Sibirien

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen
Seite 10


Zeltleben in Sibirien und Abenteuer unter den Korjäken und anderen Stammen in Kamtschatka und Nordasien - George Frost KennanZeltleben in Sibirien und Abenteuer unter den Korjäken und anderen Stammen in Kamtschatka und Nordasien
George Frost Kennan

Taschenbuch, 6. Februar 2001
     Verkaufsrang: 1382634      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,83 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Helga, oder mit der al Qaida nach Sibirien - Rebecca HohlbeinHelga, oder mit der al Qaida nach Sibirien
Rebecca Hohlbein

Taschenbuch, 10. Dezember 2014
     Verkaufsrang: 2004737      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 6,50 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Sibirien: Selbstportrait mit Flügeln (National Geographic Taschenbuch, Band 40272) - Ulla-Lena LundbergSibirien: Selbstportrait mit Flügeln (National Geographic Taschenbuch, Band 40272)
Ulla-Lena Lundberg

Taschenbuch, 1. April 2006
     Verkaufsrang: 2133289     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Für immer nah. Eine Spurensuche: Odessa - Deutschland - Sibirien - Eugenie HübscherFür immer nah. Eine Spurensuche: Odessa - Deutschland - Sibirien
Eugenie Hübscher

Taschenbuch, 16. Juli 2018
     Verkaufsrang: 1385703      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Sibirien: Selbstporträt mit Flügeln - Ulla L LundbergSibirien: Selbstporträt mit Flügeln
Ulla L Lundberg

Broschiert, 5. April 2006
     Verkaufsrang: 1830348     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)




Gefangen in Sibirien: Tagebuch eines ostpreussischen Mädchens 1914-1920 - Gefangen in Sibirien: Tagebuch eines ostpreussischen Mädchens 1914-1920

Gebundene Ausgabe, 1. Oktober 2001
     Verkaufsrang: 2320655      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 25,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Tagebuch eines ostpreußischen Mädchens 1914 - 1920
Gebundenes Buch
" In einem fast dreijährigen Zeitraum ist uns die Gelegenheit aufgedrungen, mit den Sibiriern in nähere Beziehung zu treten und deren Sitten und Gebräuche kennenzulernen", schrieb die zwölfjährige Elisabeth Sczuka im März 1917 in ihr Tagebuch. Anfang August 1914 war die Familie Sczuka in russische Kriegsgefangenschaft geraten. Sie teilten das Schicksal von über 11. 000 ostpreußischen Zivilisten als " Kriegsgefangene ohne militärischen Rang". Im September 1914 erfolgte ihre Deportation nach Sibirien, das sie erst 1920 verlassen konnten. Elisabeth Sczuka schildert die Lebensumstände im Lager Krasnojarsk und an anderen Orten, beschreibt dieses Land, seine Menschen, ihr Leben. Das junge Mädchen vermittelt in seinem Tagebuch, einem einzigartigen Zeitdokument, eine Erkenntnis, die einfach erscheint, jedoch gerade im 20. Jahrhundert oft und grob mißachtet wurde: Eto ljudi kak i my - Das sind Menschen wie wir!



Sehnsucht nach Sibirien: Roman - Per PettersonSehnsucht nach Sibirien: Roman
Per Petterson

Gebundene Ausgabe, 8. Februar 1999
     Verkaufsrang: 1326782      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 11,79 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Meine Flucht aus Sibirien: Bericht in sechs Feldpostbriefen, Februar 1918 - Horst MerzMeine Flucht aus Sibirien: Bericht in sechs Feldpostbriefen, Februar 1918
Horst Merz

Taschenbuch, 5. September 2014
     Verkaufsrang: 1886115      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Der junge Marineflieger Horst Merz gerät im November 1914 bei einer Notlandung in russische Gefangenschaft und überlebt in Sibirien den Ersten Weltkrieg. Gute drei Jahre lang ist er besessen von dem einen Gedanken: zu fliehen. Mit ein paar engen Freunden wird alles geplant und sorgfältig vorbereitet. Über die ingeniöse Tat der zweiten Flucht, die ebenfalls wie die erste mißlingt, wird später ein Freund erzählen. Endlich gelingt beim dritten Versuch der Durchbruch und Ende Januar 1918 die Rückkehr in die Heimat. Im Glücksrausch des Gelungenen schreibt er vom Lazarett aus sogleich in den folgenden Tagen sechs Feldpostbriefe nach Hause, in denen er Eltern und Schwester von diesem Abenteuer erzählt. So hautnah ist wohl noch nie über eine Flucht berichtet worden.



Nordjagd: Alaska, Grönland, Sibirien - Edmund SchallerlNordjagd: Alaska, Grönland, Sibirien
Edmund Schallerl

Gebundene Ausgabe, 1. Februar 2002
     Verkaufsrang: 420719      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 25,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)






Trans-Ost-Expedition - Die 3. Etappe: Land des Windes - Mit dem Rad von Russland über Kasachstan nach Sibirien - Tanja KatzerTrans-Ost-Expedition - Die 3. Etappe: Land des Windes - Mit dem Rad von Russland über Kasachstan nach Sibirien
Tanja Katzer, Denis Katzer

Taschenbuch, 9. Mai 2014
     Verkaufsrang: 1582298      Versandfertig in 4 - 5 Werktagen
Preis: € 29,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Im Rahmen ihrer 30-jährigen Expedition " Die große Reise" setzen Tanja und Denis Katzer ihr Radabenteuer fort. Ihre Erlebnisse sind tiefgehend, ergreifend und regen den Leser zum Nachdenken an. In ihrem neuesten Buch, das kurzweilig, spannend, einfühlsam und interessant ist, erzählen die Katzer`s über ihre Radreise von Westrussland, durch die Weiten der kasachischen Steppen und Südsibirien. Auf dieser Etappe der für insgesamt fünf Jahre geplanten Trans-Ost-Expedition überquerten sie einsame Landesgrenzen. Verfallene Geisterdörfer standen im Gegensatz zur Milliarden teuren Fantasiestadt Astana, die sich wie eine Fata Morgana aus dem flachen Sumpfland erhebt. Aber auch die scheinbare Endlosigkeit Kasachstans zog die beiden in ihren Bann. Sie erfuhren eine geradezu sagenhafte Gastfreundschaft, nächtigten in verwahrlosten Unterkünften, in Klöstern, bei Einheimischen und im Zelt. Obwohl ihre Räder mit Anhänger bis zu 130 Kilogramm wiegen, waren sie an manchen Tagen gezwungen mehr als 120 Kilometer zurückzulegen. Unaufhörlich waren die beiden Extremradfahrer den Widrigkeiten des launischen Wetters ausgesetzt: In der baumlosen, trockenen kasachischen Steppe galt es 45 Grad Hitze, Wasserknappheit, über 3. 000 Kilometer bedingungslosen Gegenwind, gewaltige Sommergewitter und die Ausläufer des Uralgebirges zu bestehen. Das Kontrastprogramm dazu bildete der Dauerregen Südsibiriens, mit nasser Kleidung, Zecken, Moskitos und einer dichten, tief liegenden Wolkenwand, die das Land in sich hineinzusaugen schien und mit nächtlichen Minusgraden den nahen Winter ankündigte.


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7 8 9  10  
Nächste







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten