Saudi Arabien

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 6


Regimestabilität in Saudi-Arabien am Beispiel des Drei-Säulen-Modells nach Gerschewski - Regimestabilität in Saudi-Arabien am Beispiel des Drei-Säulen-Modells nach Gerschewski
Anonym

Taschenbuch, 13. Juli 2017
     Verkaufsrang: 4761527     


Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 1, 7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg ( Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Arabischer Frühling, Sprache: Deutsch, Abstract: In die Kategorie der stabilen Regime in der Region M E N A fällt auch die Monarchie Saudi-Arabien. Welche kausalen Zusammenhänge die Regimestabilität in diesem Land gewährleisten, soll in dieser Arbeit untersucht werden. Hierzu wird das Drei-Säulen-Modell nach Johannes Gerschewski untersucht und kritisch reflektiert. Die zentrale Fragestellung dieser Arbeit lautet: Inwiefern kann das Drei-Säulen-Modell von Gerschewski Regimestabilität im Falle Saudi-Arabiens erklären? Hierfür wird zunächst das Modell dargestellt und daraufhin auf das Fallbeispiel Saudi-Arabien bezogen und untersucht, inwieweit dieses Modell anhand des Fallbeispiels Regimestabilität erklaren kann. Hierbei liegt der besondere Fokus dieser Arbeit auf der Legitimation", da dieser komplex ist aufgrund der Schwierigkeit der Operationalisierung und für den Kausalpfad eine wichtige Bedeutung hat. Daraufhin folgt eine kritische Würdigung, abschließend soll im Fazit Bezug zur Fragestellung dieser Arbeit genommen und diese beantwortet werden. Zur Untersuchung dieser Forschungsfrage wurden verschiedene Quellen - Periodika, Quellensammlungen, Onlinepublikationen - ausgewertet, um einen breitgefächerten thematischen Überblick zu erlangen sowie um systematisch-strukturelle Erkenntnisse herauszudestillieren.



Folgen der niedrigen Ölpreise auf den Reformwillen des Rentierstaates Saudi-Arabien - Folgen der niedrigen Ölpreise auf den Reformwillen des Rentierstaates Saudi-Arabien
Roman Hosenfeld

Taschenbuch, 3. Mai 2017
    


Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 2, 0, Universität Kassel ( Politikwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Öl ist nachwievor der Treibstoff der heutigen Weltwirtschaft und daher auch politisch brisant. In diesem Zusammenhang ist Saudi-Arabien durch seine großen Förder- und Reservekapazitäten wie bisher ein bedeutender Akteur. Außerdem nimmt das Land neben seinem Erzfeind Iran für sich in Anspruch, die regionale Führungsmacht im Nahen Osten zu sein. Da der Ölpreis seit Ende 2014 von über 110 U S D auf zeitweise unter 30 U S D gefallen war, geriet Saudi-Arabien finanziell immer mehr unter Druck und musste sich überlegen, ob und wie reagiert werden sollte. Vor dem Hintergrund des stark reduzierten Ölpreises und den damit verbundenen wirtschaftlichen Schwierigkeiten von Saudi-Arabien möchte ich dieses Land im Zusammenhang mit einer politikwissenschaftlichen Theorie beleuchten. Dazu verwende ich den Ansatz der Rentierstaaten. Dabei handelt es sich um einen breit gefächerten Theorieansatz mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Herangehensweisen und Problemgebieten innerhalb der Diskussion. Ausgangspunkt dieses Ansatzes war der veröffentlichte Sammelband " The Rentier State" von Hazem Beblawi und Giancomo Luciani aus dem Jahre 1987. Von da an verbreitete sich der Ansatz, der sich mit Staaten von hohen Rentenbezügen beschäftigt, rasch in der Diskussion um die politische und wirtschaftliche Entwicklung im Nahen Osten. Meine Arbeit ist in vier Kapitel unterteilt. Nachdem in der Einleitung die Intention und der Aufbau dieser Arbeit dargelegt werden, befasst sich Kapitel zwei mit der Thematik des Rentierstaates. Dabei gehe ich in 2. 1 zunächst auf die Kernaspekte dieses politikwissenschaftlichen Ansatzes ein und stelle erste Bezugspunkte zum folgenden Hauptteil her. Daran schließt sich in 2. 2 die Erläuterung der wichtigsten Rentenarten aus politikwissenschaftlicher Sicht an. . . .



Soziale Sicherungssysteme in Saudi-Arabien - Soziale Sicherungssysteme in Saudi-Arabien
Lars-Henning Groß

Taschenbuch, 25. Februar 2012
     Verkaufsrang: 8925052     


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, Note: 1, 3, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein anderes arabisches Land befindet sich in einem solch starken Spannungsfeld zwischen traditionellen Wertemustern und Normen und dynamischen Transformationsprozessen in vielen gesellschaftlichen Bereichen wie Saudi-Arabien. Saudi-Arabien ist eine der wenigen verbliebenen absoluten Monarchien auf der Welt. Das Königshaus " Al Saud" verkörpert nach außen ein konservatives, am Islam orientiertes Wertesystem. Allerdings hat, bedingt durch den Ölreichtum des Landes, in den letzten Jahren eine verstärkte Dynamisierung vor allem in der Ökonomie, aber auch in den Bereichen Forschung und Entwicklung eingesetzt. Die saudische Gesellschaft sieht sich einem kontinuierlichen Transformationsprozess gegenüber. In diesem Prozess werden westliche Denkweisen adaptiert. Dies hat zwei Gründe. Zum einen ist in der saudischen Ökonomie ein beträchtlicher Teil ausländischer Arbeitnehmer beschäftigt. Zum andern studieren große Teile der jungen, saudischen Bevölkerung an west-europäischen oder amerikanischen Universiäten. In den letzten Jahren wurden in Saudi-Arabien eine Menge Anstrengungen unternommen, um Systeme für die soziale Sicherung zu installieren, um Entwicklungstendenzen in der saudischen Gesellschaft aufzufangen, und die sich entwickelnde soziale Ungerechtigkeit zu entschärfen. Diese Systeme sind also zum einen eine Konsequenz aus den Transformationsprozessen der saudischen Gesellschaft und des Spannungsverhältnisses zwischen Bewahrung der islamischen Tradition und Adaption moderner Lebensentwürfe. Zum andern treiben solche Systeme diesen Prozess aber auch



Aufbruch in ein unbekanntes Land: Erlebnisse im Königreich Saudi Arabien - Aufbruch in ein unbekanntes Land: Erlebnisse im Königreich Saudi Arabien
Karin Martina Behringer

Taschenbuch, 21. Juli 2010
     Verkaufsrang: 1419396     


Karin Behringer nimmt ihre Leserinnen und Leser mit auf eine Reise in ein weithin noch unbekanntes Land. Das Königreich Saudi Arabien, das sich nur sehr vorsichtig dem westlichen Tourismus öffnet, ist geprägt von den alten Traditionen der Wüstenbewohner und dem modernen Leben in einer globalisierten Welt, in der das Öl in kurzer Zeit unvorstellbaren Reichtum, aber auch unzählige Probleme geschaffen hat. Dieses Buch erzählt von den kuriosen, lustigen und manchmal auch erschreckenden Erlebnissen und Erfahrungen einer deutschen Familie in diesem Land zwischen Tradition und Moderne.




Der Einfluss des Islam auf die Politik arabischer Staaten: Saudi-Arabien und Ägypten - Der Einfluss des Islam auf die Politik arabischer Staaten: Saudi-Arabien und Ägypten
Raymond Alain Twiesselmann

Taschenbuch, 2. Juli 2012




Religionen im Nahen Osten: Band 2: Türkei, Ägypten, Saudi-Arabien (The Medieval Countryside) - Religionen im Nahen Osten: Band 2: Türkei, Ägypten, Saudi-Arabien (The Medieval Countryside)
Hannelore Müller

Gebundene Ausgabe, 28. April 2015

Verkaufsrang: 3483273







Saudi-Arabien - Saudi-Arabien
Michaela Prokop

Taschenbuch, 15. Februar 2005

Verkaufsrang: 2170473



Realisierung eines Zeichentrickfilms in Saudi Arabien: Anhand des Beispiels Tariq Ibn Ziad - der Held von Andalusien - Realisierung eines Zeichentrickfilms in Saudi Arabien: Anhand des Beispiels Tariq Ibn Ziad - der Held von Andalusien
Noman Kidwah

Taschenbuch, 12. August 2015








Mein Herz Brennt Für Saudi-Arabien: Dein Persönliches Notizbuch für dein Lieblingsland - Heimat Liebe Erinnerungen Erlebnis Reisen Urlaub Erde Welt - ... Männer und Frauen - 110 Seiten Liniert - Mein Herz Brennt Für Saudi-Arabien: Dein Persönliches Notizbuch für dein Lieblingsland - Heimat Liebe Erinnerungen Erlebnis Reisen Urlaub Erde Welt - ... Männer und Frauen - 110 Seiten Liniert
Lieblings Fleck

Taschenbuch, 21. März 2019




Das Krisenjahr 1973: Der Jom-Kippur-Krieg und Gedankenspiele über eine Militärintervention in Saudi-Arabien (Vom Raketenschach der Kubakrise zum Krieg gegen den Terrorismus, Band 4) - Das Krisenjahr 1973: Der Jom-Kippur-Krieg und Gedankenspiele über eine Militärintervention in Saudi-Arabien (Vom Raketenschach der Kubakrise zum Krieg gegen den Terrorismus, Band 4)
Michael Schmid

Taschenbuch, 28. April 2014

Verkaufsrang: 956905





Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5  6  7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten