Sibirien

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 2


Sibirien: Vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart - Dittmar DahlmannSibirien: Vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Dittmar Dahlmann

Gebundene Ausgabe, Juni 2009
     Verkaufsrang: 993602      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 45,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart
Gebundenes Buch
Einer der besten Kenner der Geschichte Sibiriens erzählt in seinem fesselnden neuen Buch die dramatische Geschichte von über 400 Jahren. Sie beginnt mit den Kosaken Jermaks, die im Dienste russischer Kaufleute als Speerspitze der Eroberung in die unbekannten Weiten jenseits des Urals vorstießen, und setzt sich über die Kolonisierung, Erforschung und Erschließung des vielgestaltigen Landes fort bis zur Gegenwart, in der Sibirien immer größeres Interesse auf sich zieht. Sibirien. Das Wort ruft zahlreiche Assoziationen hervor: unberührte , wilde Natur und ungeheure Weite - achteinhalb Tage braucht die Transsibirische Eisenbahn für die 9. 298 Kilometer von Moskau bis Wladiwostok. Gleichzeitig verbinden sich mit Sibirien bedrückende Gedanken an Verbannung, Straflager und Zwangsarbeit - nicht ohne Grund ist Sibirien als »das größte Gefängnis« der Welt bezeichnet worden. Riesig ist auch der Reichtum Sibiriens an Bodenschätzen, vor allem an Erdöl, Erdgas, Steinkohle, Gold und Diamanten. Bevor sie Sibirien zur Schatzkammer des Russischen Reiches und seiner Nachfolgestaaten machten, erwies sich ein anderer Schatz der Natur als Magnet von höchster Anziehungskraft: der Reichtum an Pelztieren. Er war einer der mächtigsten Anreize für die Eroberung Sibiriens durch die Russen. Sie begann im späten 16. Jahrhundert in der Regierungszeit Ivans I V. Seit dem ersten Vordringen gehörten der zivilisatorische Anspruch, die behauptete Überlegenheit der Russen zu den Gründen für die Rechtfertigung der Eroberung. Sibirien galt schon bald nicht mehr als Kolonie, sondern als genuiner Bestandteil des Reiches. Zu den Opfern der Kolonisierung gehörten vor allem die Ureinwohner Sibiriens, die zahlenmäßig zu schwach waren und aus zu vielen unterschiedlichen Völkerschaften bestanden, um sich erfolgreich zur Wehr setzen zu können. Dieses Spannungsverhältnis zwischen russischer Eroberung und den Lebensbedingungen und Überlebensstrategien. . .



Mit meinen Hunden: 6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei - Nicolas VanierMit meinen Hunden: 6000 Kilometer durch Sibirien, China und die Mongolei
Nicolas Vanier

Taschenbuch, 1. August 2017
     Verkaufsrang: 171394      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 15,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Von Sibirien bis zur Spree: Waghalsige Flucht eines Fahnenjunkers - Otto RinasVon Sibirien bis zur Spree: Waghalsige Flucht eines Fahnenjunkers
Otto Rinas

Taschenbuch, 8. Juli 2009
     Verkaufsrang: 623861      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Alles normalno: In Sibiriens wildem Osten - Karin HaßAlles normalno: In Sibiriens wildem Osten
Karin Haß

Gebundene Ausgabe, 23. Februar 2018
     Verkaufsrang: 47974      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 19,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



In Sibiriens wildem Osten
Gebundenes Buch
Ihre Bücher geben einen sehr persönlichen Einblick in das Leben tief in der Taiga. Das erste Buch " Fremde Heimat Sibirien" beschreibt auf unterhaltsame Weise den Weg, der sie immer wieder nach Sibirien führte, und die Anfänge ihres neuen Lebens an der Seite Slawas.
Über " Bärenspeck mit Pfeffer" sagte sie: " Ich bin noch immer fasziniert von der Natur und den ungewöhnlichen Lebensumständen. Beinahe jeder Tag beschert mir neue Erlebnisse - innere, äußere, schöne, kuriose, spannende, erstaunliche -, an denen ich meine Leser teilnehmen lasse. "
In " Alles normalno - In Sibiriens wildem Osten" schildert sie weitere Geschehnisse. Geschehnisse, die nur bei Sibirjaken als normal gelten.



Sibirien: Schlafende Erde - Erwachendes Land - Colin ThubronSibirien: Schlafende Erde - Erwachendes Land
Colin Thubron

Gebundene Ausgabe, 2001
     Verkaufsrang: 1021581     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Der englische Reiseschriftsteller Colin Thubron überquerte schon mehrmals die kontinentale Grenze im Ural, um Russland und Sibirien kennen zu lernen. Doch bei seiner letzten Reise kurz nach dem Fall des eisernen Vorhangs stellte er große Veränderungen im Vergleich zur Breschnjew-Zeit fest: " Von den Gesichtern um mich herum, da war ich mir sicher, war irgendein Schleier abgefallen. Sie waren schläfrig, aber nicht mehr verschlossen. " Die alles durchdringende Angst vor dem allmächtigen Staat und dem Geheimdienst K G B, die auch Thubron am Anfang seiner Reise noch verfolgte, scheint von den Menschen abgefallen. Diese entscheidende Erfahrung fand Niederschlag im Buchtitel Sibirien: Schlafende Erde - Erwachendes Land.
Kurz gesagt handelt es sich bei dieser Lektüre um eine höchst anspruchsvolle literarische Reportage, die Vergangenheitsbewältigung und Gegenwartsbeschreibung in einem betreibt. Thubrons Leitmotiv ist die Frage, was an die Stelle des zerschlagenen kommunistischen Glaubens getreten war. Auf der Suche nach Antworten wandelt er auf den Spuren russischer Dichter, besucht die menschenverachtenden Straflager des Archipel Gulag und interviewt zahlreiche Menschen auf der Straße. Ein Arzt in einem lokalem Krankenhaus spricht die Sprache vieler: " Diese ganze Lebensweise ist am Untergehen. " Der einzige Ersatz sei Wodka. Thubron zeigt aber anhand einiger Fälle, dass es sie durchaus gibt, diese Bewohner des eiskalten Sibiriens, die sich aus den Ruinen des Kommunismus aufmachen in privatere und für uns manchmal recht befremdliche Welten. Das Land befindet sich eben gerade im Erwachen. -Anna-Lena Ortelli



Die Prinzessin von Sibirien: Maria Wolkonskaja und ihre Zeit - Christine SutherlandDie Prinzessin von Sibirien: Maria Wolkonskaja und ihre Zeit
Christine Sutherland

Taschenbuch, 3. Dezember 2009
     Verkaufsrang: 354050      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,95 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Das weiße Land der Seele - Olga KharitidiDas weiße Land der Seele
Olga Kharitidi

Taschenbuch, 17. November 2017
     Verkaufsrang: 54666      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 10,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Mein russisches Abenteuer (DuMont Reiseabenteuer): Auf der Suche nach der wahren russischen Seele - Jens MühlingMein russisches Abenteuer (DuMont Reiseabenteuer): Auf der Suche nach der wahren russischen Seele
Jens Mühling

Taschenbuch, 29. April 2016
     Verkaufsrang: 243456      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Allein durch die Wildnis: 1000 Tage zu Fuß von Sibirien nach Südaustralien - Sarah MarquisAllein durch die Wildnis: 1000 Tage zu Fuß von Sibirien nach Südaustralien
Sarah Marquis

Taschenbuch, 7. Dezember 2015
     Verkaufsrang: 140961      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 15,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






In Sibirien werfen Frauen beim Flirten mit Schnecken: Verblüffendes Wissen für alle Lebenslagen - FaktglaublichIn Sibirien werfen Frauen beim Flirten mit Schnecken: Verblüffendes Wissen für alle Lebenslagen
Faktglaublich

Taschenbuch, 16. Oktober 2017
     Verkaufsrang: 193299      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)





Vorige SeiteSeiten:
 1  2  3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten