Syrien

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 4


DuMont Kunst Reiseführer Syrien - DuMont Kunst Reiseführer Syrien
Frank Rainer Scheck

Taschenbuch, 5. Dezember 2011
     Verkaufsrang: 399452     


Hochkulturen zwischen Mittelmeer und Arabischer Wüste
Broschiertes Buch
Das heutige Syrien verfügt über einen einzigartigen Bestand an Kulturdenkmälern. Der Reisende kann hier nicht nur alte Stadtzentren, sondern ganze historische Landschaften erleben. Während Aleppo den Charakter einer orientalischen Handelsstadt bewahrt hat und Damaskus, die wohl älteste kontinuierlich besiedelte Stadt der Welt, mit der Omayyadennmoschee eine der klassischen Bauleistungen des Islam vorweisen kann, künden Hunderte von vorzüglich erhaltenen Ruinenstätten im Norden wie im Süden des Landes vom Glanz Syriens unter Rom und Byzanz. Pilgerziele wie das Kloster des Säulenheiligen Simeon legen Zeugnis ab von der religiösen Bedeutung des christlichen Syrien, und gewaltige Burgen im Küstengebirge, etwa der Krak des Chevaliers, erinnern an die Zeit der Kreuzritter. Nicht zuletzt hat die Oasenstadt Palmyra, einst Zentrum des antiken Wüstenhandels und nun eine unvergleichliche Ruinenstätte, nichts von ihrer Faszination verloren. Syrien erbrachte seit altorientalischer Zeit unschätzbare Beiträge zur kulturellen Entwicklung in Ost und West. Man denke an das Alphabet-System - es gilt als das erste überhaupt -, das auf Tontafeln in Ugarit gefunden wurde. Jahrhundertelang Hort des frühen Christentums, avancierte das Land zum Zentrum eines gewaltigen islamischen Imperiums, das von Spanien bis an den Indus reichte. Auch später gaben die islamischen Hochkulturen Syriens dem Abendland - paradoxerweise gerade in der Kreuzfahrerzeit - wichtige zivilisatorische Impulse. Die Kulturhistoriker Frank Rainer Scheck und Johannes Odenthal haben mit diesem Du Mont Kunst-Reiseführer ein Standardwerk vorgelegt, das seit 25 Jahren, in vielen Neuauflagen immer wieder auf den aktuellsten wissenschaftlichen Stand gebracht, für den kulturell interessierten Syrien-Reisenden unverzichtbar geworden ist.



Syrien - verlorene Schätze (Wandkalender 2019 DIN A4 quer) - Syrien - verlorene Schätze (Wandkalender 2019 DIN A4 quer)
Jan Klein

Kalender, 1. April 2018
     Verkaufsrang: 347489     


Bilder einer Reise durch Syrien im Juni 2009. Die wichtigsten Stationen der Reise waren u. a. die Stadt Aleppo, Palmyra mit dem Baal-Tempel, die Kreuzritterburg Krak de Chevalier, die antike Stadt Apamea am Orantes und des Bergdorfes Maalula mit der wohl ältesten Kirche der Welt.



Peacemaker: Mein Krieg. Mein Friede. Unsere Zukunft - Peacemaker: Mein Krieg. Mein Friede. Unsere Zukunft
Simon Jacob

Taschenbuch, 17. April 2018
     Verkaufsrang: 51133     


Simon Jacob reist für das Projekt " Peacemaker" seit Jahren durch Syrien, Irak und Iran. Als Angehöriger eines bedeutenden Clans aus der Region kommt er an Orte und zu Menschen, die für andere Menschen aus dem Westen unerreichbar sind. In seinem Buch nimmt er den Leser mit auf eine faszinierende Reise, voller Abenteuer und Schrecken, aber auch Mut, Hoffnung und Aufbruch. Sein emotionaler Erfahrungsbericht fängt den Leser ein und gibt ihm intime Einblicke in Jacobs ganz persönliche Entwicklung. Zugleich kann er Zusammenhänge erklären, die in Europa nicht verstanden werden und die entscheidend sind für die Frage nach der Zukunft - nicht nur dort, sondern auch bei uns. Simon Jacob, der auch Vorsitzender des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland ist, verbindet Analysen und Lösungsansätze mit Erfahrungen und Begegnungen und schafft ein einzigartiges Buch mit klarer Botschaft: " Frieden im Nahen Osten ist möglich und ich glaube auch daran - gerade weil ich in all diesen Ländern war. " / / Im Zentrum des Buches stehen seine Reisen und Erfahrungen, vor allem auch das Projekt " Peacemaker": Als Simon Jacob von einer Nahostreise zurückkam, war er geprägt von traurigen Momenten, Gewaltexzessen, Klagen und Weinen. Zugleich beunruhigten ihn die europaweiten Erfolge der Rechtspopulisten. Jacob fasste einen Plan, die Idee war simpel: Er wollte sich mit Kamera, Smartphone und jeder Menge Improvisationstalent auf den Weg machen, um Menschen, einfache Menschen, im Nahen Osten zu treffen. Solche, die trotz allem noch an den Frieden glauben. Er wollte zeigen, dass der Nahe Osten viel mehr ist als Terrorismus, dass die interkulturelle und interreligiöse Grenze überwunden werden kann. Allein von September 2015 bis März 2016 legte er 40. 000 Kilometer zurück, reiste über Antakya und die türkisch-kurdischen Gebiete nach Georgien, Armenien, Syrien, den Irak und Iran, machte mehrere Tausend Bilder, veröffentlichte über 180 Artikel, führte unzählige Interviews und Gigabytes an Vi. .



Syrien - Erinnerungen (Wandkalender 2019 DIN A4 quer) - Syrien - Erinnerungen (Wandkalender 2019 DIN A4 quer)
Jens Benninghofen

Kalender, 1. April 2018
     Verkaufsrang: 995367     


Die Fotos dieses Kalenders wurden Ende 2010 aufgenommen und zählen damit zu den letzten Dokumentationen der Kulturschätze Syriens vor Ausbruch des Bürgerkrieges. Sie zeigen die Hauptstadt Damaskus, die nordsyrische Handelsmetropole Aleppo, die römischen Ruinen von Palmyra und das christliche Kloster des heiligen Mose von Abessinien ( Dair Mar Musa al-Habaschi). Dieser Kalender gehört zu den C A L V E N D O Topsellern.



Die Flüchtlingskonferenz von Évian 1938: Nach dem Roman ?Die Mission? von Hans Habe - Die Flüchtlingskonferenz von Évian 1938: Nach dem Roman ?Die Mission? von Hans Habe
Andrea Hopp

Gebundene Ausgabe, 1. April 2019
    


Im Juli 1938 erörtern im französischen Kurort Évian-les-Bains 32 Staaten Möglichkeiten einer geregelten Migration der im nationalsozialistischen Deutschland systematisch verfolgten Juden.
Die Bildergeschichte ist das Ergebnis eines Pilotprojektes, in dem sich muslimische Geflüchtete aus Syrien ausgehend von dieser Flüchtlingskonferenz mit deutsch-jüdischer Geschichte beschäftigt haben. Deren eigene Erfahrungen fließen ein in eine am gegenwärtigen historischen Forschungsstand orientierte Neuerzählung des Romans " Die Mission" von Hans Habe. So ist die Bildergeschichte, die von jüdischen Hoffnungen und diplomatischer Schwerfälligkeit damals handelt, auf mehreren Ebenen eine "gemeinsam erzählte Geschichte" für heute und morgen - und ein Angebot, sich Themen der jüdischen Geschichte durch Literatur zu erschließen.




Schätze des Alten Syrien: Die Entdeckung des Königreichs Qatna - Schätze des Alten Syrien: Die Entdeckung des Königreichs Qatna

Gebundene Ausgabe, 1. September 2009

Verkaufsrang: 228864



Der Schmutzige Krieg gegen Syrien: Washington, Regime Change, Widerstand - Der Schmutzige Krieg gegen Syrien: Washington, Regime Change, Widerstand
Tim Anderson

Taschenbuch, 24. Juni 2016

Verkaufsrang: 272457







Geschichte des frühen Christentums: Band II: Die Urgemeinde und das Judenchristentum - Geschichte des frühen Christentums: Band II: Die Urgemeinde und das Judenchristentum
Martin Hengel

Gebundene Ausgabe, 1. Mai 2019

Verkaufsrang: 245162



Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum) - Brennpunkt Syrien: Einblick in ein verschlossenes Land (HERDER spektrum)
Kristin Helberg

Broschiert, 19. September 2012

Verkaufsrang: 350444






Die Karte der zerbrochenen Träume: Roman - Die Karte der zerbrochenen Träume: Roman
Zeyn Joukhadar

Gebundene Ausgabe, 20. Mai 2019

Verkaufsrang: 1742137



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3  4  5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten