Auto + Freizeitkarten)
Freytag-Berndt und Artaria KG

Landkarte, 3. August 2015

Verkaufsrang: 42752






Der Getriebene - Der Getriebene
Birte Bolte

Taschenbuch, 9. März 2018

Verkaufsrang: 569445



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6  7  8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten