Angola

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 7


Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Portugiesischen. Afrikanische Varianten und linguistische Verbindungen zwischen Angola und Brasilien - Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Portugiesischen. Afrikanische Varianten und linguistische Verbindungen zwischen Angola und Brasilien
Patrick Ubik

Taschenbuch, 19. März 2018
    


Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Romanistik - Portugiesische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2, 3, Universität zu Köln, Veranstaltung: Portugiesisch in Afrika, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt ein großes Angebot an empirischen Studien, sowohl über das europäische Portugiesisch, als auch über das brasilianische Portugiesisch, die auf den sog. Corpora und Lexika basieren. Über die anderen verbleibenden Varianten der portugiesischen Sprache herrscht vergleichsweise ein extremer Mangel an Publikationen. Die Varianten, die in den verschiedenen geografischen Gebieten gesprochen werden, sind jedoch in ihrer Gesamtheit von Bedeutung, um von der portugiesischen Sprache eine umfangreiche und objektive Datensammlung zu erfassen. In dieser Hausarbeit werde ich, im Rahmen des Seminars " Portugiesisch in Afrika", Bezug auf mein Referatsthema nehmen und die afrikanischen Varianten erläutern, um ferner darauf einzugehen, welche Verbindungen es zwischen dem Portugiesisch Angolas und Brasiliens gibt. Es sollen somit Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser Sprache innerhalb Afrikas herausgearbeitet werden, die sich von der europäischen Ursprungsform absetzen. Fünf afrikanische Staaten werden zur Analyse herangezogen. Angola, als einer von ihnen, hat in Bezug auf das brasilianische Portugiesisch eine herausragende Bedeutung, auf die ich in der zweiten Hälfte meines Hauptteils eingehen werde. Da es eine Unmöglichkeit darstellt alle konkreten Beispiele für die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Portugiesischen darzubieten, sollen in jeder Kategorie lediglich einige ausgewählte Beispiele zum Nachvollzug dienen. Im Anschluss der Arbeit folgt eine Zusammenfassung der Ergebnisse.



Giraffen (Wandkalender 2019 DIN A3 hoch): Schöne Gesichter auf langen und eleganten Hälsen (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Tiere) - Giraffen (Wandkalender 2019 DIN A3 hoch): Schöne Gesichter auf langen und eleganten Hälsen (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Tiere)
Elisabeth Stanzer

Kalender, 1. April 2018
     Verkaufsrang: 1706539     


Die Giraffe ist das höchste landlebende Tier der Welt. Ihre Hälse sind außergewöhnlich lang und sie bewegen sich mit einer schwingenden Eleganz. Sie lieben Akazien und bedienen sich dank ihrer Größe problemlos an den Baumkronen. Es sind außergewöhnlich schöne Tiere mit manchmal richtig lustiger Mimik.



Der Angola Mode - Ein Vergleich von Chinas reserves-backed-lending in Angola und der DR Kongo - Der Angola Mode - Ein Vergleich von Chinas reserves-backed-lending in Angola und der DR Kongo
Till Ammelburg

Taschenbuch, 25. Oktober 2010
    


Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Chinesisch / China, Freie Universität Berlin ( O A S), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem zunehmendem Ausbau von Chinas Süd-Süd Beziehungen, gewinnt der rasante Aufstieg der asiatischen Großnation auf der ganzen Welt stark an Sichtbarkeit hinzu. Besonders die Beziehungen zwischen China und den afrikanischen Staaten haben in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache. Das Handelsvolumen mit Afrika soll laut Bekanntmachung der chinesischen Regierung im Jahr 2010 noch die 100 Mrd. U S Dollar ( U S D) Grenze überschreiten. 1 Im Jahr 2000 lag es noch bei 11, im Jahr 2005 bei 60 Mrd U S D. 2 Nicht nur im Handel zeichnet sich eine eindeutige Intensivierung der Beziehungen ab. Auch bei der Entwicklungszusammenarbeit, der Migration oder den Investitionen ist dieser Trend abzulesen. Der Anteil Subsahara-Afrikas am Gesamtabfluss ausländischer Direktinvestitionen ( F D I) aus China, ist von 3% (2006) auf knapp 10% im Jahr 2008 gestiegen. 3 Das Thema , , China in Afrika" bietet daher seit einigen Jahren brisanten Gesprächsstoff sowohl für die westlichen Massenmedien als auch für die wissenschaftliche Forschung und schlägt sich in einer zusehends unübersichtlich gewordenen Menge an Materialien nieder. Ein Großteil der Diskussion dreht sich insbesondere um die Frage, ob Afrika vom chinesischen Engagement profitieren kann, oder ob China dem südlichen Kontinent in seiner wirtschaftlichen Entwicklung schadet. Hintergrund dieser Diskussion sind meistens Befürchtungen der westlichen Gebergemeinschaft, dass China mit seinen unkonventionellen Formen der Zusammenarbeit Maßnahmen zur Förderung von nachhaltiger Entwicklung in den afrikanischen Ländern der westlichen Länder untergräbt. Eine dieser unkonventionellen Formen der Kooperation, der sogenannte , , Angola-Mode", ist Thema dieser Arbeit. Diese von China 2004 erstmals in Angola angewandte Kooperationsform umfasst. . .




Die Wüstenkönigin: Ein Fall für Jacques Ricou. Kriminalroman - Die Wüstenkönigin: Ein Fall für Jacques Ricou. Kriminalroman
Ulrich Wickert

Taschenbuch, 8. Februar 2016

Verkaufsrang: 229638



Angola Business and Investment Opportunities Yearbook Volume 1 Strategic, Practical Information and Opportunities - Angola Business and Investment Opportunities Yearbook Volume 1 Strategic, Practical Information and Opportunities
Ibp Inc

Taschenbuch, 13. März 2013








Angola Foreign Policy and Government Guide - Angola Foreign Policy and Government Guide
Ibp Usa

Bibliothekseinband, März 2000




Wieder ein Tag Leben: Innenansichten eines Bürgerskriegs (Fischer Sachbücher) - Wieder ein Tag Leben: Innenansichten eines Bürgerskriegs (Fischer Sachbücher)
Ryszard Kapuscinski

Taschenbuch, 1. April 2001

Verkaufsrang: 201363







Äusserste Vorsicht im Umgang mit ihm ist angebracht.: Das abenteuerliche Leben des Carl W.H. Koch (1882-1970) - Eine Dokumentation - Äusserste Vorsicht im Umgang mit ihm ist angebracht.: Das abenteuerliche Leben des Carl W.H. Koch (1882-1970) - Eine Dokumentation
Volker Storck

Taschenbuch, 28. Oktober 2018

Verkaufsrang: 734854



SWAPO und die Menschenrechte: Augenzeugenberichte und Dokumente aus Angola, Sambia und SWA/Namibia - SWAPO und die Menschenrechte: Augenzeugenberichte und Dokumente aus Angola, Sambia und SWA/Namibia
Reinhard Gnauck

Broschüre, 1986







Fotodokumentation von Krankheitsbildern in Angola: 1984 - 1988 in Luanda - Fotodokumentation von Krankheitsbildern in Angola: 1984 - 1988 in Luanda
Uta Dr. Scharfe

Taschenbuch, 11. Dezember 2014

Verkaufsrang: 7234228



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6  7  8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten